Sendedatum: 11.05.2017 15:20 Uhr

Suche nach den härtesten Jobs: Die Schafschererin

Schafe scheren ist ein Knochenjob. Denn die Tiere wiegen gerne mal bis zu 150 Kilo und müssen ein bis zwei Mal im Jahr geschoren werden. Schüssel-Schorse besucht - auf seiner Tour durch Niedersachsen und auf seiner Suche nach den härtesten Jobs - eine Schafschererin in Jade. Birgit Dreier hat 120 Schafe, die sie selbst schert. Schüssel-Schorse macht den Test! Ist der Beruf des Schafscherers wirklich so hart? Schorse vergibt Pümpel - fünf für die härtesten Jobs in Niedersachsen.

Schüssel-Schorse schert mit Birgit Dreier ein Schaf © NDR Fotograf: Andi Gervelmeyer

Schüssel-Schorse schert ein Schaf

NDR 1 Niedersachsen -

Wie bekommt man die Wolle vom Schaf? Schüssel-Schorse besucht Schafschererin Birgit Dreier und lässt sich ihren harten Job mit den flauschigen Tieren genau zeigen.

4 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Schüssel-Schorse: Dreieinhalb von fünf Pümpeln

Schüssel-Schorse verleiht dem Beruf des Schafscherers dreieinhalb von fünf Pümpeln. "Der Job ist hart! Gar keine Frage! Und diese Schafe sind zwar kuschelig weich, aber haben auch viel Kraft. Die muss man erst mal im Griff haben!"

Audio
03:07

Schüssel-Schorse schert ein Schaf

11.05.2017 15:20 Uhr

Birgit Dreier aus Jade ist Schafschererin. Schüssel-Schorse besucht sie - auf der Suche nach den härtesten Jobs im Land - und testet, wie hart dieser Job wirklich ist und schert ein Schaf. Audio (03:07 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 11.05.2017 | 15:20 Uhr

Schorse unterwegs: Niedersachsens härteste Jobs

Zwei Wochen lang war Schüssel-Schorse mit seiner "Schorsetta" in Niedersachsen unterwegs. Gesucht hat er die härtesten Jobs des Landes. Hier sehen Sie alle Berufe und Stationen. mehr