Stand: 06.04.2020 21:21 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Trotz Kritik: Günther hält an Grenzkontrollen fest

Ministerpräsident Daniel Günther hält an den Corona-Maßnahmen fest - trotz teils scharfer Kritik, unter anderem von Wolfgang Kubicki. Der FDP-Vize kritisierte die Kontrollen an der Grenze zu Hamburg am Wochenende. Die Kontrollen seien verfassungsrechtlich bedenklich. Die Polizei hatte wegen des Corona-Einreiseverbots Hunderte Hamburger wieder zurückgeschickt. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 20:00

Erste Erntehelfer sollen Donnerstag eingeflogen werden

Einige Landwirte in Deutschland können schon in dieser Woche mit Erntehelfern aus Rumänien rechnen. Eine Sprecherin der Airline Eurowings sagte NDR Schleswig-Holstein, dass die ersten rund 300 Saisonkräfte am Donnerstag nach Berlin und Düsseldorf eingeflogen werden. Unklar ist allerdings noch, ob schon Erntehelfer für schleswig-holsteinische Betriebe darunter sein werden. Außerdem ist es laut dem Landesarbeitskreis Spargel nicht sicher, ob alle benötigten Kräfte auch wirklich kommen wollen. Die Angst vor der Ansteckung sei groß. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 18:00

Landesregierung will Corona-Hilfen deutlich aufstocken

Die Landesregierung will im Kampf gegen die Folgen der Corona-Krise die Hilfen auf eine Milliarde Euro aufstocken. Das wäre eine Verdopplung der Mittel, kündigte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) an. Sie will dem Landtag nun einen Nachtragshaushalt vorschlagen. Der Finanzierungsbedarf sei groß, so die Ministerin. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 14:00

Coronavirus: 40 neue Fälle in Schleswig-Holstein

Die Zahl der in Schleswig-Holstein gemeldeten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus ist auf 1.678 gestiegen. Wie die Landesregierung am Montag mitteilte, waren das bis Sonntagabend 40 Fälle mehr als nach der Meldung vom Vortag. Die Zahl der Todesfälle erhöhte sich seit der letzten offiziellen Meldung von 17 auf 20. Derzeit werden 156 Corona-Patienten in Kliniken behandelt, ein Minus von 6 zum Vortag. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 12:00

Lotto: Schleswig-Holsteiner gewinnt fünf Millionen Euro

Ein Schleswig-Holsteiner hat in der Lotterie Eurojackpot knapp fünf Millionen Euro gewonnen. Der Spieler aus dem Süden des Landes machte damit den zweithöchsten Gewinn, der in dieser europäischen Lotterie bisher in Schleswig-Holstein erzielt wurde, wie NordwestLotto am Montag mitteilte. Im Juni 2018 hatte ein Spieler 5,9 Millionen Euro gewonnen. Noch zwei weitere Schleswig-Holsteiner hatten am Freitag Glück beim Eurojackpot. Sie erhielten jeweils gut 155.000 Euro. Und ein weiterer Schleswig-Holsteiner, der in Lübeck ein Los für die Umweltlotterie Bingo! abgegeben hatte, gewann 392.900 Euro. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 12:00

Corona trifft jeden fünften Job in SH

Die in der Corona-Krise von der Regierung in Kiel verfügten Betriebsschließungen im Handel und bei konsumnahen Dienstleistungen kosten die Unternehmen in Schleswig-Holstein monatlich rund 1,25 Milliarden Euro an Umsatz. Dies ergab eine Schätzung des Instituts für Weltwirtschaft vom Montag. Dienstleister im Einzelhandel und Tourismus mit 240.000 Beschäftigten seien besonders betroffen und damit fast jeder fünfte Arbeitsplatz im Land. In diesen Unternehmen arbeiten laut IfW 80.000 Geringverdiener. "Gerade den Geringverdienern droht infolge des Corona-Erlasses der Stellenverlust und damit der Wegfall ihres Einkommens", sagte der Leiter des Bereichs Schwerpunktanalysen am IfW, Klaus Schrader. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 12:00

Weitere Woche mit Corona-Auflagen in Schleswig-Holstein

Den Menschen in Norddeutschland steht eine weitere Woche mit vielen Einschränkungen bevor. Am Wochenende hatte die Polizei an etlichen Orten Kontrollen durchgeführt. Wer sich im öffentlichen Raum mit mehr als einer nicht im Haushalt lebenden Person aufhält, muss zum Beispiel 150 Euro bezahlen. Laut Polizei haben sich die meisten Menschen an die Regeln gehalten - Bußgelder wurden kaum verhängt. Viele Nord- und Ostseestrände waren trotz des sonnigen Frühlingswetters leer. Lediglich an der Landesgrenze zu Hamburg wurden Hunderte Hamburger, die zu Ausflügen aufgebrochen waren, wieder zurückgeschickt. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 06:00

Erlass stellt Alten- und Pflegeheime vor Probleme

Ein Erlass des Landes stellt viele Alten- und Pflegeheime in Schleswig-Holstein vor Probleme. Darauf wiesen Experten in der Sendung Zur Sache am Sonntagabend auf NDR 1 Welle Nord hin. Dabei geht es um die Aufnahme von Menschen, die aus einem Krankenhaus ins Pflegeheim kommen. Dort müssen sie nach aktuellem Stand zwei Wochen zur Sicherheit in Quarantäne bleiben, um andere Bewohner zu schützen. Krankenhäuser hätten jetzt zum Teil das Problem, dass die Pflegeeinrichtungen den neuen Erlass nicht umsetzen können, sagte der Ärztliche Direktor des Städtischen Krankenhauses Kiel, Sebastian Ullrich. Auch Annette Langner vom Deutschen Roten Kreuz meinte, dass kleineren Pflegeheimen häufig geschultes Personal sowie Schutzausrüstung fehlten. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 06:00

Corona: Autowerkstätten mit Notfall-Service

Die Corona-Krise hat den Betrieb in vielen Autowerkstätten in Schleswig-Holstein ausgebremst. Laut Kfz-Gewerbeverband bieten viele nur einen Notfall-Service an. Trotz Meldungen über Lieferengpässe bei Ersatzteilen sollte der Reifenwechsel vor Osten aber ohne Probleme klappen, hieß es. Kunden sollten sich vorher einen Termin holen. Nicht gut geht es nach Angaben des Verbandes den Autohäusern, die kaum noch Neuwagen verkaufen. Es wird angenommen, dass es nach der Corona-Zeit eine Rabattschlacht geben wird, bei der der eine oder andere Anbieter auf der Strecke bleiben könnte. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 06:00

Unfall auf der B502 mit Fahrerflucht

Bei Lutterbek im Kreis Plön hat sich ein Autofahrer mit der richtigen Reaktion am Sonntagabend vermutlich vor einem schweren Unfall bewahrt. Nach Angaben der Polizei kam dem Mann auf der Bundesstraße 502 ein Auto auf seiner Spur entgegen. Der Autofahrer steuerte seinen Wagen zur Seite und verhinderte dadurch einen Zusammenstoß. Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens steuerte sein Fahrzeug dagegen in einen Graben und flüchtete anschließend. Die Polizei fahndet nach ihm. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 08:00

Brücke in Bad Segeberg gesperrt

Die B432-Brücke in Bad Segeberg ist seit Montag bis einschließlich Mittwoch gesperrt. Das mehr als 50 Jahre alte Bauwerk muss nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr wegen vorhandener Schäden saniert werden. Für die Arbeiten wird die Bundesstraße zwischen den Einmündungen zur B206 und der Straße "An der Trave" bis Mittwoch, 23 Uhr, voll gesperrt. Es gibt eine Umleitung. | NDR Schleswig-Holstein 06.04.2020 08:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.04.2020 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein

01:52
Schleswig-Holstein Magazin
02:20
Schleswig-Holstein Magazin
02:29
Schleswig-Holstein Magazin