Stand: 07.08.2020 17:55 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Sommerwetter: Strände in der Lübecker Bucht sind voll

Das Sommerwetter mit Temperaturen um die 30 Grad hat am Freitag zahlreiche Menschen zum Baden eingeladen - und an die Küsten gelockt. Die Strände waren bereits am Mittag voll. Scharbeutz meldete bereits seit 11 Uhr die ersten gesperrten Strandabschnitte über die Ampel auf der Internetseite strandticker.de. Auch in Timmendorfer Strand sperrte schnell zwei Abschnitte. Aber auch die anderen Badeorte standen kurz vor ihrer Belastungsgrenze. Von Niendorf bis Rettin standen alle Ampeln auf gelb. Das bedeutet, dass dort nur noch wenig Platz für neue Gäste war. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 18:00

Unverheiratete Partner dürfen wieder in Drittstaten einreisen

Vom 10. August an können unverheiratete Partnerinnen und Partner aus Drittstaaten wieder nach Deutschland einreisen. Bundesinnenminister Hort Seehofer (CSU) hat die im Zuge der Corona-Pandemie getroffenen Einreisebeschränkungen aufgehoben. Betroffene Paare hatten bereits seit Wochen eine Aufhebung der Reisebeschränkungen gefordert - auch Schleswig-Holsteins Sozialminister Heiner Garg (FDP) hatte dies in einem Brief an Seehofer gefordert. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 20:00

Prozess um Autohändler-Mord vor 25 Jahren begonnen

25 Jahre nach dem Mord an einem Autohändler hat am Freitag in Lübeck der Prozess gegen einen der beiden Tatverdächtigen begonnen. Der heute 56-Jährige aus Litauen soll im Juli 1995 in Lübeck einen 44 Jahre alten Gebrauchtwagenhändler erstochen und beraubt haben. Zu Prozessbeginn ließ der Angeklagte über seine Verteidigerin erklären, er habe mit der Tat nichts zu tun. "Was geschehen ist, tut mir aber sehr leid", heißt es in der Erklärung. Sein ebenfalls aus Litauen stammender mutmaßlicher Mittäter war gar nicht erst zum Gerichtstermin erschienen. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 16:00

Prozessstart wegen sexuellen Missbrauchs

Wegen sexuellen Mißbrauchs von Kindern muss sich seit Freitag ein 30 Jahre alter Mann aus Elmshorn vor dem Landgericht Itzehoe verantworten. Ihm wird vorgeworfen zwei minderjährige Mädchen 19 mal, teilweise besonders schwer, missbraucht zu haben. Zum Prozessauftakt bewilligte das Gericht eine Forderung der Nebenklage: Die Öffentlichkeit wurde vom Verfahren ausgeschlossen. Zu intim seien die Details, die auf der Zeugenbank behandelt würden, hieß es. Bei den Opfern handelt es sich um die Tochter und Stieftochter des Angeklagten. Der 30-Jährige habe die Taten, die sich zwischen 2015 und 2018 zugetragen haben sollen, am ersten Prozesstag weitgehend eingeräumt, so die zuständige Staatsanwältin. Ein Urteil wird kommenden Freitag erwartet. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 18:00

Feuer auf Bauernhof in Karolinenkoog

Mehr als 100 Feuerwehrleute sind sind am Freitagmittag in Karolinenkoog (Kreis Dithmarschen) im Einsatz gewesen. Laut der Rettungsleitstelle brannte dort fast ein kompletter Bauernhof. Die Wasserversorgung und die Hitze machten den Einsatzkräften zu schaffen. Zwei Feuerwehrleute mussten wegen Überlastung durch die Hitze ins Krankenhaus gebracht werden. Wie das Feuer ausgebrochen ist und wie hoch der Schaden ist, muss noch ermittelt werden. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 17:30

