Stand: 09.06.2020 21:30 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona: Vier Schulen im Kreis Schleswig-Flensburg dicht

Nach zwei Corona-Fällen im Kreis Schleswig-Flensburg hat der Kreis vier Schulen vorsorglich geschlossen. Der Grund dafür: Eine 31 Jahre alte Frau und eines ihrer drei Kinder sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. An drei der Schulen fällt der Unterricht allerdings erst mal nur für zwei Tage aus. Die dänische Schule in Satrup hingegen steht für zwei Wochen unter Quarantäne. "Unsere Maßnahmen sind ein Beispiel für den Umfang der Ermittlung bestehender Infektionsketten", sagte Landrat Wolfgang Buschmann (parteilos). | NDR Schleswig-Holstein 09.06.2020 19:30

Corona: Test-Strategie in Schleswig-Holstein

Die Landesregierung setzt bei der Eindämmung des Coronavirus auf gezielte Tests in Kitas, Schulen, Pflegeheimen und der Tourismusbranche. Rund um die Lübecker Bucht soll es einen freiwilligen Massentest mit mehr als 1.000 Mitarbeitern des Gastgewerbes geben. Fünf Millionen Euro stellt die Regierung für die Test-Strategie bereit. Nach den Sommerferien startet eine Taskforce des UKSH, die an Schulen nach einem Ausbruch auch Kontaktpersonen testen soll. Schulschließungen sollen so im besten Fall verhindert werden. | NDR Schleswig-Holstein 09.06.2020 19:30

Feuerwehrmann angefahren - Mann muss 3.000 Euro Strafe zahlen

Ein Autofahrer aus dem Kreis Plön muss nach einem Urteil des Amtsgerichts Eutin unter anderem 3.000 Euro Strafe zahlen, weil er einen Feuerwehrmann angefahren und beleidigt hat. Nach Ansicht des Gerichts hatte der 79-Jährige im Februar 2019 bei einem Brand in Neversfelde (Kreis Ostholstein) eine Straßenabsperrung missachtet. Demnach fuhr er einfach weiter und verletzte den Feuerwehrmann an der Hand. Der Autofahrer entschuldigte sich während des Prozesses. Neben der Geldstrafe wurde ihm auch der Führerschein für zwei Monate entzogen. | NDR Schleswig-Holstein 09.06.2020 19:30

Studentin vergewaltigt? Staatsanwalt fordert lebenslange Haft

Im Prozess um die Entführung und Vergewaltigung einer Studentin hat die Staatsanwaltschaft für den Angeklagten vor dem Lübecker Landgericht lebenslange Haft wegen versuchten Mordes gefordert. Dem 43-Jährigen wird vorgeworfen, im Oktober 2019 eine Medizinstudentin nach einer Party in seinen Transporter gezerrt, sie vergewaltigt und anschließend gefesselt und geknebelt an einem einsamen Feldweg bei Mönkhagen (Kreis Stormarn) zurückgelassen zu haben. Die Verteidigung zweifelt die Vergewaltigung an. Ein konkretes Strafmaß verlangte sie nicht. | NDR Schleswig-Holstein 09.06.2020 18:00

Neuer Leiter des Verfassungsschutzes: Joachim Albrecht

Joachim Albrecht wird zum 15. Juni 2020 neuer Leiter der Abteilung Verfassungsschutz im schleswig-holsteinischen Innenministerium. Das hat das Innenministerium am Dienstag bekanntgegeben. Das Landeskabinett stimmte einem entsprechenden Vorschlag von Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) zu. Der 63-jährige Jurist ist derzeit stellvertretender Leiter der Abteilung Verfassungsschutz und Leiter des Referates IV 73 "Auswertung Islamismus und islamistischer Terrorismus". Er setzte sich im Bewerbungsverfahren gegen zwei weitere Bewerber durch. | NDR Schleswig-Holstein 09.06.2020 14:00

Strand-App für Tagestouristen stößt auf Kritik

Die von Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) ins Spiel gebrachte Strand-App soll sich laut Tourismus-Agentur ausschließlich an Tagesgäste richten. Die App spiegele die speziellen Bedürfnisse der Tourismusbranche in der Lübecker Bucht mit ihren beliebten Orten Scharbeutz oder Haffkrug wider, sagte die Geschäftsführerin der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein. Eine Lenkung der Tagestouristen sei im Sommer mit den aktuellen Abstandsregelungen zur Eindämmung des Coronavirus schwierig. Andere Küstenorte in Schleswig-Holstein halten nicht viel von der App. | NDR Schleswig-Holstein 09.06.2020 14:00

Ende Juni will Hansa-Park wieder Besucher empfangen

Freizeitparks dürfen unter strengen Auflagen wieder ihre Pforten öffnen. Der Hansa-Park Sierksdorf bastelt noch an seinem Schutz- und Hygiene-Konzept und wird zum Ende des Monats wieder öffnen. Der eigentliche Saisonstart war vor mehr als zwei Monaten coronabedingt ins Wasser gefallen. Am 30. Juni sollen Besucher wieder empfangen werden. Eintrittskarten für den Park müssen dann vorher online gebucht werden. | NDR Schleswig-Holstein 09.06.2020 10:30

Corona trifft Innenstädte in Schleswig-Holstein hart

Seit Jahren schon gibt es zahlreiche leere Ladenflächen in vielen Innenstadtläden in Schleswig-Holstein. Laut Handelsverband Nord hat die Corona-Krise das Problem verschärft. Die Geschäfte in den Fußgängerzonen hätten 50 Prozent weniger Umsatz im Vergleich zum Vorjahr, heißt es. Vor allem Bekleidungsgeschäfte sind demnach betroffen. In Lübeck und Schleswig haben Modegeschäfte coronabedingt bereits Insolvenz angemeldet. Einige Städte versuchen, die Händler zu unterstützen. So planen Kiel, Flensburg und Lübeck große Werbekampagnen. | NDR Schleswig-Holstein 09.06.2020 08:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.06.2020 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther hält eine Pressekonferenz. © NDR

Verschärfte Corona-Maßnahmen: SH trägt alle Entscheidungen mit

Bei der Bund-Länder-Schalte haben die Teilnehmer drastische Maßnahmen beschlossen. Schleswig-Holstein Ministerpräsident Günther trägt den härteren Kurs mit. mehr

Harald Reinkind THW Kiel © imago images/Holsteinoffice

Champions League: THW Kiel verpasst Sieg gegen Veszprém

Trotz einer deutlichen Führung kurz vor Schluss reichte es für den deutschen Handball-Meister nicht zum Heimerfolg. mehr

Bildmontage: Atommüllfässer, ein Ortsschild mit der Aufschrift "Endlager". Im Hintergrund eine Deutschlandfahne (unscharf). © picture alliance/blickwinkel

Info-Marathon auf YouTube zur Atommüll-Endlagersuche

Experten beantworten seit Mittwoch live Bürgerfragen zu jedem der Teilgebiete in der Vorauswahl. Eine Übersicht der SH-Termine. mehr

Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht sitzt mit Maske im Landtag von Schleswig-Holstein. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Landtag debattiert über Not der Schweinebetriebe

Die Schlachtung von 40.000 Schweinen in Schleswig-Holstein ist überfällig - und die Fleischpreise sind im Keller. mehr

Videos