Stand: 07.02.2020 20:43 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Günther: Regierungsbildung in Thüringen darf nicht an CDU scheitern

Aus Sicht von Schleswig-Holsteins Ministerpräsidenten Daniel Günther (CDU) darf in einer Sondersituation wie in Thüringen eine Regierungsbildung nicht an der CDU scheitern. Das machte Günther am Freitagabend in Kiel deutlich. Er signalisierte die Möglichkeit, bei einer nächsten Ministerpräsidentenwahl in einem dritten Wahlgang, in der die einfache Mehrheit reicht, mit Stimmenthaltung den Weg für eine Wiederwahl des Linken Bodo Ramelow zu bahnen. Das CDU-Präsidium hatte beschlossen, dass es von der CDU keine Stimmen für einen Kandidaten von AfD oder Linkspartei gibt und auch keine für einen Kandidaten, der auf Stimmen der AfD angewiesen ist. Der Eklat um den Thüringer FDP-Politiker Thomas Kemmerich bei der Ministerpräsidentenwahl und die Reaktionen darauf hatten vorübergehend auch zu einer Verstimmung in der Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein geführt. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 20:00

Betrieb bei Nobiskrug-Werft geht weiter

Der Eigentümer der kriselnden Rendsburger Nobiskrug-Werft will in den Standort am Nord-Ostseekanal kräftig investieren. Auch sollen die Beschäftigten nicht mehr länger auf ihr Weihnachtsgeld warten. Das wurde am Freitag auf einer Mitarbeiterversammlung bekanntgegeben. Wann das Geld ausgezahlt werden soll, ist aber noch nicht bekannt - auch nicht, wie viel Geld für Investitionen fließen soll. Seit längerem befindet sich die Werft in einer Umstrukturierungsphase - vor eineinhalb Jahren wurden deshalb 110 Arbeitsplätze abgebaut. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 17:00

Heftiger Sturm im Norden erwartet

Es kommt ein Sturm auf uns zu: In der Nacht zum Montag drohen orkanartige Böen, für die deutsche Nordseeküste besteht Sturmflutgefahr. Nach Angaben von Meteorologen soll es der bisher heftigste Sturm des Winters sein. Die Deutsche Bahn hat ihren Kunden empfohlen, für Sonntag, Montag oder Dienstag geplante Reisen zu verschieben. Im Regional- und Fernverkehr werde ab Sonntagabend mit erheblichen Beeinträchtigungen insbesondere im Norden und Westen Deutschlands gerechnet, so die Bahn. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 18:00

Wieder Warnstreik im Busverkehr angekündigt

Die Warnstreiks im öffentlichen Busverkehr in Schleswig-Holstein werden ausgeweitet. Die Gewerkschaft ver.di kündigte am späten Freitagnachmittag an, dass am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag die Stadtverkehre in Kiel, Lübeck, Flensburg und Neumünster keine Busse fahren werden. Außerdem ist für Mittwoch eine Demonstration in Kiel geplant. Grund ist, dass die Tarifverhandlungen auch am Freitag in Flensburg ohne Ergebnis blieben. Die Tarifgespräche sollen am Donnerstag in Neumünster fortgesetzt werden. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 18:00

Giftige Hundeköder in Bad Schwartau

Die Polizei Lübeck warnt vor gefährlichen Hundeködern in Bad Schwartau (Kreis Ostholstein). Wie ein Sprecher mitteilte, ist am Donnerstag ein Hund beim Spazierengehen im Schwartauer Riesebusch offenbar vergiftet worden. Die Hundebesitzerin hatte beobachtet, wie ihr Tier etwas Unbekanntes fraß. Der Vierbeiner bekam später starke Krämpfe, ein Tierarzt musste den Hund deshalb behandeln. Das Tier hat überlebt. Die Polizei ermittelt. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 17:00

Fluglärm-Messung in Henstedt-Ulzburg

Seit einigen Monaten bekommt Henstedt-Ulzburgs Bürgermeister Stefan Bauer (parteilos) gut zweimal pro Woche Beschwerden über Fluglärm. Die letzten Fluglärmmessungen in dem Ort im Kreis Segeberg gab es 2016 - seit Freitag wird wieder gemessen: Die Gemeinde hat zusammen mit dem Hamburger Airport einen mobilen Fluglärm-Messcontainer aufgestellt. Bis zum Sommer soll die Anlage Daten sammeln, dann beginnt die Auswertung. Anschließend werden die Messergebnisse im Umwelt und Naturausschuss besprochen. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 17:00

Radfahrer wird von Auto erfasst und stirbt

Ein Auto hat am frühen Freitagmorgen zwischen Gelting und Rabenkirchen im Kreis Schleswig-Flensburg einen Radfahrer tödlich erfasst. Laut Polizei fuhr der Mann mit seinem Fahrrad auf der Landstraße im Dunkeln offenbar ohne Licht, als sich das Auto von hinten näherte. Der 79-Jährige starb noch am Unfallort. Die Strecke war vorübergehend gesperrt. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 16:30

