Stand: 19.06.2020 20:15 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

IHK fordert regelmäßige verkaufsoffene Sonntage

Um den Handel in der Corona-Krise anzukurbeln und mehr von der geplanten Mehrwertsteuerabsenkung zu profitieren, fordert die IHK regelmäßige verkaufsoffene Sonntage. Es sollte bis zum Jahresende jeden ersten Sonntag im Monat geöffnet werden dürfen - ohne den bisher notwendigen sogenannten Anlassbezug, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Björn Ipsen. Die katholische Kirche kritisierte, die IHK wolle einen Teil des Ladenschlussgesetzes aushebeln. Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) befürwortet eine Diskussion des Vorschlags. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 19:00

Galeria Karstadt Kaufhof will vier Filialen in SH schließen

Die Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof schließt bundesweit 62 ihrer 172 Filialen. Nach Angaben der Gewerkschaft ver.di sind in Schleswig-Holstein vier von fünf Standorte betroffen: Flensburg, Lübeck, Neumünster und Norderstedt. Nur der Standort Kiel würde demnach erhalten bleiben. 280 Jobs sind laut Gewerkschaft in Gefahr. Wann Filialen geschlossen werden sollen, ist laut ver.di noch nicht bekannt. Am Donnerstagabend hatten sich das Unternehmen, der Gesamtbetriebsrat und ver.di auf einen Sozialplan verständigt. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 17:00

Konzept steht: Beach-Meisterschaft mit Fans

Timmendorfer Strand sieht sich als Gastgeber der Beachvolleyball-Meisterschaften vom 3. bis 6. September unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie vorbereitet. "Wir ziehen das durch - mit Zuschauern, die Eckpfeiler stehen", erklärte Timmendorfs Tourismusdirektor Joachim Nitz den "Lübecker Nachrichten". Das Hygiene- und Veranstaltungskonzept liegt dem Gesundheitsamt Ostholstein vor. Nitz ist sich sicher, "dass wir es durchbekommen, denn es ist gut. Ich weiß nur nicht, wer es genehmigt. Keiner will entscheiden, alle warten auf die neuen Verordnungen vom Land." | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 17:30

Fridays For Future: Friedliche Demonstrationen in SH

Am Freitag gab es in Schleswig-Holstein zum ersten Mal nach dem Ausbrauch der Corona-Pandemie wieder Demonstrationen der Bewegung Fridays For Future. Nach Angaben der Polizei beteiligten sich in Kiel etwa 360 Teilnehmer an einer Fahrraddemo. In Flensburg nahmen rund 70 Teilnehmer an einer Demonstration teil, dabei hielten sich nicht alle Teilnehmer an die Abstandsregeln. In Rendsburg fiel die geplante Kunstaktion im Stadtpark wegen des Wetters aus. In Eckernförde verzichteten die Demonstranten auf die geplante Fahrradtour durch die Stadt und demonstrierten stattdessen mit Plakaten an der Hafenspitze. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 17:00

Corona: Aggressivität von Amtsbesuchern steigt

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben es Mitarbeiter einiger Kreisverwaltungen immer wieder mit aggressiven Besuchern zu tun. Von Pöbeleien, Drohungen und Beschimpfungen betroffen sind vor allem die Kfz-Zulassungsstellen. Nach Angaben der Zulassungsstelle in Elmshorn (Kreis Pinneberg) reagieren viele Besucher auf die langen Wartezeiten für Termine aggressiv. Auch die Kreise Dithmarschen, Herzogtum Lauenburg und Segeberg berichten, dass die Aggressivität von Amtsbesuchern seit Corona gestiegen sei. Im Kreis Stormarn habe diese Woche sogar ein Kunde versucht, einem Sicherheitsdienstmitarbeiter ein Kennzeichen an den Kopf zu werfen. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 13:00

Polizei sucht nach Mann aus Bad Bramstedt

Baris Karabulut aus Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) ist seit 15 Monaten verschwunden. Die Mordkommission der Kieler Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen übernommen. Mitte März 2019 hatten Angehörige das Auto des damals 32-Jährigen verlassen am Nehmser See im Kreis Segeberg entdeckt. Umfangreiche Suchmaßnahmen nach Karabulut blieben erfolglos. Nur sein Handy wurde gefunden. Mögliche Zeugen können sich unter der Telefonnummer (0431) 160 33 33 mit der Kriminalpolizei in Verbindung setzen. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 12:00

Jazz Baltica: Acht Konzerte im Livestream

Eigentlich war die Jazz Baltica in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) aufgrund von Corona auf das kommende Jahr verschoben worden. Der Veranstalter hat jetzt allerdings acht Konzerte organisiert, die im Maritim Seehotel ohne Publikum gespielt werden. Vier Konzerte gibt es am Sonnabend (20.6.) und vier am Sonntag (21.6.) - jeweils ab 12 Uhr. ZDF Kultur überträgt die Konzerte online im Video-Livestream. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 18:00

