Stand: 10.07.2020 19:20 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Betriebe halten laut IHK an Ausbildungen fest

Die meisten Betriebe in Schleswig-Holstein halten auch während der Corona-Krise an der Ausbildung von Nachwuchskräften fest. Das hat eine Umfrage der Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein ergeben. Mehr als 700 Betriebe haben sich laut IHK an der Umfrage beteiligt. 99 Prozent von Ihnen gaben an, seit Beginn der Corona-Pandemie, keinen ihrer Ausbildungsverträge gekündigt zu haben. In fast 75 Prozent der befragten Betriebe lief die Ausbildung uneingeschränkt weiter, in einem Drittel der Unternehmen wurden die Azubis allerdings gelegentlich ins Home Office geschickt. Für das bald startende Ausbildungsjahr haben 95 Prozent der Betriebe angegeben, an ihren Einstellungsplänen festzuhalten und weiterhin auszubilden. IHK-Präsidenten Kühn wertet die Ergebnisse der Umfrage positiv. Sie appelliert an Schulabgänger, sich zu bewerben. Laut Agentur für Arbeit sind in Schleswig-Holstein aktuell noch 8.500 Ausbildungsplätze zu vergeben. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 18:00

Schweinezüchter in SH werden ihre Tiere nicht los

Der Corona-Massenausbruch bei der Groß-Schlachterei Tönnies in Nordrhein-Westfalen wirkt sich auch auf die Schweinezüchter in Schleswig-Holstein aus. Inzwischen bleiben nach Angaben des Bauernverbandes sowie von Vermarktern immer mehr Schweine in den Ställen, weil sie nicht geschlachtet werden können. Der Sprecher einer großen Vermarktungsfirma aus Neumünster sprach heute von einer Katastrophe: Die Tiere stapelten sich in den Ställen. Demnach droht als schlimmstes Szenario, dass Ferkel direkt nach ihrer Geburt getötet werden müssten. Wann der Betrieb bei Tönnies wieder losgeht, steht bislang noch nicht fest. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 18:00

Corona auf Sylt: Touristenfamilie muss nach Hause fahren

Wegen eines Corona-Falls in ihrer Mitte hat eine Urlauber-Familie am Freitag Sylt verlassen müssen. Wie die Verwaltung des Kreises Nordfriesland berichtete, war dem Gesundheitsamt am Vortag das positive Testergebnis gemeldet worden. "Die Insel ist momentan voller Touristen - dementsprechend war Eile geboten", sagte die Leiterin des amtsärztlichen Dienstes des Kreis-Gesundheitsamtes, Heike Dorothea Hill. In den frühen Morgenstunden sei die Familie mit ihrem Auto abgereist. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 16:47

Ex-Staatsanwältin: Anklage fordert Bewährungsstrafe

Seit Oktober 2019 muss sich eine ehemalige Staatsanwältin vor Gericht verantworten. Sie soll Hunderte Rinder, Pferde und Hunde beschlagnahmt und notverkauft haben, ohne dass sich die Besitzer wehren konnten. Am Freitag hat die Staatsanwaltschaft in ihrem Plädoyer zwei Jahre Haft auf Bewährung gefordert. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 18:00

Stegner begründet Bewerbung für die Bundestagswahl

Heute hat Ralf Stegner (SPD) in Pinneberg seine Bewerbung für die Bundestagswahl 2021 begründet. Der Kreis sei ein Paradebeispiel für die Themen, die auch auf Bundesebene wichtig seien. Die Menschen seien auf den ÖPNV angewiesen, der besser sein könne. Die mittelständischen Unternehmen bräuchten Unterstützung nach Corona, um klimafreundlicher werden zu können. Und im Bezug auf die Baumschulen spiele die nachhaltige Landwirtschaft eine große Rolle, so Stegner. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 16:30

Norwegen öffnet sich für deutsche Urlauber

Vom kommenden Mittwoch an dürfen Feriengäste aus Deutschland ohne Einschränkungen nach Norwegen reisen und dort Urlaub machen. Auch Norwegen dürfen wieder nach Deutschland einreisen. Das hat die norwegische Regierung am Mittag bekanntgegeben. Für Kiel heißt das zum Beispiel, dass die Passagiere der Colorline-Fähren das Schiff im Kieler Hafen verlassen dürfen. Die Freigabe gilt für fast alle EU-Länder - Einschränkungen gibt es weiterhin unter anderem für große Teile Schwedens. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 14:00

KVSH schließt alle Corona-Testzentren

Wegen der sinkenden Infektionszahlen will die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) ihre 16 Corona-Testzentren in Schleswig-Holstein bis Ende Juli schließen. "Wir können die diagnostischen Zentren sehr kurzfristig wieder ins Leben rufen", sagte die KVSH-Vorstandsvorsitzende Monika Schliffke. Corona-Tests werden künftig von den niedergelassenen Ärzten im Rahmen ihrer Infektionssprechstunden durchgeführt. Patienten werden parallel über die Service-Hotline 116 117 an Praxen vermittelt. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 15:00

Spaßbäder warten auf Verordnung des Landes

Nachdem gestern die gute Nachricht für die Spaß- und Erlebnisbäder in Schleswig-Holstein kam, dass sie ab dem 20. Juli wieder komplett öffnen dürfen, laufen nun die Vorbereitungen. Mehrere Betreiber sagten NDR Schleswig-Holstein, dass sie nun erstmal auf die konkreten Bestimmungen der Landesregierung warten. Nach Angaben des Landes wird es - wie in vielen anderen Bereichen - Hygiene-Richtlinien geben. Die Bäder im Land sind sehr unterschiedlich auf die bevorstehenden Lockerungen vorbereitet. In der Holstentherme in Kaltenkirchen kann es beispielsweise sehr zügig losgehen. Bei der Fördelandtherme in Glücksburg oder der Sylter Welle gibt es noch keine konkreten Pläne für die Öffnung. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 12:00

Neubau der Rendsburger Schwebefähre verzögert sich

Nach Angaben der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung wird die neue Fähre 2020 nicht mehr über den Nord-Ostsee-Kanal fahren. Eigentlich war dies für den Herbst dieses Jahres vorgesehen. Laut Behörde gab es Probleme bei der Abstimmung mit Zulieferbetrieben - ausgelöst durch die Corona-Pandemie. Als neuer Starttermin wird der Sommer 2021 angepeilt. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 12:00

Kanaltunnel heute Nacht dicht

Der Rendsburger Kanaltunnel wird heute von 21 Uhr bis 5 Uhr morgen früh voll gesperrt. Das hat die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung mitgeteilt. Ab morgen früh teilen sich dann Autofahrer, die nach Rendsburg oder in die Gegenrichtung wollen, für drei Monate wieder eine Röhre. Ende des Jahres soll die Dauerbaustelle Kanaltunnel nach etwa 10 Jahren dann fertig sein. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 09:30

Herzinfarkt hinterm Steuer

Ein 89-jähriger Mann ist auf Sylt während der Fahrt am Steuer seines Wagens gestorben. Die Polizei geht von einem Herzinfarkt aus. Der Mann war mit seiner Frau auf der Nordmarkstraße unterwegs, kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und rammte eine Gartenmauer aus Stein. Die Beifahrerin wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Für den 89-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, die Rettungskräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 10:30

Mann nach Schüssen in Lübeck in Psychiatrie

Ein 28-jähriger Mann kommt nach Schüssen auf ein Lübecker Mehrfamilienhaus in die Psychiatrie. Laut Staatsanwaltschaft ist der Mann als krank und gefährlich für die Allgemeinheit eingestuft worden. Er war am Wochenende festgenommen worden. Der 28-Jährige soll von der Straße aus auf ein Fenster geschossen haben - es war das Fenster eines Kinderzimmers. Der elf Jahre alte Junge, der in dem Zimmer schlief, blieb körperlich unverletzt. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 08:00

