Sendedatum: 18.09.2019 19:30 Uhr

Das besondere Schleswig-Holstein Magazin

Das war mal eine ganz außergewöhnliche Sendung. Aufgrund eines Warnstreiks beim NDR kam es am Mittwoch zu einer besonderen Version des Schleswig-Holstein Magazins. Die Crew, die sonst das virtuelle Studio betreut, war nicht vor Ort. "Was tun?" fragten sich die Senderedakteure. So wurde kurzerhand beschlossen, die Sendung mit minimalem Aufwand aus dem Aktualitätenzentrum, dem Großraumbüro des Fernsehens, zu senden.

Das Schleswig-Holstein Magazin aus der Redaktion

Digitale Helfer werden analog

Normalerweise haben die Moderatoren Teleprompter, ein elektronisches Hilfsmittel über der Kamera, auf dem ihre vorher geschriebenen Moderationen stehen. Die gab es gestern nicht. Deshalb mussten sich Gabi Lüeße und Henrik Hanses alle Texte auf den guten alten Moderationskarten vorschreiben. Besonders, aber nicht so eine Herausforderung, wie Wetterexperte Meeno Schrader sie hatte. Er musste das Wetter für Donnerstag mit kleinen Klebezetteln und einer vorher gemalten Karte präsentieren. Große Herausforderungen waren also zu meistern. Ob das alles geklappt hat, können Sie hier sehen.

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 18.09.2019 | 19:30 Uhr

Warnstreik beim NDR beendet

Der NDR ist am Mittwoch bestreikt worden. Mehrere Sendungen des Fernsehens fielen aus, die meisten davon sind allerdings in der Mediathek verfügbar. Der Streik endete um Mitternacht. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

03:22
Schleswig-Holstein Magazin
02:22
Schleswig-Holstein Magazin

Feuer in Malente: Es war Brandstiftung

Schleswig-Holstein Magazin
03:07
Schleswig-Holstein Magazin