Stand: 13.08.2020 19:08 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Test-Panne in Bayern: Garg ärgert sich über Söder

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) hat sehr verärgert auf die Corona-Test-Panne in Bayern reagiert. Er kritisierte die anlasslose Massentestung von Reiserückkehrern scharf. Es zeigte sich nun, dass das ziemlich sinnlos sei, meinte Garg. Er sei besonders verärgert darüber, dass Söder in den vergangenen Monaten nicht müde gewesen sei, durch jede Kamera zu laufen und sich als Krisenmanager groß zu inszenieren. Schleswig-Holstein setzt vor allem darauf, dass Reisende aus Risikogebieten vorrangig getestet werden. Diese müssen außerdem zwei negative Tests vorweisen, wenn sie nicht 14 Tage in Quarantäne bleiben wollen. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 19:00

Arbeitsschutzbehörde stellt mehr als 200 Corona-Verstöße fest

Die staatliche Arbeitsschutzbehörde hat seit Anfang Juli mehr als 200 Verstöße gegen Corona-Schutzmaßnahmen in Schlachthöfen und fleisch- oder fischverarbeitenden Betrieben festgestellt. Das teilte Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) heute im Sozialausschuss des Landtags in Kiel mit. Die Behörde habe Arbeitsstätten und Arbeitswohnungen kontrolliert. Dabei seien 218 Mängel festgestellt worden - davon seien 214 inzwischen behoben. Besonders häufig sei ein mangelhafter Abstand zwischen Beschäftigten festgestellt worden. Weitere Mängel seien bei Hygiene-Kontrollen festgestellt worden. Der Minister kündigte an, die Kontrollen fortzusetzen. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 18:00

Ostholstein: Trinkwasserleitung durchtrennt

Im Kreis Ostholstein kann es nördlich von Oldenburg zu Einschränkungen in der Wasserversorgung kommen. Das gilt auch für die Insel Fehmarn. Nach Angaben des Zweckverbands Ostholstein (ZVO) hat ein Landwirt bei Drainagearbeiten auf einem Feld in Jahnshof eine der beiden Hauptleitungen der Trinkwasserversorgung durchtrennt. Die Zweite wurde nicht beschädigt. Die Reparaturarbeiten könnten bis morgen früh andauern. Anwohner und Urlauber sind aufgefordert, sparsam mit Leitungswasser umzugehen. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 17:00

Lübeck: Autofahrerin verletzt vier Menschen

In Lübeck hat eine 34-jährige Autofahrerin mehrere Verkehrsunfälle verursacht und vier Menschen zum Teil schwer verletzt. Die Unfallfahrt endete nach der Kollision mit einem anderen Pkw. Die Unfallverursacherin wurde nach Polizeiangaben vorläufig festgenommen und ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten stellten den Führerschein der Frau sicher und ordneten die Entnahme einer Blutprobe an. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 15:00

Trotz Corona: Windjammerparade zur Kieler Woche

Wegen der Corona-Pandemie wird die Kieler Woche in diesem Jahr deutlich kleiner sein als sonst. Die Tradition der Windjammerparade bleibt aber erhalten. Das hat die Stadt Kiel mitgeteilt. Alle Segler - egal ob privat oder geschäftlich, modern oder traditionell - konnten sich für die Teilnahme am zweiten Veranstaltungs-Sonnabend anmelden. Angeführt wird die Parade von der "Alexander von Humboldt II". | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 16:30

900 Millionen Euro Corona-Hilfen ausgezahlt

Die Investitionsbank Schleswig Holstein hat im ersten Halbjahr 2020 Corona-Hilfen in Höhe von insgesamt 900 Millionen Euro von Bund und Land ausgezahlt. Gut 57.000 Unternehmen, Freiberufler oder Einzelpersonen bekamen Zuschüsse oder Darlehen, berichtete Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP). Buchholz sagte, er sei überzeugt, dass damit vielen Betrieben aus dem Handel, dem Dienstleistungsgewerbe und dem Tourismus geholfen wurde, zu überleben. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 14:00

