Unser Thema

Alles heiße Luft? - Windkraftbetrug vor Gericht

Donnerstag, 02. September 2021, 19:00 bis 20:00 Uhr

Statt Strom wurde hier wohl nur heiße Luft produziert. Der mutmaßliche Hochstapler Hendrik Holt aus dem Emsland soll zusammen mit seiner Familie und einem Komplizen drei Energiekonzerne betrogen haben. Die Masche: Ausgedachte Windparks und rund 1000 gefälschte Dokumente. Der Schaden: Rund 10 Millionen Euro. Vor seinem wohl letzten großen Coup wurde Holt im Luxushotel Adlon verhaftet. Nun müssen sich die mutmaßlichen Betrüger vor dem Landgericht Osnabrück verantworten - und das wird ein großer Prozess mit mehr als 50 Verhandlungstagen und zwei Anklagen, die fast 550 Seiten lang sind. Den Anfang in diesem spannenden Kriminalfall machte eine einzige gefälschte Unterschrift. Wie lösten Polizei und Staatsanwaltschaft den Fall? Eine Frage, die wir in der Sendung beantwortet. Außerdem kommt der Mann zu Wort, der nun das verlorene Geld sucht.

Weitere Informationen
Auf einer Wiese stehen Windräder. © NDR Foto: Susanne Schäfer

Erfundene Windparks: Wie können Betrüger so weit kommen?

Hendrik Holt soll erfundene Windparks verkauft haben - für Millionen. Warum lassen sich Menschen so leicht täuschen? mehr

Autoren: Susanne Schäfer und Josephine Lütke

Sprechblasen (Grafik) © NDR

Unser Thema

Eine Stunde lang stehen in der Sendung aktuelle niedersächsische Themen im Fokus. mehr

Eine Hand gestikuliert. © SDI Productions

Unser Thema

In der Sendung Unser Thema stehen aktuelle niedersächsische Themen im Fokus. mehr

Livestream NDR 1 Niedersachsen

Der Sonntag

06:00 - 12:00 Uhr
Live hörenTitelliste