Unser Thema

30 Jahre Mauerfall - ostdeutsche Frauen erinnern

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 19:00 bis 20:00 Uhr

Bild vergrößern
Diesmal geht es um die Maueröffnung. Wir berichten über zwei ostdeutsche Frauen und was sie in den vergangenen 30 Jahren erlebt haben.

Wer heute 30 Jahre oder jünger ist, kennt die Teilung Deutschlands nur noch aus dem Geschichtsbuch - von vergilbten Fotos oder aus Erzählungen der Älteren. Wer aber heute älter als 50 ist, für den ist damals im November 1989 eine Welt zusammengebrochen - jedenfalls wenn er in Ostdeutschland gelebt hat. Für den einen war es ein Glück, andere haben es vielleicht bedauert. Aber für ausnahmslos alle Ostdeutschen sollte ab dem 10. November 1989 nichts mehr so wie vorher sein. Was dieser Einschnitt konkret für einzelne Menschen bedeutete, das ist heute Unser Thema. Dafür stellen wir Ihnen zwei Frauen aus Ostberlin vor, die wir in den vergangenen 30 Jahren begleitet haben. Alle fünf Jahre haben wir sie besucht und beobachtet, was die die Maueröffnung für ihr Leben bedeutet hat und wie sie sich in dem vereinten Deutschland über die Jahre zurechtgefunden haben.

Zwei Frauen, zwei Geschichten

Die Zeit nach der Wende

Wie haben sie die Wende damals und den folgenden Prozess des Zusammenwachsens in den vergangenen 30 Jahren erlebt? In Reportagen und Interviews kommen die beiden ostdeutschen Frauen zu Wort, am 10. Oktober 2019 ab 19 Uhr 5 in unserer Sendereihe Unser Thema.

Redaktion und Moderation: Katharina Seiler

Mauerfall: Neu geboren 1989

Am 9. November 1989 fällt überraschend die Mauer. In sechs Multimedia-Dokus tauschen sich Zeitzeugen, die damals 30 Jahre alt waren, mit jungen Menschen aus, die heute 30 Jahre alt sind. mehr

Podcast

Unser Thema im Podcast

Eine Stunde lang Hintergrundinformationen aus den Bereichen niedersächsische Landespolitik, Wirtschaft, Soziales sowie Natur und Umwelt. mehr

Informationen: Unser Thema

In der Sendung Unser Thema stehen aktuelle niedersächsische Themen aus den Bereichen Landespolitik, Wirtschaft, Soziales und Umwelt im Fokus. mehr