Stand: 13.06.2020 15:28 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Demonstration in Lübeck

In Lübeck haben am Nachmittag etwa 500 Menschen unter dem Motto "Black lives matter" demonstriert - etwa doppelt so viele, wie erwartet. Die von mehreren linken Gruppen organisierte Protestaktion richtet sich gegen Alltagsrassismus und Diskriminierung. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 17:00

Unwetter über Schleswig-Holstein

Ein Unwetter mit kräftigen Gewittern und Starkregen in Schleswig-Holstein sorgt seit heute Mittag für zahlreiche Einsätze von Polizei und Feuerwehr. Besonders betroffen ist offenbar Lübeck. Dort meldet die Leitstelle bisher rund 200 Einsätze, von denen zurzeit noch viele laufen. Meist geht es um vollgelaufene Keller und überspülte Straßen. Außerdem ist ein Blitz in einen Schuppen eingeschlagen, der anschließend in Flammen aufging. Zwei Menschen kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 16:00

Keine Kurzarbeit mehr bei der FSG

Sämtliche 650 Mitarbeiter der insolventen Flensburger Schiffbau Gesellschaft befinden sich nicht mehr in Kurzarbeit. Das hat ein Sprecher der FSG mitgeteilt. Die Kurzarbeit hatte vor etwa einem Jahr für einen Teil der Beschäftigten begonnen und war dann immer weiter ausgeweitet worden. Zuletzt ruhte die gesamte Produktion. In Bau ist derzeit noch eine Großfähre für eine französische Reederei, die zum Jahreswechsel ausgeliefert werden soll. Gestern hatte die FSG mitgeteilt, dass die russisch-deutsche Pella Sietas Gruppe an einem Kauf der Flensburger Werft interessiert ist. Als möglicher Zeitpunkt einer Übernahme gilt der 1.August. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 16:00

Holstein Kiel: Niederlage gegen Wehen Wiesbaden

Holstein Kiel hat in der Zweiten Liga einen Sieg verpasst. Die "Störche" verloren zu Hause gegen den Abstiegskandidaten Wehen Wiesbaden mit 1:2. Mit einem Sieg hätten die Kieler die letzten theoretischen Zweifel am Klassenerhalt beseitigen können. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 15:00

Landfrauentag erstmals digital

Zum ersten Mal in seiner langen Tradition findet der Landfrauen-Tag in Schleswig-Holstein digital statt. Eigentlich war ein Treffen mit rund 2.000 Teilnehmerinnen in den Neumünsteraner Holstenhallen geplant, doch das wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Als Ersatz gibt es heute einen Internet-Livestream aus verschiedenen Häusern von Vereinsmitgliedern - für die insgesamt rund 30.000 Landfrauen bei uns in Schleswig-Holstein. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 13:00

Aldi Nord ruft Konfitüre zurück

Der Lebensmitteldiscounter Aldi-Nord ruft Heidelbeer-Konfitüre der Marke "Tamara" zurück. Nach Angaben des Unternehmens können in dem Produkt vereinzelt Glassplitter enthalten sein. Von der Rückrufaktion betroffen sind die Konfitüren mit Mindesthaltbarkeitsdatum 17.09.21. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 12:00

Weiterer Grenzübergang nach Dänemark offen

Dänemark hat am Morgen einen weiteren Grenzübergang geöffnet. Mit dem Übergang bei Padborg sollen die anderen drei bislang geöffneten Kontrollstellen entlastet werden. Grund ist der nach Angaben der dänischen Polizei zu erwartende Touristenansturm. Neben Übernachtungs-Urlaubern aus Deutschland, Norwegen und Island, dürfen ab Montag auch Schleswig-Holsteiner ohne triftigen Grund wieder nach Dänemark einreisen. Die dänische Polizei weist jedoch darauf hin, dass immer noch vollständig kontrolliert wird und dass es deshalb zu Warteschlangen kommen kann. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 11:00

Feuer auf Schrottplatz in Neumünster

Ein Feuer auf einem Recyclinghof in Neumünster hat die Feuerwehren bis in die späten Abendstunden beschäftigt. Nach Angaben der Berufsfeuerwehr waren mehrere Schrott-Autos in Brand geraten. Zeitweise drohten die Flammen auf ein gegenüberliegendes Gebäude überzugreifen. Verletzt wurde niemand. Gegen 22.30 Uhr war das Feuer gelöscht. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 09:00

Corona: SH ändert Quarantäneregeln für Reiserückkehrer

Wer aus einem Staat nach Schleswig-Holstein einreist, der nicht in der EU ist, muss sich aktuell pauschal in Quarantäne begeben. Ausgenommen davon sind ganz generell nur Rückkehrer aus Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz und dem Vereinigten Königreich. Damit ist ab Montag, 15. Juni, Schluss. Denn dann tritt eine neue Regelung in Kraft, wie die Landesregierung am Freitag mitgeteilt hat. Für 14 Tage in Quarantäne muss dann nur, wer aus einem Risikogebiet kommt und keinen negativen Corona-Test nachweisen kann - oder Corona-Symptome zeigt. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 09:00

Wohnhaus in Nordfriesland durch Brand zerstört

Nach einem Feuer in Bordelum (Kreis Nordfriesland) ist ein Einfamilienhaus unbewohnbar. Laut Feuerwehr war der Brand aus noch unbekannter Ursache in den frühen Morgenstunden ausgebrochen. Die beiden Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten. Drei Wehren waren im Einsatz, um das Feuer zu löschen. | NDR Schleswig-Holstein 13.06.2020 08:00

Wetter: Sonne, aber auch teils kräftige Gewitter

Heute wechseln sich Sonne und Quellwolken ab. Zeitweise gibt es teils kräftige Gewitter, örtlich mit Gefahr von Starkregen und Hagel. Es ist sommerlich warm und teils schwül bei 22 Grad in Bredstedt bis 25 Grad in Geesthacht, an der Ostsee etwas kühlere 19 bis 21 Grad. Vorwiegend mäßiger, an der Ostsee später frischer Ostwind, in Gewitternähe böig auffrischend. Feierabendtemperatur um 18 Uhr: 17 Grad in Burg auf Fehmarn, 20 Grad in Schleswig und 23 Grad in Pinneberg.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.06.2020 | 15:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Beamte kontrollieren Reisende am Grenzübergang Krusau in Richtung Dänemark. © NDR Foto: Carsten Rehder/dpa

Einreise in Dänemark: Keine Sonderregelung mehr für SH

Dänemark verschärft seine Einreisebestimmungen nun auch für Schleswig-Holsteiner. Sie dürfen nur noch mit triftigem Grund einreisen. mehr

Der Politiker Wolfgang Kubicki steht vor einer Hafenkulisse. © Kirche im NDR/ Christine Leibold Foto: Christine Leibold

Corona-Maßnahmen und Schließungen: Kubicki rät zur Klage

Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende hält die neuen Regelungen teilweise für rechtswidrig. Auch von anderen gibt es Kritik. mehr

Blick auf den Weihnachtsmarkt in Kiel. © dpa - Bildfunk Foto: Frank Molter/dpa

Corona: Weihnachtsmärkte in Kiel und Flensburg abgesagt

Die Liste der Absagen wird immer länger. Auch in Kiel und Flensburg wird es dieses Jahr keine Weihnachtsmärkte geben. mehr

Ein Schild mit dem Wort "geschlossen" hängt hinter einer Glastür. © photocase Foto: axelbueckert

Kommentar: Neue Corona-Maßnahmen Ausdruck von Hilflosigkeit

Schleswig-Holstein trägt die bundesweit verschärften Maßnahmen mit. Machen diese Regeln Sinn? Stefan Böhnke kommentiert. mehr

Videos