Stand: 17.08.2020 18:49 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Weiterer Corona-Fall an Schule in Heide

An der Gemeinschaftsschule Heide-Ost (Kreis Dithmarschen) hat sich nach Angaben des Kreises ein weiterer Schüler mit dem Coronavirus infiziert. Er besuche die gleiche Klasse wie ein Mitschüler, der bereits zuvor mit Covid-19 infiziert war. Ob sich der Schüler bei seinem Klassenkameraden angesteckt hat, ist den Angaben zufolge nicht geklärt. Mit dem neuen Testergebnis erhöht sich die Zahl der Corona-Fälle an der Schule laut Kreis auf drei. Die Schulleitung schickte unverzüglich die gesamte Klasse nach Hause. Dort sollen die Schüler zunächst bis zum 28. August bleiben. Das Gesundheitsamt prüft nun die Kontakte des neu erkrankten Schülers. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 19:00

Wie gefährlich ist der Rückbau des AKW Brokdorf?

Gegner des geplanten Rückbaus des Atomkraftwerks Brokdorf haben dem Energiewendeministerium in Kiel ihre Einwendungen gegen das Vorhaben vorgelegt. Sie halten den Rückbau, der Mitte Juni von der Atomaufsichtsbehörde genehmigt wurde, für übereilt, weil wichtige Fragen im Umgang mit dem radioaktiven Abfall ungeklärt seien. Der BUND und die Initiative Brokdorf-akut warnen vor Strahlenbelastung. Im Februar will sich das Ministerium für Energiewende zu den jetzt abgegebenen Einwendungen äußern. Betreiber Preussen Elektra muss derweil noch weitere Unterlagen zum geplanten Abbau einreichen. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 17:00

Land stellt mehr Geld für Freiwilligendienst zur Verfügung

Mit seinem Corona-Konjukturprogramm hat das Land Schleswig-Holstein zusätzlich zwei Millionen Euro für die Freiwilligendienste bereitgestellt. Damit wird die Zahl der Plätze einmalig für den Jahrgang 2020/21 um 165 erhöht, wie das Finanzministerium mitteilte. Mit 500.000 Euro für das Freiwillige Ökologische Jahr steige dort die Zahl der Plätze um 20 auf 200. Beim Freiwilligen Sozialen Jahr gebe es mit bis zu 1,5 Millionen Euro ein Plus um 145 Plätze auf 1.026. Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) sagte, um ökologisch klug und ökonomisch wirksam durch die Krise zu kommen, stelle man zusätzliche Landesmittel zur Verfügung. Das Land wolle jungen Menschen in schwierigen Zeiten eine Perspektive geben. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 16:00

Nach Corona-Tests: VfB Lübeck wieder im Teamtraining

Aufatmen bei Fußball-Drittligist VfB Lübeck: Außer den beiden in den vergangenen zehn Tagen positiv auf das Coronavirus getesteten Teammitgliedern können jetzt wieder alle Spieler und Trainer ins gemeinsame Mannschaftstraining starten. Das hat der VfB in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Austragung des Landespokal-Endspiels am kommenden Sonnabend gegen den Oberligisten SV Todesfelde stehe demnach nichts mehr im Wege. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 16:30

Ratzeburg: Mann bei Motorradunfall schwer verletzt

Südlich von Ratzeburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) ist ein Motorradfahrer schwer verunglückt: Der 22-Jährige war laut Polizei am Sonntagabend zwischen Salem und Kittlitz unterwegs. In einer langgezogenen Kurve kam er von der Fahrbahn ab - vermutlich weil sie verschmutzt war. Der Biker stürzte und kam erst im Graben zum Stehen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn schwer verletzt ins Krankenhaus. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 16:30

Neue Netzleitstelle in Rendsburg eröffnet

Die Schleswig-Holstein Netz AG hat in Rendsburg offiziell ihre modernisierte Leitstelle zur Steuerung der Strom- und Gasnetze im ganzen Land in Betrieb genommen. Sie hat sieben Millionen Euro gekostet. Ein Ziel ist es, durch eine flexiblere Steuerung mehr Windstrom und Sonnenenergie in die vorhandenen Netze einzuspeisen. Außerdem sollen die Systeme künftig besser vor Hackerangriffen geschützt sein. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 14:00

Suchaktion am Muggesfelder See

Eine umfangreiche Suchaktion am Muggesfelder See (Kreis Segeberg) am Sonntag hat sich als Fehlalarm herausgestellt. Eine Gruppe Frühschwimmer hatte Kleidung am Rand des Sees gefunden, jedoch keinen Besitzer. Nach Informationen der Kreisfeuerwehr wurde die Gegend mit 80 Einsatzkräften von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), der Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), Feuerwehr und Spürhunden nach einer Person abgesucht. Nach sechs Stunden wurde die Aktion beendet, weil eine Frau vor Ort aufklären konnte, dass die Sachen ihrem Mann gehörten, die er am See vergessen habe. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 10:30

Kiel bleibt bevölkerungsreichste Stadt Schleswig-Holsteins

Laut Statistikamt Nord leben in Kiel mit etwa 247.000 Einwohnern gut 30.000 mehr Menschen als in der Hansestadt Lübeck. Damit bleibt Kiel die bevölkerungsreichste Stadt Schleswig-Holsteins. In beiden Städten ist die Zahl der Einwohner Stand Ende 2019 aber um 0,3 Prozent gesunken. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 09:30

Forderung: Freibäder mit Traglufthallen überdachen

Wegen Corona fallen viele Schwimmkurse in Schulen und Vereinen aus. Der Präsident des Schleswig-Holsteinischen Schwimmverbandes, Steffen Weber, befürchtet, dass möglicherweise fast ein ganzer Jahrgang in diesem Jahr nicht schwimmen lernen konnte. Das sagte er in der Sendung "Zur Sache" auf NDR 1 Welle Nord. Weber schlägt vor, Freibäder mit sogenannten Traglufthallen zu überdachen, damit dort zusätzliches Schwimmtraining angeboten werden kann. Um das zu bezahlen, sollten sich alle Verantwortlichen zusammen tun, lautet seine Forderung. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 09:00

Sechs Menschen bei Unfall auf B206 verletzt

Bei einem Unfall auf der B206 nahe Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) am Sonntagabend wurden sechs Menschen verletzt, darunter zwei Kinder. Nach Angaben der zuständigen Leitstelle war ein Kleintransporter aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen, hatte mehrere Bäume gestreift und war dann in einem Waldstück zum Stehen gekommen. Einer der Verletzten kam mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Lübeck. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 09:00

Prozessstart nach versuchtem Mord

Am Landgericht Itzehoe hat der Prozess gegen einen 63-jährigen Mann aus Appen (Kreis Pinneberg) begonnen. Er soll im März in seinem Wohnhaus die Gasleitung beschädigt, eine Kerze angezündet und dann das Haus verlassen haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Mord vor. 70 Menschen mussten für vier Stunden ihre Wohnungen räumen. Die Verhandlung begann mit einem Geständnis des Angeklagten, der laut Staatsanwaltschaft seit mehr als 25 Jahren wegen einer Psychose in Behandlung ist. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 10:30

Städtisches Krankenhaus in Kiel im Normalbetrieb

Im Städtischen Krankenhaus werden seit dem Wochenende auch in der Unfallchirurgie Patienten wieder stationär aufgenommen. Das war seit Ende Juli vorübergehend nicht möglich, weil mehrere Mitarbeiter und Patienten in dem Kieler Krankenhaus positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Auch die Besuchsverbote auf drei Stationen wegen der Infektionsfälle sind bereits wieder aufgehoben. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 13:00

Corona: Flensburger Schule geschlossen

Nach NDR Informationen gibt es in Flensburg an der Jens-Jessen-Skole einen Corona-Fall. Die Schule bestätigt, dass alle Schüler jetzt erst einmal zu Hause unterrichtet werden sollen. Wie es weiter geht, ist noch nicht bekannt - die Schulleitung hat erst am Montagmorgen von der Infektion erfahren. Betroffen sind rund 280 Schüler. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 10:00

Corona: Sommerpartys sorgen für Ärger

Die Polizei musste am Wochenende zu vielen Sommer-Einsätzen ausrücken. Allein 280 waren es am Sonnabend im nördlichen Schleswig-Holstein. Einschreiten mussten die Beamten unter anderem am Flensburger Ostseebadstrand - dort waren rund 500 Menschen zu zwei Partys gekommen. Dort legten DJs ohne Genehmigung auf. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 09:30

Wieder Linienflüge ab Lübeck

Am Flughafen Lübeck hat am Montag nach mehreren Jahren wieder eine Airline den Linienbetrieb aufgenommen. Die erste Maschine von Lübeck Air fliegt von nun an an fast jedem Wochentag nach München und Stuttgart. Kritik kommt von Umweltschützern: Aktivisten der Gruppe Extinction Rebellion haben den ersten Start am Morgen verzögert. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 08:00

Corona: 3.790 bekannte Fälle in SH

In Schleswig-Holstein ist die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten innerhalb eines Tages um acht gestiegen. Wie die Landesregierung auf ihren Internetseiten mitteilte, wurden bisher - Stand Sonntagabend - insgesamt 3.790 Corona-Fälle im nördlichsten Bundesland registriert. Im Zusammenhang mit dem Coronavirus starben 158 Menschen, diese Zahl hat sich nicht erhöht. Im Krankenhaus werden 19 Corona-Patienten behandelt. Rund 3.300 der seit Beginn der Pandemie in Schleswig-Holstein nachweislich mit Sars-CoV-2 Infizierten gelten als genesen. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 12:00

Strände am Wochenende gut gefüllt

Der Hochsommer hat am Wochenende für volle Straßen und Strände in Schleswig-Holstein gesorgt. Vor allem an der Ostsee waren die Strände nach Angaben der Urlaubsgemeinden schon ab Mittag dicht - zum Beispiel in Rettin, Pelzerhaken, Haffkrug und Scharbeutz. In Travemünde beklagen die Verantwortlichen, dass die Strandgäste viel Müll hinterlassen haben - allein am Sonntag hat die Strandreinigung dort demnach umgerechnet mehr als 500 Badewannen voll Abfall gesammelt. | NDR Schleswig-Holstein 17.08.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.08.2020 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Prof. Dr. Jan Rupp

Infektiologe Rupp: Impfung trotz niedriger Inzidenzen

Corona sei noch immer da und könne mit neuen Varianten Menschen krank machen. Ungeimpfte seien Ziel für das Virus, so der Mediziner. mehr

Videos