Stand: 28.07.2020 05:00 Uhr

Stegner sieht Günther durch Causa Grote beschädigt

Das Büro ist für Politiker auch immer wieder ein Ort für schwere und schwerwiegende Entscheidungen. NDR Schleswig-Holstein besucht Spitzenpolitikerinnen und -politiker des Landes zum Sommerinterview genau dort. Heute: SPD-Fraktionschef Ralf Stegner.

Eine Karikatur vom SPD-Fraktionschef Ralf Stegner hängt eingerahmt in seinem Büro im Kieler Landeshaus. © NDR
Stegner ist stolz auf diese Karikatur, die ihn als Twitter-König zeigt.

Im wahren Leben würde sich Ralf Stegner nicht von FDP-Urgestein Wolfgang Kubicki verteidigen lassen - im Karneval schon. Vor dem Narrengerichtshof in Recklinghausen - es ging unter anderem um den Vorwurf der "Griesgrämigkeit" - musste ausgerechnet Stegners langjähriger Lieblingsfeind aus dem Landtag für ihn ein gutes Wort einlegen. "Wunderbar" sei das gewesen, sagt Stegner und zeigt stolz eine Karikatur, die ihn mit Umhang und Krone zeigt - als Twitter-König.

VIDEO: Ralf Stegner: "Man sollte uns nicht unterschätzen" (4 Min)

Boxhandschuhe für den politischen Gegner

So viel Versöhnlichkeit - fast scheint es, als brauche Stegner die schwarzen Boxhandschuhe nicht mehr, die ihm ein Parteikollege aus Nordrhein-Westfalen "für die Auseinandersetzung mit der konservativen Konkurrenz" geschenkt hat.

Schwarze Boxhandschuhe liegen am Fenster im Büro von SPD-Fraktionschef Ralf Stegner im Kieler Landeshaus. © NDR
Boxhandschuhe im Büro von Stegner - ein Geschenk eines Parteifreundes.

Doch Stegner nutzt die Sommerpause, um sich warmzulaufen - für die Aufklärung der Causa Grote. Im Herbst will er im Innen- und Rechtsausschuss noch einmal alle Akteure befragen, die ihm beim Studium der Akten in Zusammenhang mit dem Rücktritt des ehemaligen Innenministers begegnet sind. Denn Stegner ist sich nach wie vor sicher, dass die Regierung etwas zu verbergen hat.

"Nicht nur Lackschäden" am Ministerpräsidenten

Aber was ist das Ziel der Befragung? Das Vertrauen in den Ministerpräsidenten zu erschüttern? "Ich glaube, das hat er schon selber erschüttert", sagt Stegner. "Inzwischen haben wir nicht nur Lackschäden am Image des Ministerpräsidenten, sondern wir sind schon an der Karosserie angekommen."

Vor allem, dass die leitende Kieler Oberstaatsanwältin zweimal in der Staatskanzlei war, ist aus Stegners Sicht ein Indiz dafür, "dass die Justiz missbraucht wird, um irgendetwas Parteipolitisches zu regeln, und das scheint hier der Fall zu sein."

Dass Stegner bei diesem Thema - ausgerechnet in einer Krisenzeit - nicht lockerlässt, hat auch für Kritik gesorgt. Doch Stegner sagt: "Herr Grote und Herr Günther bezichtigen sich wechselseitig der Lüge. Eine Opposition, die dem nicht nachgeht, würde wirklich schlafen." Könnte am Ende sogar ein Untersuchungsausschuss stehen? Stegner lässt das offen.

Stegner will in den Bundestag

Bald wird Ralf Stegner die Bühne des Kieler Landtags - und sein Büro im dritten Stock - verlassen - es zieht ihn in den Bundestag. Dann tauscht er den Blick auf die Kieler Förde ein - gegen ein Büro an der Spree. 16 Jahre im Landtag, 14 Jahre als Fraktionschef - eine lange Zeit: "Es gibt nach dem Kriege keinen in der SPD, der so lange Fraktionsvorsitzender war", sagt Stegner nicht ohne Stolz.

Wenn es mit dem Umzug klappt, dann wird Stegner ein paar persönliche Dinge aus dem Büro sicher mitnehmen. Dazu gehören zum Beispiel die Enten, die er von der Landespressekonferenz bekommen hat. Der Basketball mit dem Titel seiner Veranstaltungsreihe "Stegner trifft" (das dem SPD-Fraktionschef zufolge auch sein politisches Naturell gut beschreibt). Und die schwarzen Boxhandschuhe.

