Stand: 15.08.2020 17:51 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Fälle an drei Flensburger Schulen

An drei Flensburger Schulen wurden Schüler positiv auf das Coronavirus getestet. Das teilte die Stadt Flensburg am Sonnabend mit. Betroffen sind demnach die Käte-Lassen-Schule, die Eckener-Schule und die dänische Schule Jens-Jessen-Skole. Laut Stadtsprecher Clemens Teschendorf hat das Gesundheitsamt die betroffenen Schüler und die Mitglieder ihrer sogenannten Kohorte - also ihrer festen Gruppe in der Schule - kontaktiert, um weitere Schritte zu veranlassen. Bis alle Ergebnisse der getesteten Schüler vorliegen, bleiben sie und ihre Lehrer vorerst in Quarantäne, sagte Teschendorf. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 16:00

Polizei greift bei Demo in Kiel ein

Eine Demonstration von Gegnern des A21-Ausbaus hat in Kiel am Sonnabend für Verkehrsprobleme auf der B404 gesorgt: Demonstranten versammeltem sich laut Leitstelle in Höhe Barkauer Kreuz auf einer Fußgängerbrücke und hängten ein Transparent auf. Einige versuchten offenbar, sich abzuseilen. Deshalb musste die Polizei einschreiten. Es soll sich um Gegner des A21-Ausbaus handeln. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 15:00

Dänemark lockert und führt Mundschutzpflicht ein

In Dänemark gilt vom kommenden Sonnabend an eine Mundschutz-Pflicht in Bussen, Bahnen und Taxen - nur Kinder sind davon ausgenommen. Das hat Regierungschefin Mette Frederiksen am Sonnabend offiziell bekannt gegeben. Gleichzeitig wurden die Einreisebeschränkungen gelockert: Touristen müssen bei der Einreise künftig nicht mehr nachweisen, dass sie mindestens sechs Übernachtungen im Land gebucht haben. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 14:00

Strände wieder gut besucht

Die Strände in Schleswig-Holstein waren dank bestem Wetter am Sonnabend wieder gut besucht: Die Strandampel zeigte für einige Abschnitte "rot" an, darunter Scharbeutz, Niendorf und Timmendorfer Strand. Gesperrt war auch der Strand Schwedeneck (Kreis Rendsburg-Eckernförde). An der Westküste war die Lage dagegen entspannt: Die Stationen der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) in St. Peter-Ording und Büsum vermeldeten, die Strände seien gut besucht gewesen, aber nicht überfüllt. Auf den Autobahnen A1 und A7 stockte der Verkehr vor allem im Raum Hamburg. Am Grenzübergang Ellund Richtung Dänemark mussten Autofahrer ebenfalls Wartezeit einkalkulieren. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 14:00

Norderstedt: Haus nach Feuer nicht mehr bewohnbar

Nach einem Feuer ist ein Mehrfamilienhaus in Norderstedt (Kreis Segeberg) nicht mehr bewohnbar. Laut Feuerwehr war der Brand am Freitagabend im Obergeschoss des Hauses ausgebrochen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand bereits das Dach in Flammen. Die sieben Bewohner hatten sich auf der Straße in Sicherheit gebracht. Das Obergeschoss brannte komplett aus. Brandursache und Schadenshöhe sind noch unklar. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 11:00

Lübeck: Polizei rückt wegen Rockern zu Großeinsatz aus

In Lübeck ist es am Freitagabend zu einer Auseinandersetzung unter Rockern gekommen. Die Polizei war mit 15 Streifenwagen an der Obertrave im Einsatz. Zwei Menschen wurden bei dem Streit verletzt, ein weiterer musste wegen Kreislaufbeschwerden behandelt werden. Elf Personen aus dem Rockermilieu wurden vorläufig festgenommen. Außerdem stellten die Beamten mehrere Fahrzeuge, Hieb- und Stichwaffen sowie Äxte und eine Machete sicher. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 08:00

Sommerwetter: Mehr Einsätze für DLRG und Wasserwacht

Das anhaltende Sommerwetter lockt viele Besucher an die Strände und Seen im Land. Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) und die Wasserwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sind deshalb täglich im Einsatz. Sie melden im Vergleich zum Vorjahr 20 bis 30 Prozent mehr Einsätze. Bereits am Vormittag füllten sich die Strände und auch bis in den Abend hinein würden die Sonnenstunden genutzt, so die DLRG. Das sorgt für mehr Arbeit für die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer. Nach einer ersten Zwischenbilanz der DLRG liegen die Ertrinkungszahlen in Schleswig-Holstein bereits jetzt über dem Niveau des Vorjahres. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 09:00

Zahl der Corona-Infektionen in SH steigt um 30 Fälle

Laut der Landesmeldestelle, dem Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel, wurden seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 3.768 bestätigte Corona-Fälle (Datenstand 14.08.) gemeldet. Damit gibt es im Vergleich zum Vortag 24 gemeldete Sars-CoV-2-Infektionen mehr. Bislang wurden 158 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet, genauso viele wie am Tag zuvor. 24 Menschen werden wegen des Virus derzeit in Krankenhäusern behandelt. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 07:00

Corona: VfB Lübeck zwischen Hoffen und Bangen

Rätselraten beim Fußball-Drittligisten VfB Lübeck: Bei einem weiteren Coronatest am Freitag ist auch die Person negativ getestet worden, die noch einen Tag zuvor ein positives Ergebnis hatte. Das gab der Verein am Sonnabend bekannt. Die Gruppe von Menschen, die mit der Person in engerem Kontakt gewesen ist, wurde auch negativ getestet. Es soll weitere Tests geben. Bereits getroffene Vorsichtsmaßnahmen bleiben bestehen. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 06:00

Schule: Vorsorgliche Quarantäne ist "neue Realität"

Die erste Woche im neuen Schuljahr unter Corona-Bedingungen ist vorbei. An 15 Schulen gab es Infektionen oder Verdachtsfälle. Stand Freitag wurden noch in 14 Schulen einzelne Schülergruppen vorsorglich nicht im Präsenzunterricht unterrichtet. Die erste Woche sei professionell und gelassen abgelaufen, sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU). Dass Kohorten vorsorglich nach Hause geschickt werden, sei die "neue Realität" und zeige, "dass unsere Routinen des Corona-Reaktionsplanes funktionieren und sich an den Schulen bewähren", erklärte die Ministerin. | NDR Schleswig-Holstein 15.08.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.08.2020 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eurofighter am Himmel © dpa

Drohne trifft Eurofighter: Luftwaffenübung für neues Kampfsystem

Zum ersten Mal wird getestet, ob während eines Fluges verschlüsselte Daten von Drohne zu Eurofighter geschickt werden können. mehr

Videos