Mann stirbt bei Unfall in Stormarn

Tödlicher Unfall in Bargteheide im Kreis Stormarn: Laut Polizei ist in der Nacht ein Mann am Kreisverkehr in der Jersbeker Straße ums Leben gekommen. Er fuhr den Angaben zufolge nicht in den Kreis ein, sondern weiter geradeaus. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass der Mann den Kreisverkehr zu spät erkannt hat. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 06:30

Alte Bahnstrecken sollen reaktiviert werden

Die Landesregierung ist grundsätzlich dafür, alte Bahnstrecken wieder zu benutzen. Laut Verkehrsministerium ist unter anderem das Reaktivieren zwischen Wrist und Kellinghusen sowie zwischen Rendsburg und Rendsburg-Seemühlen bereits politisch beschlossen. Welche anderen alten Strecken wieder benutzbar gemacht werden könnten, prüft das Land demnach zusammen mit der Bahn. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen und der Interessenverband Allianz Pro Schiene hatten für Schleswig-Holstein Strecken zum Reaktivieren vorgeschlagen. | NDR Schleswig-Holstein 10.07.2020 06:00

Erster Heuler in Friedrichskoog ausgewildert

Die Seehundstation Friedrichskoog in Schleswig-Holstein hat den ersten Heuler dieser Saison ausgewildert. Seehunddame "Mieke" wurde am Donnerstag in der Meldorfer Bucht zurück zu ihren Artgenossen gebracht. Die kleine Robbe war am 18. Mai auf der Insel Pellworm als Frühgeburt aufgesammelt und als zweiter Heuler des Jahres 2020 in die Seehundstation gebracht worden. Sie brachte nur 8,6 Kilogramm auf die Waage. Inzwischen hat "Mieke" nach rund sieben Wochen Aufzucht knapp 20 Kilogramm zugelegt. | NDR Schleswig-Holstein 09.07.2020 19:30

Wetter: Viel Regen, vereinzelt Gewitter

Der Tag startet mit vielen Wolken und Regen. Am Nachmittag von der Nordsee her Sonne und Quellwolken im Wechsel, dabei dann einige Schauer, vereinzelt auch Gewittern. Am meisten Sonne gibt es am Wattenmeer. Höchstwerte 14 Grad in Travemünde bis 16 Grad auf Nordstrand. Mäßiger bis frischer Wind von Nordost auf Nordwest drehend, teils auffrischend und stürmische Böen möglich. Feierabendtemperatur um 18 Uhr: 13 Grad in Neumünster und 15 Grad in Ratzeburg.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 10.07.2020 | 06:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ministerpräsident Daniel Günther steht an einem Pult und hält beide Hände vor die Brust, während er ein Statement abgibt. © NDR

Corona: Günther verkündet hohes Bußgeld bei Falschangaben

Wer etwa in einem Restaurant künftig falsche Kontaktangaben hinterlässt, muss in SH künftig bis zu 1.000 Euro bezahlen. mehr

Ein Mann steht mit einem Mundschutz am Fenster © Colourbox

Corona: 500 Tests in Wesselburen am Donnerstag

Getestet werden sollen die Angehörigen der rumänischen Gemeinschaft im Ort. 28 von ihnen sind mit dem Coronavirus infiziert. mehr

Finanzministerin Monika Heinold präsentiert den Entwurf für den Haushalt 2021. © dpa-Bildfunk Foto:  Christian Charisius

Landesregierung beschließt Haushaltsentwurf für 2021

Die Landesregierung will im kommenden Jahr - trotz Corona - 13,6 Milliarden Euro ausgeben. mehr

Boutique-Betreiberin Ulrike Nelkowski richtet die Waren in ihrem Geschäft her. © NDR

Corona: Ahrensburg will Einzelhändler unterstützen

Jeder Bürger bekommt einmalig einen Gutschein, den er vor Ort einlösen kann. Doch die Händler sind unzufrieden. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein