Das Team vom wilden Wunsch-Wochenende in der Redaktion von NDR 1 Niedersachsen © NDR Foto: Jessi Schantin

Das wilde Wochenende im Landesfunkhaus

NDR 1 Niedersachsen -

Nicht nur die Musikmischung war am Wunsch-Wochenende wild. Wenn 56 Stunden am Stück gesendet wird, dann kann es schon mal drunter und drüber gehen. Hier die Highlights im Video.

4,49 bei 39 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Was für ein wildes Wochenende!

16.02.2018 12:00 Uhr

Mit Spaß und guter Laune ging es durch das wilde Wunsch-Wochenende 2018. 56 Stunden haben Kerstin Werner, Andreas Kuhnt und Michael Thürnau die Wunschhits der Hörer gespielt. Videos und Fotos sehen Sie hier. mehr

00:57

Das wilde Wasserbomben-Duell

18.02.2018 13:20 Uhr

Die Sonne lacht über dem Landesfunkhaus am Maschsee in Hannover. Deswegen geht es für das Team in den Innenhof zum Wasserbomben-Duell. Schüssel-Schorse tritt gegen Andreas Kuhnt an. Video (00:57 min)

01:11
NDR Fernsehen

Wildes Wochenende: So bleibt "frau" fit!

17.02.2018 20:30 Uhr
NDR Fernsehen

Kerstin Werner moderiert schon seit Freitag um 12 Uhr mittags. Da kann es schon einmal vorkommen, dass "frau" schlapp macht. Schüssel-Schorse eilt zur Hilfe. Video (01:11 min)

00:51

Ein Hoch auf das wilde Wochenende

16.02.2018 14:00 Uhr

56 Stunden lang gibt es bei NDR 1 Niedersachsen die wilden Wunsch-Hits der Hörer. Nicht nur die Musikmischung ist wild und bunt - das gesamte Team ist wie von Sinnen. Video (00:51 min)

01:14

Der Eierlauf durch die Redaktion

16.02.2018 17:15 Uhr

Wenn man 56 Stunden wilde Hörer-Wunsch-Hits spielt, kann es sein, dass man selbst etwas verrückt wird. Um Kerstin Werners Konzentration zu steigern, muss sie eine Geschicklichkeitsübung machen ... Video (01:14 min)

00:48

Wie von Sinnen: Das Team vom wilden Wochenende

17.02.2018 10:00 Uhr

Die Zeit schreitet voran. Das merkt man auch beim Team. Je länger das wilde Wunsch-Wochenende läuft, desto verrückter wird es auch in der Redaktion von NDR 1 Niedersachsen. Video (00:48 min)