FSG: Gläubiger stimmen Verkauf an Tennor Holding zu

Die Gläubiger der insolventen Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) haben am Vormittag den Verkauf an die Tennor Holding des Investors Lars Windhorst einstimmig beschlossen und so den Weg für einen Neuanfang noch in diesem Monat frei gemacht. Tennor hatte die FSG bereits 2019 gekauft. Anfang August wurde ein Insolvenzuverfahren eröffnet, der Schuldenberg war auf 60 Millionen Euro gewachsen. Durch den erneuten Kauf kann die Werft ohne Schulden neu starten. Christoph Morgen, Sachwalter des Insolvenzverfahren, rechnet damit, dass die Gläubiger durch den Verkauf etwa 25 Prozent ihrer Forderungen erstattet bekommen. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 12:00

Seeadler fühlen sich in Schleswig-Holstein wohl

Nach Angaben von Naturschützern sind Seeadler in Schleswig-Holstein nicht mehr gefährdet. In diesem Jahr haben 123 Brutpaare ihre Reviere besetzt. Besonders beliebt bei den Greifvögeln sind die Kreise Plön und Ostholstein. Die Projektgruppe Seeadlerschutz geht davon aus, dass sich der Vogel weiter ausbreitet. Das Land biete dafür ausreichend Lebensraum, heißt es in einer Mitteilung. Zwei Drittel der Seeadlerpaare haben in diesem Jahr Nachwuchs bekommen: 128 Jungvögel zählte die Projektgruppe Anfang Juli. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 12:00

Berufsfeuerwehren demonstrieren vor Landeshaus

Sie wollen bessere Arbeitsbedingungen und mehr Geld: Deshalb haben heute vor dem Landeshaus in Kiel Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehren aus Kiel, Neumünster, Flensburg und Lübeck demonstriert. Der Finanzausschuss debattierte über ein Gesetz zur Verbesserung der Besoldungsstruktur. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 10:30

Betrunkener Vater fährt Sohn in Kita

Ein stark betrunkener 49 Jahre alter Mann hat seinen Sohn mit dem Auto zur Kita im Itzehoer Umland (Kreis Steinburg) gefahren. Nachdem der Vater seinen Sohn in der Kita abgegeben hatte, machte die Polizei bei dem Mann einen Atem-Alkoholtest. Dieser habe einen Wert von 2,33 Promille ergeben, so die Polizei. Grund dafür seien einige Flaschen Bier am Vorabend gewesen, habe der Vater behauptet. Die Autoschlüssel des Mannes sowie sein Führerschein wurden von der Polizei beschlagnahmt. Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 10:00

Bahn: Strecke zwischen Lübeck und Kiel nach Sperrung wieder frei

Die Zugstrecke zwischen Lübeck und Kiel ist laut Bahn wieder frei. Zwischen Plön (Kreis Plön) und Pönitz (Kreis Ostholstein) war die Strecke laut Deutscher Bahn seit dem Morgen auf Grund eines Feuerwehreinsatzes gesperrt. Züge aus Kiel endeten und starteten in Plön. Züge aus Lübeck endeten und begannen in Pönitz. Laut Bahn wurden Busse auf dem gesperrten Abschnitt eingesetzt. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 10:30

SPD will Begriff "Rasse" streichen

Die SPD im Kieler Landtag will den Begriff der Rasse aus allen Rechtstexten verbannen lassen. Ein nicht definierter "zeitgemäßer Begriff" solle ihn ersetzen. Dies geht aus einem Antrag der Fraktion hervor. Die SPD will die Landesregierung zu einer entsprechenden Bundesratsinitiative auffordern. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 09:00

Zahl der Corona-Infektionen in SH steigt um 39 Fälle

Laut der Landesmeldestelle, dem Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel, wurden seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 3.714 bestätigte Corona-Fälle (Datenstand 12.08.) gemeldet. Damit gibt es im Vergleich zum Vortag 39 gemeldete Sars-CoV-2-Infektionen mehr. Bislang wurden 158 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet, genauso viele wie am Tag zuvor. Insgesamt mussten 558 Menschen im Krankenhaus behandelt werden. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 06:00

Brennende Fahrzeuge in Geesthacht

In Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) sind in der Nacht mehrere Autos in Flammen aufgegangen. Laut Polizei brannten auf einem Parkplatz nahe der Fischtreppe mehrere Fahrzeuge komplett aus. Ob es sich um Brandstiftung handelt, wird jetzt ermittelt. | NDR Schleswig-Holstein 13.08.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.08.2020 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eurofighter am Himmel © dpa

Drohne trifft Eurofighter: Luftwaffenübung für neues Kampfsystem

Zum ersten Mal wird getestet, ob während eines Fluges verschlüsselte Daten von Drohne zu Eurofighter geschickt werden können. mehr

Videos