Stand: 09.04.2020 14:12 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Pflegeheim-Bewohner aus Pinneberg gestorben

Im Kreis Pinneberg sind gestern drei weitere Senioren, die sich mit dem Corona Virus angesteckt hatten, gestorben. Die insgesamt sieben Todesfälle im Kreis im Zusammenhang mit Covid 19 gehen bisher auf Pflegeeinrichtungen aus Rellingen und Tornesch zurück. | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 10:30

TKMS hat U-Boot an Ägypten übergeben

Das dritte von vier U-Booten aus deutscher Produktion für Ägypten ist am Donnerstag in Kiel an die Marine des arabischen Landes übergeben worden. Wegen der strengen Corona-Schutzmaßnahmen auf der Werft sei die Übergabe ohne Zeremonie im engsten Kreis der Projektverantwortlichen erfolgt, teilte Thyssenkrupp Marine Systems (TKMS) mit. Im vergangenen Mai bei der Taufe hatte der Oberbefehlshaber der ägyptischen Marine, Vizeadmiral Ahmed Khaled, dem U-Boot den offiziellen Namen "S 43" gegeben. "S 43" ist laut Werft 62 Meter lang und hat 30 Besatzungsmitglieder. Das U-Boot hat nach früheren Angaben acht Torpedorohre. Über den Preis gab es offiziell keine Angaben. Die "Kieler Nachrichten" hatten berichtet, die vier Boote sollten rund eine Milliarde Euro kosten. Das erste U-Boot "S41" wurde im Dezember 2016 übergeben, "S42" im August 2017. Die Übergabe des vierten U-Bootes ist 2021 geplant. | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 18:00

Schleswig-Holstein übernimmt Bundesmodell für die Grundsteuer

Schleswig-Holstein wird keinen Sonderweg bei der Grundsteuer-Reform gehen. CDU, Grüne und FDP einigten sich darauf, das Bundesmodell umzusetzen und auf eine Nutzung der Länderöffnungsklausel zu verzichten. "Das Bundesgesetz ist praktikabel und gerecht", sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne). Zwar habe es bei CDU und FDP ursprünglich andere Vorstellungen gegeben. In schwierigen Zeiten gelte es aber, Kapazitäten zu bündeln, sagte die Ministerin. Laut dem Kieler Finanzministerium wird die Grundsteuer künftig anhand einfacher Pauschalen berechnet. Im Resultat soll die Grundsteuer in weniger teuren Lagen niedriger ausfallen als in teuren Lagen. | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 14:00

Corona: Stegner kritisiert Kommunikation der Landesregierung

Schleswig-Holsteins SPD-Fraktionschef Ralf Stegner hat die Informationspolitik der Landesregierung in der Frage von Familienzusammenkünften kritisiert. "Die widersprüchliche Kommunikation zu Familienbesuchen (auch aus anderen Ländern) über Ostern, finde ich wenig gelungen, und sie trägt zur Verwirrung bei", twitterte der Oppositionsführer am Donnerstag. "Ausdrücklich festzustellen, dass erlaubt ist, wovor man öffentlich mit Nachdruck warnt, ist eher was für Juristen." Das Kabinett hatte am Mittwoch eine Präzisierung der Auflagen in der Corona-Krise beschlossen. Die Regierung stellte am Abend in einer Pressemitteilung zu Familienzusammenkünften klar, dass im privaten Bereich nicht im gleichen Maße Beschränkungen gelten wie im öffentlichen Raum. Die Gesamtpersonenzahl für ein Zusammenkommen im privaten Raum ist auf maximal zehn beschränkt, das gilt aber nicht bei einem Familienhaushalt mit mehr als zehn Personen. | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 12:00

Corona-Krise: Mehr als 20.200 Betriebe in Kurzarbeit

Im Zuge der Corona-Krise haben in Schleswig-Holstein bis Ende vergangener Woche bereits 20.200 Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Das waren nach Angaben der Agentur für Arbeit vom Donnerstag 2.400 Betriebe oder 13,5 Prozent mehr als am 30. März. Es sei noch ungewiss, wie viel Kurzarbeit wirklich geleistet werde, sagte die Chefin der Regionaldirektion Nord der Bundesagentur für Arbeit Margit Haupt-Koopmann. "Jede Anzeige auf Kurzarbeit bedeutete, dass Arbeitsplätze erhalten werden. Denn Kurzarbeitergeld dient dazu, Arbeitslosigkeit zu verhindern." Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums gibt es im Land 123.000 Unternehmen. In Kurzarbeit sind laut Agentur für Arbeit hauptsächlich Betriebe aus dem Gastgewerbe, der Gesundheitsbranche sowie dem Einzelhandel. Eine Ausnahme bildet aber der Lebensmittelhandel. | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 13:00

Gericht: Keine Ausnahmen für Grillwagen von Corona-Verboten

Das Schleswig-Holsteinische Verwaltungsgericht hat das Verbot des Verkaufs zubereiteter Speisen von mobilen Verkaufsständen aus bestätigt. Die für das Gesundheitsrecht zuständige 1. Kammer entschied nach einer Mitteilung vom Donnerstag, dass die Antragsteller, die einen Hähnchengrill-Wagen haben, von dem Verbot in der Landesverordnung zur Bekämpfung des neuartigen Coronavirus betroffen sind. Der Beschluss fiel am Mittwoch in einem einstweiligen Rechtsschutzverfahren. Demnach sind nicht ortsgebundene oder temporäre Angebote für den Außerhausverkauf von "mitnahmefähigen Speisen" ausnahmslos zu schließen. Ein Weiterbetrieb sei auch nicht ausnahmsweise zulässig.

