Stand: 29.04.2020 11:12 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Beschränkungen werden gelockert

Die Jamaika-Koalition hat sich auf weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen ab dem 4. Mai geeinigt. Zweitwohnungsbesitzer dürfen ab Montag wieder ihre Immobilien nutzen, auch Dauercamping ist wieder erlaubt. Die Sportboothäfen dürfen ebenfalls wieder öffnen, außerdem Museen und Botanische Gärten. Außerdem dürfen neben Friseuren auch Fußpfleger und Nagelstudios wieder arbeiten. Spielplätze sollen - unter Hygienevorschriften - ab dem 11. Mai geöffnet werden. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 18:30

Vorwürfe gegen Grote

Ministerpräsident Günther macht Ex-Innenminister Grote schwere Vorwürfe. Nach dessen Rücktritt erklärte Günther am Mittwoch im Innen- und Rechtsausschuss des Landtages, Grotes Angaben zu seiner Kommunikation mit einem Polizeibeamten und einem Journalisten hätten sich als unwahr herausgestellt. Mündlich und ein paar Tage später auch noch mal schriftlich habe Grote Günther erklärt, dass es weder per SMS noch durch E-Mail oder WhatsApp persönlichen Kontakt zu dem Journalisten gegeben habe. Unterlagen der Staatsanwaltschaft belegten aber das Gegenteil. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 18:00

Finanzhilfen für UKSH

Das Land stellt sich darauf ein, das UKSH im Zuge der Corona-Krise finanziell unterstützen zu müssen. Finanzministerin Monika Heinold (Die Grünen) sagte im Sozialausschuss des Landtags, das UKSH rechne bis Ende des Jahres mit einem Einnahmeausfall von 125 Millionen Euro. Das Land werde das Geld erstatten, man wolle das UKSH in dieser schwierigen Situation nicht alleine lassen, so Heinold. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 15:00

Rahmle verlässt THW Kiel

Der deutsche Handball-Meister THW Kiel und Ole Rahmel gehen am Saisonende getrennte Wege. Der Vertrag des Rechtsaußen bei den Zebras wird nicht verlängert. Das teilte der Verein heute mit. Der 30-Jährige war 2017 zum THW gekommen und erzielte seitdem in 151 Spielen 185 Tore. Medienberichten zufolge wechselt Rahmel zu Benfica Lissabon. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 15:00

Schüsse in Glinde: Zwei Männer verletzt

Bei einem Streit in Glinde sind zwei Männer verletzt worden - einer von ihnen musste mit Schussverletzungen notoperiert werden. Ein 25-Jähriger aus Glinde kam wenig später mit einer Stichverletzung ins Krankenhaus. Die Polizei fahndet nach weiteren Beteiligten. Insgesamt sollen vier Männer an dem Streit beteiligt gewesen sein. Warum es zum Streit kam, ist nicht bekannt. Die Lübecker Mordkommission ermittelt. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 13:00

Coronavirus: 2.672 gemeldete Infektionen in SH

Mit Stand von heute (29.4.) wurden dem Land insgesamt 2.672 bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Im Vergleich zu den am Vortag (28.4.) bekannt gegebenen Werten ist die Zahl der Sars-CoV-2-Fälle damit um 19 angestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) schätzt, dass 2.100 Menschen in Schleswig-Holstein nach einer Coronavirus-Infektion genesen sind. 80 Menschen sind aktuell in klinischer Behandlung, das sind 7 weniger als am Vortag. Dem Land wurden bislang 103 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 11:00

Corona: Demonstration von Reisebüro-Mitarbeitern

Etwa 30 Mitarbeiter von Reisebüros haben am Vormittag vor dem Landeshaus in Kiel demonstriert. Mehr Teilnehmer hatten die Behörden nach Angaben der Veranstalter nicht genehmigt. Die Demonstranten fordern eine finanzielle Soforthilfe des Staates. Die Corona-Pandemie habe die Reisebranche so hart getroffen wie keine andere. Der Deutsche Reiseverband fordert für die fast drei Millionen Beschäftigten unter anderem Steuererleichterungen. Tourismusminister Bernd Buchholz (FDP) wollte den Demonstranten nichts versprechen. Er sagte aber, dass es Überlegungen gebe, Reisebüros möglicherweise noch in andere Zuschussprogramme zu integrieren. Es sei ihm sehr bewusst, wie schwer die Lage für die Branche sei. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 13:00

