Stand: 09.11.2019 15:02 Uhr

30 Jahre - 30 Orte: Schüssel-Schorse auf Tour

Vor 30 Jahren, am 9. November 1989 fiel die Mauer. Zwei Wochen lang hat Schüssel-Schorse mit der "30 Jahre - 30 Orte"-Tour an das historische Ereignis erinnert. Für jedes wiedervereinigte Jahr hat er einen Ort an der ehemaligen innerdeutschen Grenze vorgestellt. Aber nicht nur das, er hat auch Menschen getroffen, die spannende und bewegende Geschichten zu erzählen haben. Wie Familie von Rautenkranz, die in der ehemaligen Grenzstadt Darchau jetzt ein Café betreibt, Brocken-Benno, der seit dem Mauerfall täglich den Brocken besteigt oder Gerhard Borchert, der erzählte, wie er beim Kartoffelroden im Grenzgebiet von Grenzern festgehalten wurde. Natürlich war Schüssel-Schorse wieder mit seiner Schorsetta unterwegs, ein T1 VW-Bulli aus dem Jahr 1964.

30 Jahre - 30 Orte in Bildern

Unterwegs an der ehemaligen innerdeutschen Grenze
02:28
Hallo Niedersachsen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 28.10.2019 | 05:20 Uhr

30 Jahre grenzenlos - Das Dossier zum Mauerfall

Massenfluchten und Montagsdemos bringen im Herbst 1989 das DDR-Regime ins Wanken. Am 9. November fällt überraschend die Mauer in Berlin. Das Dossier zu einer bewegten Zeit. mehr

Schüssel-Schorse unterwegs

NDR 1 Klempner Schüssel-Schorse tourt gerne durch Niedersachsen. Wo er bislang überall zu Besuch war - und welche Aktivitäten er ausprobiert hat, sehen Sie hier. mehr