Jetzt 36 Corona-Todesfälle in Schleswig-Holstein

Die Zahl der Corona-Toten hat sich innerhalb eines Tages in Schleswig-Holstein von 28 auf 36 erhöht. Wie die Landesregierung heute weiter mitteilte, stieg die Zahl der in Schleswig-Holstein gemeldeten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus insgesamt auf 1.934. Das seien 104 Fälle mehr als am Vortag. Derzeit werden 156 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt (+3 im Vergleich zum Vortag). | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 11:00

Ostern: Land präzisiert Corona-Beschränkungen

Kurz vor Ostern präzisiert das Land die Corona-Beschränkungen. Künftig dürfen Familientreffen mit bis zu zehn Personen stattfinden. Das teilte Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) nach einer Kabinettssitzung am Abend mit. Und auch dabei gilt: Der Mindestabstand von 1,50 Meter von Mensch zu Menschen muss eingehalten werden. Obwohl das nun erlaubt ist, bittet Garg darum, dass auf diese Ostertreffen freiwillig verzichtet wird. | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 06:00

Besondere Bedingungen für Abschlussprüfungen

Die Abschlussprüfungen an den Schulen in diesem Jahr finden unter besonderen Bedingungen statt. Wie genau diese ablaufen sollen, hat Bildungsministerin Karin Prien (CDU) nun mitgeteilt. Das Abitur startet nach den Osterferien am 21. April, die Prüfungen für den Ersten Allgemeinbildenden und den mittleren Schulabschluss beginnen am 11. Mai. | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 07:00

Zwei tödliche Motorradunfälle

Bei einem Unfall im Kreis Steinburg ist gestern Abend eine Motorradfahrerin gestorben. Die 28-Jährige sei aus ungeklärten Umständen von einer Straße in Kiebitzreihe abgekommen und gestürzt, sagte ein Polizeisprecher. Sie starb noch an der Unfallstelle. In Rumohr im Kreis Rendsburg-Eckernförde starb gestern ein 57 Jahre alter Motorradfahrer. Er prallte gegen einen Baum. Nach Angaben der Polizei war er in der kurvenreichen Straße vermutlich zu schnell unterwegs. | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 07:00

Medikament "Propofol" wird knapp

Nicht nur Schutzkleidung für Ärzte und Pflegekräfte ist in Zeiten einer Pandemie knapp - auch bei Medikamenten drohen Engpässe. Davor hat zuletzt die EU gewarnt. Und in Schleswig-Holstein sieht die Ärztekammer einen drohenden Engpass bei dem Medikament Propofol. Es wird für Beatmungspatienten gebraucht. Der Wirkstoff ist seit Monaten überall gefragt, und die Produktion in China ist nach Angaben der schleswig-holsteinischen Ärztekammer ins Stocken geraten. | NDR Schleswig-Holstein 09.04.2020 07:00

Mitglied des "Aryan Circle" muss in Haft

Ein Mitglied des rechtsextremen "Aryan Circle", auf Deutsch "arischer Zirkel", aus Bad Segeberg wurde zu einer Haftstrafe verurteilt. Der Richter am Amtsgericht Neumünster verurteilte den 23-Jährigen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung zu zwei Jahren und sieben Monaten. Außerdem wurde die Unterbringung in einer forensisch-psychiatrischen Klinik, dem sogenannten Maßregelvollzug, angeordnet. Der Angeklagte soll einen anderen Mann durch Schläge und gezielte Tritte mit Springerstiefeln gegen den Kopf so sehr verletzt haben, dass dieser ein Schädel-Hirn-Trauma und eine gebrochene Nase erlitten hatte. | NDR Schleswig-Holstein 08.04.2020 20:00

Wetter: einige Wolken, aber meist trocken

Heute ziehen Wolkenfelder durch das Land und vereinzelte Schauer sind möglich. Zum Nachmittag zeigt sich aber häufig die Sonne. Die Höchstwerte liegen bei zehn Grad in Hörnum (Kreis Nordfriesland) bis 16 Grad in Wedel (Kreis Pinneberg). Der Wind weht schwach.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 09.04.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:54
Schleswig-Holstein Magazin
02:18
Schleswig-Holstein Magazin

Erster Schultag: Stress im Schulbus?

Schleswig-Holstein Magazin
02:18
Schleswig-Holstein Magazin