Wolfgang Kubicki freut sich schon auf die Rededuelle mit Stegner im Bundestag. Er sagt aber auch, Stegner werde eine Lücke in Kiel hinterlassen, die schwer zu füllen sei. Stegner selbst gibt sich bescheiden - und sagt über seine mögliche Nachfolgerin Serpil Midyatli: "Jeder macht seinen Job anders und Serpil Midyatli ist eine sehr temperamentvolle Kollegin, die eine ganze Menge kann." Und er setzt nach: "Im Übrigen finde ich das ja ganz schön, wenn nicht alle sagen 'Gott sei dank ist der weg', sondern wenn der eine oder andere einen auch ein bisschen vermisst."

Weitere Informationen
Ministerpräsident Daniel Günther (links) sitzt beim Sommerinterview am Tisch mit Reporter Stefan Böhnke. © NDR

Grote-Rücktritt: Günther sieht keine Fehler bei sich

Ministerpräsident Daniel Günther verteidigt im Sommerinterview sein Verhalten rund um den Rücktritt von Ex-Innenminister Grote. "Es gab überhaupt nichts, was ich hätte anders machen sollen", sagt er. mehr

NDR-Landeshauskorrespondent Stefan Böhnke führt ein Interview mit Finanzministerin Monika Heinold. © NDR Foto: Constantin Gill

Finanzministerin erwartet weitere Corona-Milliarde

Finanzministerin Monika Heinold rechnet damit, dass durch die Corona-Krise noch mindestens eine weitere Milliarde Euro an Ausgaben auf das Land zukommt. Doch das Geld sei gut angelegt. mehr

Ralf Stegner, schleswig-holsteinischer SPD-Fraktions- und SPD-Landesvorsitzender, blickt am Rande einer Wahlsendung auf sein Smartphone. © dpa Foto: Carsten Rehder

Ralf Stegner: Schleswig-Holsteins Twitter-König

Schleswig-Holsteins scheidender SPD-Landeschef Stegner ist seit Jahren ein Viel-Twitterer. Mehr als 46.000 Kurzmeldungen hat er abgesetzt. Viele waren Aufreger, einige wenige löschte er wieder. mehr

Ralf Stegner, SPD

Stegner will Grote und Günther im Ausschuss hören

Nachdem SPD-Fraktionschef Stegner der Landesregierung einen Fragenkatalog zum Rücktritt von Ex-Innenminister Grote geschickt hat, sind nun die Antworten da. Stegner zweifelt weiter an der Version, dass mangelndes Vertrauen den Rücktritt begründete. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 28.07.2020 | 19:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Autos fahren zum deutsch-dänischen Grenzübergang in Richtung Norden. © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Corona: Wer darf in Dänemark einreisen und wer nicht?

Wegen der Corona-Lage dürfen Deutsche nur noch mit triftigem Grund nach Dänemark reisen. Was bedeutet das für Schleswig-Holsteiner? mehr

Eine Person steckt einen Tupfer mit einem Rachenabstrich in ein Teströhrchen. © picture alliance Foto: Hendrik Schmidt

Corona: Auch Kreis Pinneberg knackt Inzidenzwert von 35

Es ist nach Dithmarschen, Stormarn und Ostholstein der vierte Kreis in SH. Hinzu kommt die Stadt Neumünster. mehr

Der Grenzübergang zwischen Harrislee bei Flensburg und Padborg in Dänemark ist versperrt. © picture alliance/Birgitta von Gyldenfeld/dpa Foto: Birgitta von Gyldenfeld

Dänemark schließt Grenze für deutsche Urlauber

Deutsche dürften jetzt nur noch mit triftigem Grund ins Nachbarland einreisen. Ein Urlaub fällt nicht darunter. mehr

Gøran Søgard Johannessen (l.) von der SG Flensburg-Handewitt im Champions-League-Spiel gegen  Elverum HH beim Wurf © imago images / Beautiful Sports

Flensburg-Handewitt müht sich zum Sieg gegen Elverum

Flensburgs Handballer haben in der Champions League Außenseiter Elverum geschlagen. Die SG tat sich allerdings schwer. mehr

Videos