Stand: 12.02.2020 20:56 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

THW Kiel vorzeitig im CL-Viertelfinale

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel hat vorzeitig das Viertelfinale in der Champions League erreicht. Die Mannschaft von Trainer Filip Jicha besiegte im Spitzenspiel der Gruppe B den direkten Verfolger Telekom Veszprem aus Ungarn mit 29:28 (15:15) und kann zwei Spieltage vor Ende der Gruppenphase nicht mehr vom ersten Tabellenplatz verdrängt werden. Damit überspringt der THW als erste deutsche Mannschaft das Achtelfinale. In der Königsklasse ernst wird es für die Zebras erst wieder Ende April, wenn die Viertelfinal-Hinspiele stattfinden. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 21:00

"Problemwolf" von der Westküste ist tot

Der in Schleswig-Holstein zum Abschuss freigegebene Problemwolf "GW 924m" ist tot. Monatelang waren Jäger im Norden auf der Pirsch nach dem Tier. Sein Ende kam bereits im Januar in einem Wald bei Gifhorn in Niedersachsen. Vermutlich war er von einem Auto angefahren worden. Jäger fanden ihn verendet vor. Nun lieferte eine DNA-Analyse Gewissheit. Der Problemwolf soll in mehr als einem Dutzend Fällen als wolfssicher geltende Zäune überwunden und dort Schafe gerissen haben. Die meisten dieser Fälle lagen im Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 16:00

Frühchen-Intensivstation im WKK: Keimquelle gefunden

Ende Januar war im Heider Westküstenklinikum (WKK) ein Neugeborenes gestorben, auf der Frühchen-Intensivstation. Ein Magen-Darm-Keim war nach Angaben der Ärzte mitverantwortlich für den Tod des Babys. Nun ist die Desinfektion der Frühchen-Intensivtation abgeschlossen, die Räume wurden mit Wasserstoffperoxid vernebelt. Außerdem haben Krankenhausmitarbeiter die mögliche Quelle des Serratia-Keims entdeckt - im Siphon eines Waschbeckens. Sieben Kinder befinden sich noch auf der Station. Sie tragen den Keim in sich. Ihnen geht es laut WKK aber gut. Der Aufnahmestopp bleibt noch bis Ende Februar bestehen. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 17:00

Ver.di verschiebt Urabstimmung über Streik am UKSH

Die eigentlich für Donnerstag geplante Urabstimmung innerhalb der nicht-wissenschaftlichen Beschäftigten am UKSH wird auf kommenden Montag verschoben. Das hat die Gewerkschaft Verdi am Nachmittag mitgeteilt. Bei der Abstimmung sollen die Arbeitnehmer darüber entscheiden, ob sie in einen unbefristeten Streik treten wollen. Ver.Di fordert eine Entlastung der Pflegekräfte und mehr Personal an den Standorten in Kiel und Lübeck. Das Angebot der Arbeitgeber reicht der Gewerkschaft nicht aus. Das Ergebnis der Urabstimmung soll zum Ende der ersten Märzwoche bekanntgegeben werden. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 17:00

Marine-Überwasserschiffbau gilt ab sofort als Schlüsseltechnologie

Der Marine-Überwasserschiffbau ist jetzt eine Schlüsseltechnologie. Das hat das Bundeskabinett am Vormittag beschlossen. Bei wichtigen deutschen Marineprojekten kann damit in Zukunft auf europaweite Ausschreibungen verzichtet werden. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hatte die Einstufung in der vergangenen Woche in einem Brandbrief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gefordert. Hintergrund war die Vergabe des bisher größten deutschen Marineauftrags an ein niederländisch geführtes Konsortium. Die Kieler Werft German Naval Yards war mit ihrem Angebot gescheitert. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 17:00

Kindesmissbrauch - mehr als drei Jahre Haft

Das Kieler Landgericht hat einen Vater für den schweren Missbrauch an seiner sieben Monate alten Tochter und eines anderen zur Tatzeit etwa fünfjährigen Kindes verurteilt. Der Mann muss für drei Jahre und neun Monate in Haft, entschieden die Richter am Mittwoch. Der 52-Jährige hatte gestanden, die beiden Kinder in Eckernförde und in Neumünster missbraucht zu haben. Polizisten hatten die Wohnung des Mannes durchsucht, auf seinem Computer hatten die Ermittler hunderte Kinderpornos sichergestellt. Das Urteil ist rechtskräftig. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 15:00

Schuldenreport SH: Hohes Armutsrisiko für Frauen

Frauen geraten eher in Gefahr, sich zu überschulden, als Männer. Der Grund sind strukturelle Nachteile von Frauen im Berufsleben, in der Familie und bei der Rente, teilte die Koordinierungsstelle Schuldnerberatung in Rendsburg am Mittwoch mit und verwies auf ihren aktuellen Schuldenreport. 13.655 Schleswig-Holsteinerinnen haben 2018 eine Schuldnerberatung aufgesucht. Viele waren alleinerziehend oder alleinlebend. Ihr Anteil lag 2018 bei 68 Prozent. Von mehr als 200.000 Personen, die in Schleswig-Holstein als überschuldet gelten, haben im Jahr 2018 lediglich 28.383 Menschen eine Beratungsstelle aufgesucht. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 12:00

Knöllchen spülen weniger Geld in Stadt-Kassen

Falschparker und Temposünder haben 2019 den großen Städten im Land weniger Geld eingebracht. Kiel, Lübeck, Flensburg, Neumünster und Norderstedt bekamen im vergangenen Jahr rund 14 Millionen Euro. Das geht aus einer Umfrage der Nachrichtenagentur dpa hervor. Im Jahr davor waren es noch fast zwei Millionen Euro mehr. Flensburg meldete als einzige Stadt einen Anstieg der Einnahmen durch Verkehrsverstöße. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 14:00

Wedel: Betriebsrat und Regio Kliniken besprechen Sozialplan

Nach der Ankündigung der Regio Kliniken das Krankenhaus in Wedel (Kreis Pinneberg) zu schließen, gibt es weiterhin keine Einigung über das Personal. Wie Betriebsrätin Hertha Laages am Mittwoch NDR Schleswig-Holstein erklärte, seien mit der Betriebsleitung drei Verhandlungstermine angesetzt. In den Diskussionsrunden sei weiterhin zu klären, wie ein Sozialplan bei betriebsbedingten Kündigungen aussehen könnte und wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Standorten Pinneberg und Elmshorn übernommen werden. Spätestens Anfang März soll der Personalplan stehen. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 10:30

Schneeregen sorgt für Verkehrsunfälle

Durch Regen und tiefe Temperaturen sind die Straßen in Schleswig-Holstein in einigen Regionen glatt. In den vergangenen Stunden gab es laut Polizei auf der A7 und A23 mehr als 30 Unfälle. Unter anderem war die A7 zwischen Kreuz Rendsburg und Warder zeitweise voll gesperrt, weil ein Pkw in die Mittelleitplanke gefahren war. Zwei Menschen seien bei den Unfällen leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Ansonsten blieb es bei Blechschäden. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 07:00

Mann bei Feuer in Flensburg schwer verletzt

Ein Feuer ist heute Morgen in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Batteriestraße in Flensburg ausgebrochen. Möbel und Gerümpel standen in Flammen. Der Bewohner hat laut der Berufsfeuerwehr schwere Verbrennungen erlitten und kam in eine Klinik. Im ersten Stock hielten sich während des Feuers weitere Personen auf. Die drei Erwachsenen und fünf Kinder wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Der Brand ist inzwischen gelöscht. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 08:00

Gewerkschaft legt Busverkehr lahm

Wegen des Warnstreiks stehen seit Dienstagmorgen in Kiel, Lübeck, Flensburg und Neumünster die Stadtbusse still. Nach Angaben der Gewerkschaft ver.di sind die Busse in allen vier kreisfreien Städten in den Depots geblieben. Der Warnstreik soll bis Donnerstag zum Betriebsende dauern. Dazu aufgerufen sind rund 1.500 Beschäftigte. Vom Streik nicht betroffen sind im Kieler Umland die VKP, die LVG rund um Lübeck und die Busse der Autokraft. | NDR Schleswig-Holstein 12.02.2020 06:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.02.2020 | 07:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

In einer Turnhalle sitzen mehrere Menschen auf Stühlen vor einer Bühne. © NDR Foto: Constatin Gill

SSW: "Wir können auch Berlin"

Erstmals seit 60 Jahren will der Südschleswigsche Wählerverband wieder bei einer Bundestagswahl mitmachen. Die Mehrheit der Delegierten stimmte dafür - und blickt optimistisch nach Berlin. mehr

Die Lübecker Mannschaft jubelt. © imago images / Agentur 54 Grad Foto: Felix Koenig

Dritte Liga: Lübeck punktet zum Saisonauftakt

Der VfB Lübeck hat im ersten Spiel der Drittliga-Saison ein 1:1 gegen Mitaufsteiger 1. FC Saarbrücken geholt. Dabei gaben die Norddeutschen den Sieg aus der Hand. mehr

Ein Mann hält einen vollen Müllbeutel auf. © dpa-Bildfunk Foto: Benjamin Nolte

Coastal Cleanup: Putz-Aktionstag an der Küste

Der 19. September steht für den internationalen Coastal Cleanup Day, dem Küstenputztag. Viele Freiwillige haben den Müllsack in die Hand genommen - unter anderem auch Robert Habeck und Jan Philipp Albrecht. mehr

Das Sparkassen-Logo im Pflaster vor der Sparkasse Hohenwestedt © dpa-Bildfunk Foto: Carsten Rehder

Förde Sparkasse und Sparkasse Mittelholstein kündigen Fusion an

Eine Fusion der Sparkasse Mittelholstein und der Förde Sparkasse rückt näher. Die Aufsichtsgremien der beiden Häuser haben mitgeteilt, dass sie den Gesprächen zugestimmt haben. Ein Jobabbau sei nicht geplant. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein