Stand: 05.02.2020 17:51 Uhr  - NDR 1 Welle Nord

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Bestürzung im Land nach Kemmerich-Wahl

Nach der überraschenden Wahl des FDP-Politiker Thomas Kemmerich zum thüringischen Ministerpräsidenten - mit den Stimmen der AfD - zeigten sich schleswig-holsteinische Spitzenpolitiker bestürzt. Regierungschef Daniel Günther (CDU) kritisierte seine eigene Partei scharf. Die Bundes-CDU müsse dabei helfen, "dass die CDU wieder auf den Pfad der Tugend zurückkehrt", sagte er. "Das hätte nicht passieren dürfen. Ich bin sprachlos und erschüttert", sagte Schleswig-Holsteins stellvertretende Ministerpräsidentin Monika Heinold (Grüne). Die FDP-Spitze äußerte sich ablehnend über eine politische Kooperation mit der AfD. "Thomas Kemmerich kann aus seiner Wahl zum thüringischen Ministerpräsidenten keinen Regierungsauftrag ableiten. Die FDP lehnt jegliche Kooperation mit der AfD ab. Die FDP Schleswig-Holstein fordert daher von Thomas Kemmerich den sofortigen Rücktritt und Neuwahlen in Thüringen", teilten FDP-Landeschef Heiner Garg und Landtags-Fraktionschef Christopher Vogt mit.

Reizgas in Wahlstedter Schule versprüht

Unbekannte haben in einer Wahlstedter Gemeinschaftsschule (Kreis Segeberg) am Mittwochvormittag Reizgas versprüht. Nach ersten Ermittlungen der Polizei geschah das in der ersten großen Pause - das Gas verursachte bei einigen Schülern Kopfschmerzen und Husten. Der Rettungsdienst versorgte die Schüler vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr wurde angefordert, um Schadstoffmessungen vorzunehmen und das Gebäude zu belüften. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. | NDR Schleswig-Holstein 05.02.2020 15:30

Glinder Babyleiche: DNA-Untersuchung angeordnet

Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Glinde (Kreis Stormarn) wollen die Ermittler die Identität des Kindes mit einer DNA-Reihenuntersuchung klären. Die Polizei hat dafür rund 530 Frauen und Mädchen im Alter zwischen 13 und 48 Jahren angeschrieben, die rund um den Fundort wohnen, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Sie sollen eine Speichelprobe abgeben. Die DNA-Reihenuntersuchung ist gerichtlich angeordnet, die Abgabe der Speichelprobe erfolgt auf freiwilliger Basis. Hierzu haben die angeschriebenen Personen an zwei Terminen Gelegenheit: am Freitag, 21. Februar, von 15 bis 20 Uhr und am Sonnabend, 22. Februar, von 10 bis 18 Uhr, jeweils im Schulzentrum Glinde im Oher Weg. | NDR Schleswig-Holstein 05.02.2020 13:00

Günther schickt Brandbrief zum Marine-Schiffbau

Der Marine-Überwasserschiffsbau in Deutschland muss dringend als Schlüsseltechnologie eingestuft werden - so wie im Koalitionsvertrag vereinbart. Das fordert Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) in einem dringenden Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Auch die Regierungschefs fünf anderer Bundesländer haben sich dem Appell angeschlossen. Sollte der Bereich als Schlüsseltechnologie eingestuft werden, wären europäische Ausschreibungen nicht mehr zwingend notwendig. Hintergrund ist die Vergabe eines 5,3 Milliarden-Euro-Auftrags für das deutsche Kampfschiff "MKS180" an eine niederländische Werft. Die Kieler Werft German Naval Yards hatte sich auch beworben, ging leer aus und geht juristisch gegen die Vergabe vor. | NDR Schleswig-Holstein 05.02.2020 12:00