150 Euro Bußgeld für Maskenverweigerer in SH

Maskenverweigerer können in Zukunft in Schleswig-Holstein mit einem Bußgeld in Höhe von 150 Euro rechnen. Das hat Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) heute NDR Schleswig-Holstein mitgeteilt. Es gehe im Wesentlichen um den öffentlichen Personen-Nahverkehr, den Einzelhandel und auch noch um Pflegeeinrichtungen. Die Ordnungskräfte in Schleswig-Holstein seien dennoch dazu gehalten, erst zu mahnen. Wer sich aber beharrlich weigere, müsse mit einer Strafe rechnen. Anfang kommender Woche muss das Kabinett über den Bußgeld-Rahmen noch entscheiden. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 14:00

Kieler Woche: Hygienekonzept steht

Weil die Corona-Pandemie es verbietet, dass sich in diesem Jahr zur Kieler Woche Millionen Menschen durch die Innenstadt drängen, steht dieses Mal das Segelprogramm allein im Mittelpunkt. Das Volksfest findet nur in kleinem Rahmen - mit wenigen Veranstaltungen - statt. Im Fokus der Veranstaltung steht diesmal der Segelsport und die nationalen Olympia-Qualifikationen. Trotzdem wird es bei den Regatten weniger Teilnehmer geben. Die Organisatoren halten es aber auch weiterhin für möglich, dass die Kieler Woche noch komplett abgesagt wird. Man beobachte das Infektionsgeschehen täglich, hieß es aus dem Kieler Rathaus. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 14:00

Garg will zwei Corona-Tests für Reiserückkehrer

Reiserückkehrer aus Risikogebieten sollen sich künftig zweimal auf eine mögliche Corona-Infektion testen lassen: einmal bei der Ankunft und ein zweites Mal nach mindestens fünf Tagen. Das hat Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) angekündigt. Mit dieser Regelung geht Schleswig-Holstein über die Vorschriften des Bundes hinaus. Dieser Schritt sei fachlich geboten und zumutbar, sagte Minister Garg NDR Schleswig-Holstein. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 16:00

Feuerwehr Norderbrarup kann Dienst wieder aufnehmen

Die Freiwillige Feuerwehr Norderbrarup darf wieder ausrücken. Eine Woche stand die Wache leer, weil 14 der 34 Feuerwehrleute wegen Corona-Verdachts in Quarantäne mussten. Sie waren gemeinsam mit einer Corona-Infizierten Person auf einer Feier. Wehren aus dem Umland sollten so lange die Arbeit der Norderbraruper Feuerwehr übernehmen. Nach Angaben des Wehrführers mussten sie aber nicht extra ausrücken. In der kommenden Nacht dürfen die Kameraden der Feuerwehr in Norderbrarup ihren Dienst wieder aufnehmen. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 14:00

Maskenpflicht in Büsums Innenstadt bleibt

Die Maskenpflicht in der Büsumer Innenstadt bleibt vorerst bis zum 23. August bestehen. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat der Kreis Dithmarschen am Freitag veröffentlicht. Die Pflicht war zunächst nur bis zum 8. August angekündigt, wurde aber jetzt verlängert. Hintergrund der Entscheidung ist, dass es in der Alleestraße und in der Hohenzollernstraße immer wieder sehr voll wird. Der nach den Corona-Regeln gebotene Mindestabstand kann dort zum Teil nicht eingehalten werden. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 11:00

Waldbrandgefahr in Schleswig-Holstein steigt

Die Waldbrandgefahr in Schleswig-Holstein steigt wieder an. Der Waldbrandgefahrenindex (WBI) ist für Teile im Südosten des Landes auf Warnstufe vier gesetzt worden - das bedeutet hohe Waldbrandgefahr. Am Sonnabend besteht sie in mehr als der Hälfte des Landes. "Besonders den Sachsenwald und den Segeberger Forst haben die Feuerwehrleute in den kommenden Tagen im Blick", sagt Landesbrandmeister Frank Homrich. Ein Sprecher der Landesforsten sagte, dass auch die Förster in Schleswig-Holstein aufmerksam seien. Homrich appelliert, auch auf Bundesstraßen eine Rettungsgasse zu bilden. So könnten Einsatzkräfte die Wälder im Notfall besser erreichen. Spaziergänger sollten darauf achten, die Waldwege nicht zuzuparken, sagte er. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 12:00

Neue Feuerwehrwache in Kiel-Holtenau

In Kiel-Holtenau haben Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) sowie Baudezernentin Doris Grondke am Freitagvormittag den Spatenstich für eine neue Feuer- und Rettungswache gesetzt. Sie soll nach Angaben der Stadt im Sommer 2022 in Betrieb gehen. In der Wache sollen ein Löschzug Platz finden, sowie zwei Rettungswagen und Spezialfahrzeuge für den Brandschutz und auch eine Einheit zur Bekämpfen von Schiffsbränden, teilte Baudezernentin Grondtke mit. Bisher haben die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Kiel im Norden der Stadt nur eine provisorische Feuer- und Rettungswache auf dem Gelände des Flughafens Holtenau. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 10:30

Zahl der Corona-Infektionen in SH steigt um 35 Fälle

Jeden Tag veröffentlicht das Land Schleswig-Holstein neue Zahlen zur Corona-Pandemie. Laut der Landesmeldestelle, dem Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel, wurden seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 3.569 bestätigte Corona-Fälle (Datenstand 06.08.) gemeldet. Damit gibt es im Vergleich zum Vortag 35 gemeldete Sars-CoV-2-Infektionen mehr. | NDR Schleswig-Holstein 07.08.2020 07:00

Verwaltungsgericht: Lehrerin muss vorerst nicht unterrichten

Eine Lehrerin in Schleswig-Holstein, die wegen einer Lungenerkrankung zu den Corona-Risikogruppen gehört, muss nach einem Gerichtsbeschluss vorerst nicht in der Schule Präsenzunterricht geben. Das Verwaltungsgericht in Schleswig untersagte am Donnerstag dem Kieler Bildungsministerium, die Lehrerin aus dem Kreis Segeberg bis zu einer endgültigen Entscheidung wie geplant einzusetzen. Nach Angaben der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) sind etwa 20 ähnliche Klagen beim Verwaltungsgericht sowie bei Arbeitsgerichten anhängig. Der jetzt gefasste Beschluss sei die erste Gerichstentscheidung hierzu in Schleswig-Holstein. | NDR Schleswig-Holstein 06.08.2020 20:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.08.2020 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Gruppe von fünf Jungs sitzt auf einem Baumstamm. © NDR Foto: Janina Harder

"Es war besonders hart, die Eltern nicht zu sehen"

Zum Weltkindertag zieht ein Kinder- und Jugendheim in Ostholstein Corona-Bilanz. Die Schützlinge haben es gut überstanden - die Kontakteinschränkungen vor einigen Wochen aber waren fordernd. mehr

Portrait des Bürgermeisters Stefan Ploog der Gemeinde Kropp. © Stefan Ploog

Kropper Bürgermeister stellt sich zur Wiederwahl

In Kropp im Kreis Schleswig-Flensburg wird heute ein neuer Bürgermeister gewählt. Es gibt - wie bereits vor sechs Jahren - aber nur einen Kandidaten. mehr

In einer Turnhalle sitzen mehrere Menschen auf Stühlen vor einer Bühne. © NDR Foto: Constatin Gill

SSW: "Wir können auch Berlin"

Erstmals seit 60 Jahren will der Südschleswigsche Wählerverband wieder bei einer Bundestagswahl mitmachen. Die Mehrheit der Delegierten stimmte dafür - und blickt optimistisch nach Berlin. mehr

Die Lübecker Mannschaft jubelt. © imago images / Agentur 54 Grad Foto: Felix Koenig

Dritte Liga: Lübeck punktet zum Saisonauftakt

Der VfB Lübeck hat im ersten Spiel der Drittliga-Saison ein 1:1 gegen Mitaufsteiger 1. FC Saarbrücken geholt. Dabei gaben die Norddeutschen den Sieg aus der Hand. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein