Stand: 14.05.2020 19:54 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

ÖPNV durch Corona in Finanznot

Offenbar wegen der Corona-Krise nutzen immer weniger Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel. Die Zahl der Fahrgäste ist in Schleswig-Holstein nach Angaben der Landesregierung teilweise um bis zu 90 Prozent gesunken. Die Verluste der Unternehmen werden im Land in diesem Jahr auf bis zu 140 Millionen Euro geschätzt. Um die Branche zu unterstützen, fordern die Verkehrsminister der Länder vom Bund einen Rettungsschirm. | NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 19:00

Coronainfektionen in Husumer Schlachthof

Nach dem Corona-Ausbruch in einem Schlachthof in Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) ist ein weiterer Schlachthof in Schleswig-Holstein von Corona-Fällen betroffen. Der Kreis Nordfriesland meldete am Donnerstag drei Corona-Fälle aus dem Umfeld eines Betriebes in Husum. Gesundheitsamt und Veterinäramt hätten sich den Betrieb angesehen. Die Produktion könne weiterlaufen. Nach dem Ausbruch in Bad Bramstedt hatte die Landesregierung Corona-Tests in allen großen Schlacht- und Zerlegebetrieben des Landes verfügt. | NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 18:00

Sylt und Föhr vor Urlauberansturm?

Die nordfriesischen Inseln erwarten einen großen Andrang von Urlaubern in der kommenden Woche. Nach Angaben der Tourismusbetriebe zeichnet sich ab, dass sich viele Gäste gleich am Montag, wenn der Tourismus in Schleswig-Holstein wieder erlaubt ist, auf den Weg machen wollen. Sylt ist - das hat eine Umfrage des Inselmarketings unter Hotels und Vermietern ergeben - zu 50 Prozent ausgelastet. Hochgerechnet wären das mehr als 20.000 Gäste.| NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 17:00

Mehr Personal für Gesundheitsämter

Schleswig-Holsteins Gesundheitsämter bekommen bis zu 100 zusätzliche Mitarbeiter. Sie sollen ein Jahr lang die Kreise und kreisfreien Städte im Kampf gegen die Corona-Pandemie unterstützen. Der Finanzausschuss des Landtags bewilligte dafür fünf Millionen Euro. Die Gesundheitsämter haben unter anderem die Aufgabe, die Kontakte von Corona-Infizierten zu verfolgen. | NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 16:00

Corona-Tests in Fleischfabriken gestartet

Die Corona-Massentests in den Fleischwarenfabriken in Böklund und Satrup im Kreis Schleswig-Flensburg sind angelaufen. Seit Donnerstag werden rund 1.900 Mitarbeiter auf das Coronavirus getestet. Das teilte ein Sprecher der Zur-Mühlen-Gruppe auf Anfrage mit. Die Tests an den beiden Standorten werden in den Werkshallen durchgeführt. Die ersten Ergebnisse werden für Sonnabend erwartet. Nach zahlreichen Corona-Fällen in einem Schlachthof in Bad Bramstedt hatte das Land angekündigt, Mitarbeiter aller großen Schlachtbetriebe auf Covid-19 testen zu lassen. | NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 16:00

Überfall auf 33-Jährigen in Lübeck

Laut Polizei ist ein Mann in Lübeck von zwei Tätern angegriffen und zusammengeschlagen worden. Das Opfer wurde mit erheblichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Einer der mutmaßlichen Angreifer wurde den Angaben zufolge an einer Tankstelle festgenommen. Gegen den 31-Jährigen wurde Haftbefehl wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung erlassen. Der zweite Tatverdächtige ist noch auf der Flucht. | NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 13:30