Schafstedt in Dithmarschen hat wieder einen Gasthof

Zwei Jahre hatte Schafstedt (Kreis Dithmarschen) keinen Dorfmittelpunkt mehr: Der einzige Gasthof im Ort war niedergebrannt. Heute Abend um 19 Uhr wird die Gaststätte Zur Eiche wiedereröffnet. 1,4 Millionen Euro hatte der Neubau gekostet. Ein Großteil stammt aus der Versicherung der Inhaberin. Zudem gründeten die Dorfbewohner einen Verein und sammelten 25.000 Euro. Eine Schafstedter Architektin hatte das neue Gebäude entworfen und der Bürgermeister die Bauaufsicht übernommen. | NDR Schleswig-Holstein 05.02.2020 08:00

Auftakt für Ehrenamtmessen in Schleswig-Holstein

"Ehrenamt schafft Zukunft" - unter diesem Motto stehen in diesem Jahr die Ehrenamtmessen in Schleswig-Holstein. An neun Orten können sich Besucher bis Mitte Mai informieren und austauschen, unter anderem in Kiel, Lübeck, Norderstedt, und zum Start am Sonnabend in Neumünster. Bei der Auftaktveranstaltung in Kiel am Dienstagabend sagte der Schirmherr der Aktion, Sozialminister Heiner Garg (FDP), dass sich aktuell mehr als 40 Prozent aller Schleswig-Holsteiner ehrenamtlich engagieren. Durch die Messen, ausgerichtet vom Ehrenamtnetzwerk Schleswig-Holstein, sollen noch weitere dazu kommen, sagte Garg. | NDR Schleswig-Holstein 05.02.2020 07:00

Pläne für Ringautobahn um Hamburg kommen voran

Die neue Autobahngesellschaft Nord macht Tempo bei den Planungen für eine Ringautobahn um Hamburg. Für einen neuen Elbtunnel für die A20 bei Glückstadt könnte es schon in anderthalb Jahren eine Baugenehmigung geben. Das wurde gestern bei der Gründung der neuen Autobahngesellschaft für Hamburg und Schleswig-Holstein bekannt. Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) fürchtet aber Verzögerungen beim Verbindungsstück zwischen A7 und A23. Frühestens 2028 hätten Autofahrer eine Alternative zum chronisch überlasteten Hamburger Elbtunnel. | NDR Schleswig-Holstein 05.02.2020 07:30

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.02.2020 | 08:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die dänische Flagge vor blauem Himmel. © Colourbox Foto: Brian Dreyer

Corona: Region um Kopenhagen ist Risiko-Gebiet

Die Corona-Infektionszahlen in Dänemark steigen rapide. Die täglichen Neuinfektionen liegen inzwischen höher als im Frühjahr. Die Region Hovedstaden wurde nun zum Risikogebiet erklärt. mehr

Kutter wird von LKW abgeladen © NDR Foto: Jörn Schaar

Wegen Fangquoten: Abwrackprämie für Ostseekutter

Ostseefischer können bald mit einer Abwrackprämie für ihre Kutter rechnen. Darauf haben sich in Brüssel Vertreter des EU-Parlaments, der Kommission und der Länder geeinigt. mehr

Der Schornstein der Kieler Stadtwerke am Schrevenpark von oben. © Screenshot

Ein Schornstein muss weichen - aber wie?

Der Schornstein der Kieler Stadtwerke am Schrevenpark hat keinen Nutzen mehr. Doch so einfach kann der 85 Meter hohe Riese mitten in der Stadt nicht abgerissen werden. mehr

Griechenland, Moria: Frauen und Kinder stehen an, um Essen zu erhalten, in der Nähe des ausgebrannten Flüchtlingslagers Moria. Mehrere Brände haben das Lager fast vollständig zerstört.  Foto: picture alliance/Socrates Baltagiannis/dpa

Moria: Landtag spricht sich für Flüchtlingsaufnahme aus

CDU, SPD, Grüne, FDP und SSW in Schleswig-Holstein sind sich einig: Sie wollen vor allem Familien mit Kindern aus dem Flüchtlingslager Moria aufnehmen. Die AfD lehnt den Antrag ab. mehr

Mehr Nachrichten aus Schleswig-Holstein