Corona-Krise lässt Tourismus extrem einbrechen

Die Corona-Krise hat dem Tourismus in Schleswig-Holstein extreme Verluste beschert. Laut Statistikamt Nord sank die Zahl der Übernachtungsgäste im April in den Unterkünften mit mindestens zehn Betten im Vorjahresvergleich um 96,4 Prozent auf 28.000. Die Zahl der Übernachtungen fiel um 95,1 Prozent auf 143.000. Der April war der erste volle Monat, in dem die Corona-Sanktionen galten. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 19:30

Timmendorfer Strand: Ausstellung zeigt Grass' Blick auf Ostsee

Eine Wanderausstellung des Günter-Grass-Hauses ist am Freitag in der Trinkkurhalle in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) eröffnet worden. Zu sehen sind Bilder und Texte aus sechs Jahrzehnten, in denen sich der Literaturnobelpreisträger mit der "baltischen Pfütze", wie er die Ostsee nannte, auseinandersetzt. Die Ausstellung ist bis 23. August in Timmendorfer Strand zu Gast. Anschließend geht es weiter nach Travemünde. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 19:30

Wiedereröffnung der Dithmarscher Wasserwelt verzögert sich

Die Dithmarscher Wasserwelt in Heide öffnet am Sonnabend (20.6.) nicht wie geplant ihren Schwimmbadbereich. Wegen eines Rohrbruchs im Bereich des 50-Meter-Beckens verzögert sich laut Badbetreiber Stadtwerke Heide die Wiedereröffnung nach der Corona-Pause um mehrere Wochen. Voraussichtliche Wiederinbetriebnahme sei der 1. August. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 10:30

Elbfähre fährt immer noch nach Corona-Fahrplan

Die Elbfähre von Glückstadt (Kreis Steinburg) nach Wischhafen fährt immer noch nach dem Corona-Fahrplan. Die täglich letzte Fähre legt um 19.30 Uhr ab, die nächste fährt dann erst am frühen Morgen. Die private Fährgesellschaft ist immer noch in Kurzarbeit. Die Elbfähre befördert nach Angaben der Geschäftsführung zwar schon mehr Autos und Lkws als im April. Das Verkehrsaufkommen reiche aber derzeit noch nicht aus, um den kompletten Betrieb wieder aufzunehmen. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 10:30

Corona-Konjunkturpaket sorgt für Streit im Landtag

Das Corona-Konjunkturpaket des Bundes war am Freitag Thema in derLandtagssitzung in Kiel. Wie soll das Paket im Land umgesetzt werden? Welche Gelder fließen wohin? Darüber gab es am Vormittag unterschiedliche Meinungen. Die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli lobte das Konjunkturprogramm aus Berlin. Der Bund habe seine Hausaufgaben hervorragend gemacht, die Performance der Landesregierung bereite ihr aber Sorge. In Schulen und Familien herrsche oft Frust, und die Kultur werde schäbig behandelt, so der Vorwurf von Midyatli. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 12:00

Institut in Kiel: E-Autos nicht zwingend klimafreundlich

Elektroautos sind laut einer Studie nicht zwangsläufig klimafreundlich - zu diesem Ergebnis kommen Experten des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel. Und sie begründen es so: Sollte der gesamte Verkehr in Deutschland auf E-Mobilität umgestellt werden, würde sich auch der Stromverbrauch deutlich erhöhen. Und das ist nach Angaben des IfW nicht mit erneuerbarer Energie aufzufangen. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 12:00

Neun neue Corona-Fälle in SH

In Schleswig-Holstein hat sich die Zahl der offiziell bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus innerhalb eines Tages zuletzt um neun erhöht. Wie die Landesregierung unter Berufung auf das Robert Koch-Institut berichtete, stieg die Gesamtzahl bis Donnerstagabend damit auf 3.131. Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit dem Virus blieb bei 152. Rund 3.000 Infizierte gelten als wieder gesund. Vier an Covid-19 Erkrankte werden derzeit in Krankenhäusern behandelt. | NDR Schleswig-Holstein 19.06.2020 10:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 19.06.2020 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Impfdosen und Impfspritzen stehen auf einem Tisch vor dem AstraZeneca Logo. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Dwi Anoraganingrum

SH will AstraZeneca-Impfstoff auch über 65-Jährigen impfen

Außerdem öffnet das nördlichste Bundesland die Impf-Terminvergabe für die Prioritätengruppe 2 - los geht es am 9. März. mehr

Videos