DGB will Konsumgutscheine für jeden Schleswig-Holsteiner

Der DGB Nord schlägt Konsumgutscheine im Wert von 150 Euro für jeden Schleswig-Holsteiner vor. Die Gutscheine sollen demnach nur in Betrieben und Einrichtungen eingelöst werden können, die von der Corona-Krise besonders stark betroffen sind: Restaurants, Hotels, Theater, Kinos, Museen, Jugendherbergen. Der Vorstoß gehört zu einem Fünf-Punkte-Plan zur Stärkung des Konsums, den DGB-Landeschef Uwe Polkaehn am Donnerstag in Kiel vorstellte. Rein rechnerisch würde die Gutschein-Idee bei knapp 2,9 Millionen Einwohnern auf eine Gesamtsumme von rund 435 Millionen Euro hinauslaufen. | NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 12:30

Mehr Beschwerden landen bei der Bürgerbeauftragten

Die Zahl der Eingaben an Schleswig-Holsteins Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten ist im vergangenen Jahr von 3.272 auf 3.643 gestiegen. Das geht aus dem Jahresbericht hervor, den die Landesbeauftragte Samiah El Samadoni am Donnerstag in Kiel vorstellte. Die stärksten Zuwächse registrierte sie bei der gesetzlichen Krankenversicherung (641 Petitionen), bei der Rentenversicherung (296), bei der Pflegeversicherung (152) und der Sozialhilfe (424). | NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 11:00

Coronavirus: 2.982 Infektionen in SH

Laut Institut für Infektionsmedizin der Universität Kiel wurden seit Ausbruch der Pandemie dem Land mit dem Stand vom 13.5. insgesamt 2.982 bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Im Vergleich zu den am Vortag (12.5.) bekannt gegebenen Werten ist die Zahl der Sars-CoV-2-Fälle um 11 Fälle angestiegen. Dem Land wurden bislang 125 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet. Damit kamen seit Dienstag keine neuen Fälle dazu. | NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 09:00

Werften German Naval Yards und Lürssen kündigen Fusion an

Die Kieler Werft German Naval Yards und die Lürssen Werft aus Bremen legen ihr Militärgeschäft zusammen. Beide Unternehmen teilten mit, dass sie künftig gemeinsam Marine- und Behördenschiffe bauen wollen. Dafür soll ein neues Unternehmen unter Führung der Lürssen-Gruppe entstehen. Durch die Zusammenlegung wollen die beiden Unternehmen im internationalen Wettkampf der Werften besser bestehen. | NDR Schleswig-Holstein 14.05.2020 07:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 14.05.2020 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Vier glänzende sogenannte Stolpersteine liegen neben dem Kopf eines Hammers auf dem Asphalt, daneben steht ein Eimer mit Sand. © NDR

Kiel: Sechs neue Stolpersteine erinnern an NS-Opfer

Im Kieler Stadtgebiet liegen bereits 264 Stolpersteine. Nun sind die letzten sechs Steine hinzugekommen. Damit gibt es für alle Opfer, über die es in den Akten Informationen gibt, einen Stolperstein. mehr

Gesundheitsminister Heiner Garg im Portrait. © NDR

Coronazahlen in Neumünster steigen: Garg ruft zu Verantwortung auf

Neumünsters Oberbürgermeister Tauras warnt angesichts stark steigender Corona-Zahlen vor einem zweiten "Lockdown". Gesundheitsminister Garg mahnt, Corona-Vorschriften einzuhalten. mehr

Ein Feuerwehrmann hält eine Baby-Katze in den Händen. © Freiwillige Feuerwehr Timmendorfer Strand Foto: Adrian Gut

Timmendorfer Strand: Feuerwehr befreit Kätzchen aus Radkasten

Ungewöhnlicher Einsatz in Timmendorfer Strand: Aus dem Radkasten eines geparkten Pkw haben Einsatzkräfte ein junges Katzenbaby befreit. Eine Passantin hatte sich gemeldet. mehr

Auf einer Weste steht: ver.di Warnstreik © dpa Foto: Stefan Sauer

Ver.di kündigt Streiks im öffentlichen Dienst an

Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes hat ver.di zu ersten Arbeitsniederlegungen in Schleswig-Holstein aufgerufen. In Kiel soll es am Dienstag Warnstreiks unter anderem im Städtischen Krankenhaus geben. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein