Sendedatum: 26.08.2015 16:50 Uhr

M

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. Y
  25. Z

Mamas and The Papas - "California Dreamin'"

Zurück zur Übersicht M
Bild vergrößern
1965 macht der Song "California dreamin'" die Band The Mamas and the Papas weltberühmt.

Am 30. August 1935 wird John Philipps geboren, der Chef der legendären Gruppe The Mamas and the Papas. Er hat auch die meisten Hits für die Band geschrieben. Auch das Lied, mit dem die Band 1965 bekannt wurde: "California Dreamin'". Die Geschichte des Songs beginnt an einem eiskalten Dezember-Tag des Jahres 1963 in New York. Das junge und noch recht erfolglose Musiker-Ehepaar John und Michelle Phillips kann es kaum erwarten, dass es wieder wärmer wird. Kein Wunder: Michelle stammt aus dem sonnigen Kalifornien. Und an kalten Tagen wie diesen - und dann auch noch so kurz vor Weihnachten - plagt sie das Heimweh besonders. Ihr Mann John streift derweil nachts um die Häuser, auf der Suche nach Ideen für neue Songs. Und kommt dabei - inspiriert vom Kummer seiner jungen Frau - auf folgende Textzeilen: "Das ganze Laub ist braun und der Himmel grau. Ich mach 'nen Spaziergang an einem Wintertag. Es wäre warm und schön - wär' ich jetzt in L.A.. Von Kalifornien träumen, an so 'nem Wintertag!"

"California Dreamin'" ist geboren

Das Lied verschwindet allerdings in der Schublade. Erst anderthalb Jahre später, im August 1965, kommt er wieder zum Vorschein: John Philipps bietet ihn seinem Kumpel Barry McGuire an. Der hat gerade mit "Eve Of Destruction" einen Nummer-Eins-Hit gelandet und arbeitet nun an einem Album. Barry McGuire kauft den Titel und singt ihn auf seine etwas rustikale Art, John Philipps Band The Mamas and the Papas übernehmen dabei den Hintergrund-Gesang. Das Team im Tonstudio ist von diesem Song jedoch nur wenig begeistert. Der vierstimmige Gesang von The Mamas and the Papas hingegen haut alle vom Hocker.

Lied-Version von The Mamas and the Papas wird zum Welthit

John Phillips traut sich zu fragen, ob er sein eigentlich an Barry McGuire verkauftes "California Dreamin'" mit seiner Band alleine aufnehmen darf. Niemand hat was dagegen. Allerdings wird der Song nicht komplett neu aufgenommen. Die Techniker nehmen stattdessen die fertige Aufnahme von Barry McGuire, löschen dessen Gesang heraus und lassen die Mamas and the Papas etwas lauter singen. Ein nichtsahnender Musiker, der zufällig auf dem Flur entlanggeht, wird kurzerhand für das markante Flöten-Solo engagiert.

Fertig ist die Mamas and the Papas-Version über die ungestillte Sehnsucht nach dem sonnigen Kalifornien. Diese Fassung wird zum Welthit und macht die Band um John Phillips berühmt.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 26.08.2015 | 16:50 Uhr