Hörup: Siedlungsreste aus Wikingerzeit entdeckt

In Hörup bei Flensburg haben Archäologen Siedlungsreste aus der Wikingerzeit entdeckt. Im Erdboden fanden sich Spuren von drei Wohnhäusern und mehreren Werkstätten. Die Lage befindet sich direkt im Ort auf einer Wiese nahe einer Straße. Drei Gehöfte müssen dort laut Experten um das Jahr 500 herum gestanden haben. | NDR Schleswig-Holstein 28.04.2020 10:30

Störche zieht es in den Norden

2020 könnte ein sehr gutes Storchenjahr in Schleswig-Holstein werden. Laut Storchenbetreuer Jörg Heyna aus Heide (Kreis Dithmarschen) haben inzwischen so viele Paare die Horste im Land besetzt, dass die Zahl von 300 Brutpaaren sehr wahrscheinlich überschritten werde. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 08:00

Landeselternvertretungen kritisieren Schulöffnung

Die Schulöffnungen in kleinen Schritten kommen bei den Landeselternvertretungen in Schleswig-Holsten nicht gut an. So kritisieren die Elternvertreter der Grundschulen unter anderem, dass die vierten Klassen in einer Woche wieder mit dem Unterricht starten sollen. Die Erstklässler bräuchten den Unterricht jedoch dringender. Die Landeselternvertreter der Gemeinschaftsschulen fordern, dass wegen der Corona-Krise kein Unterricht in der Schule stattfinden soll. Bildungsministerin Karin Prien (CDU) verteidigt ihr Vier-Phasen-Modell. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 08:00

Grote-Rücktritt heute Thema im Innen- und Rechtsausschuss

Der Rücktritt von Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) wirft Fragen auf. Die Opposition im Landtag will darauf heute Nachmittag im Innen- und Rechtsausschuss Antworten haben. Es geht um Grotes Rolle im Zusammenhang mit einem staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahren gegen einen Beamten der Landespolizei. Grote soll sich darüber nach NDR Informationen mit einem Journalisten ausgetauscht haben. Ministerpräsisent Daniel Günther (CDU) erklärte, gegen Grote selbst werde nicht ermittelt. Das nötige Vertrauen in eine weitere Zusammenarbeit mit Grote sei aber nicht mehr da. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 09:00

Alltagsmaskenpflicht gilt ab heute

Ohne Mund- und Nasenschutz gegen das neue Coronavirus dürfen von heute an nun auch die Schleswig-Holsteiner nicht mehr einkaufen oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Sogenannte Alltagsmasken aus Stoff oder im Notfall auch ein Schal reichen dabei aus. Schleswig-Holstein ist das letzte Bundesland, in dem eine Maskenpflicht für Bus und Bahn eingeführt wurde. Beim Einkaufen zieht auch Berlin erst heute nach. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 06:00

Das Wetter: Wolken, Regen, wenig Sonne

Heute ist es stark bewölkt. Die Sonne zeigt sich selten, es regnet zeitweise. Zwischendurch gibt es auch trockene Phasen. Die Temperaturen liegen bei maximal 10 Grad in Kiel, 13 Grad in Itzehoe und 16 Grad in Mölln. | NDR Schleswig-Holstein 29.04.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 29.04.2020 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Dunkle Wolken ziehen über einem Hotel hinweg. © picture alliance/Christoph Schmidt/dpa Foto: Christoph Schmidt

OVG kippt Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein

Das Gericht in Schleswig hat die Regelung am Freitag als rechtswidrig eingestuft. Damit ist die Regel vorerst nicht in Kraft. mehr

An einem Stand auf einem Wochenmarkt im Berliner Stadtteil Steglitz werden Mund-Nasenbedeckung zum Kauf angeboten. © Kay Nietfeld/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona: Inzidenzwerte in mehreren Kreisen nahe an kritischer Marke

In Dithmarschen und Stormarn liegt der Inzidenzwert jetzt bei knapp unter 50. In Timmendorfer Strand gilt "Maske auf". mehr

Bluesmusiker Georg Schroeter.
6 Min

Musiker in der Corona-Krise: Zaungespräch mit Georg Schroeter

Bluesmusiker Georg Schroeter und seine Kollegen leiden stark unter der Corona-Pandemie. Sie hätten gerne mehr Unterstützung. 6 Min

Ein Foto der auf der "Gorch Fock" ums Leben gekommenen Soldatin Jenny Böken ist auf ihrem Grab auf dem Friedhof zu sehen. © dpa Foto: Henning Kaiser

Fall Jenny Böken: Vater stellt neue Strafanzeige in Aurich

Die Kadettin war im September 2008 vor Norderney ertrunken. Die Ermittlungen waren im Jahr darauf abgeschlossen worden. mehr

Videos