Neues Infektionszentrum für SH

Am Klinikum in Itzehoe (Kreis Steinburg) soll eine neue, deutlich größere Infektionsstation entstehen. Das Land fördert den Neubau mit 15 Millionen Euro. Bei größeren Epidemien soll die Station mit 44 Betten dann auch Patienten von anderen Krankenhäusern in Schleswig-Holstein aufnehmen. Damit sich Infektionskrankheiten nicht übertragen, bekommt die Abteilung spezielle Überwachungsräume, eine eigene Rettungswagen-Zufahrt und Schleusen für Material und Personal. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 17:00

Steinwerfer A7: Polizei sucht dringend Zeugen

Nach zwei mutmaßlichen Steinwürfen auf der A7 bei Neumünster bittet die Polizei Pendler um Mithilfe. Am Montag war ein faustgroßer Stein auf die Windschutzscheibe des Kleinwagens einer Frau gekracht, der offenbar von einer Autobahnbrücke geworfen wurde. Das passierte kurz vor der Abfahrt Neumünster-Süd in Richtung Hamburg. Am Donnerstagabend fiel ein Stein auf einen Lkw bei Neumünster-Mitte Richtung Hamburg und zerstörte die rechte Seitenscheibe. Es wurde keiner verletzt. Die Polizei sucht dringend Zeugen. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 15:00

Feuer auf Jacht in Lübeck

Auf der Lübecker Herreninsel hat am Freitag eine Jacht Feuer gefangen. Nach Angaben der Feuerwehr Lübeck mussten 30 Feuerwehrleute mit mehreren Feuerwehrwagen und einem Löschboot ausrücken. Das Feuer war aus bisher ungeklärter Ursache in dem Katamaran, der an Land stand, ausgebrochen. Menschen wurden nicht verletzt. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 15:00

Sorge wegen Rückständen von Pflanzenschutzmitteln im Grundwasser

Nachdem Behörden mehr als 230 Grundwassermessstellen in Schleswig-Holstein untersucht haben, entdeckten sie in drei Viertel von ihnen Rückständen von Pflanzenschutzmitteln. Vom Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft hieß es, das Trinkwasser sei zwar noch von bester Qualität, aber niemand könne garantieren, dass das verunreinigte Grundwasser nicht doch eines Tages in den Trinkwasserbrunnen lande. | NDR Schleswig-Holstein 07.02.2020 06:30

Müllberg in Norderstedt soll weg

Mehrere Zehntausend Tonnen Müll lagern seit mehr als acht Jahren in Norderstedt auf unversiegelten Flächen. Der Betreiber des Recyclinghofs ist seit Jahren untergetaucht. Das zuständige Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) hatte noch im Dezember 2019 im NDR Interview eine Gefährdung für Mensch und Natur ausgeschlossen. Doch schon 2017 hatte der Betreiber des Recyclinghofs ein Schreiben der Behörde bekommen, in dem es heißt, es könne "aufgrund der Art der Abfälle und der Art der Lagerung eine Verunreinigung der Schutzgüter Boden und Wasser nicht ausgeschlossen werden." Nun schließen die zuständigen Behörden eine Gefährdung für Mensch und Natur nicht mehr aus. Darum sollen neue Grundwassermessstationen installiert werden und der Müllberg verschwinden. | NDR Schleswig-Holstein 06.02.2020 19:30

UKSH: Tarifverhandlungen gescheitert

Die Gewerkschaft ver.di hat gestern die Tarifverhandlungen mit dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) für gescheitert erklärt. Die Parteien konnten sich nicht auf einen Tarifvertrag zur Entlastung der Pflegekräfte durch mehr Personal einigen. Die Gewerkschaftsmitglieder sollen nun in einer Urabstimmung über unbefristeten Streik entscheiden. | NDR Schleswig-Holstein 06.02.2020 19:00

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.02.2020 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Schutzmaske fliegt über Menschensilhouetten. (Symbolbild) © photocase.de/panthermedia Foto: Christoph Thorman,  Gemini13

Corona: Neumünster droht mit Regel-Verschärfungen

Neumünster warnt angesichts stark steigender Corona-Zahlen vor einem zweiten "Lockdown". Es drohen wieder Einschränkungen des öffentlichen Lebens, heißt es auf der Stadtseite. mehr

Portrait des Bürgermeisters Stefan Ploog der Gemeinde Kropp. © Stefan Ploog

Ploog bleibt Kropper Bürgermeister

Stefan Ploog ist am Sonntag für weitere sechs Jahre zum Bürgermeister von Kropp im Kreis Schleswig-Flensburg gewählt worden. Er war wie bereits 2014 der einzige Kandidat. mehr

Kiels Jae-sung Lee (l.) und Paderborns Sebastian Schonlau kämpfen um den Ball. © imago images / Claus Bergmann

Lee führt Holstein Kiel zum Auftaktsieg

Auftakt nach Maß für Holstein Kiel: Der Zweitligist feierte am Sonntag einen verdienten Heimsieg gegen Bundesliga-Absteiger Paderborn - vor allem dank einem Jae-sung Lee in Topform. mehr

Bernd Buchholz (FDP) spricht mit einem Reporter. © NDR

Corona: Buchholz begrüßt vereinfachte Überbrückungshilfen

Die Corona-Überbrückungshilfe wird bis Jahresende fortgesetzt. Allerdings muss sie neu beantragt werden. Die Zugangsbeschränkungen werden gelockert und die Förderung ausgeweitet. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein