Stand: 28.11.2019 21:00 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Jubelnde Nordteams: Siege für Flensburg und THW Kiel

In der Handball-Bundesliga haben Spitzenreiter SG Flensburg-Handewitt und Verfolger THW Kiel am 15. Spieltag beide ihre Spiele gewonnen. Titelverteidiger Flensburg siegte am vor heimischem Publikum mit 29:23 (13:11) gegen den Bergischen HC. Die Mannschaft von THW-Trainer Filip Jicha setzte sich mit 31:27 (14:13) beim HC Erlangen durch. Durch die Siege festigten die beiden Nordrivalen ihre Spitzenpositionen. Das Team von SG-Coach Maik Machulla weist nun als Erster 24:6 Punkte vor. Dahinter folgen die Kieler "Zebras", die es bei erst 13 ausgetragenen Partien auf 22:4 Zähler bringen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 21:00

Roboter zerschneidet das Herzstück des AKW Brunsbüttel

Seit August sind die Mitarbeiter einer Spezialfirma aus Erlangen mit dem Zerkleinern der Einbauten des Reaktors im Kernkraftwerk Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) beschäftigt. Brunsbüttel wird von innen nach außen und von oben nach unten zersägt und zerschnitten: Die Arbeit macht der Schneide-Roboter "Azuro". Stück für Stück zerschneidet er den tonnenschweren Reaktordruckbehälter aus kontaminiertem Stahl. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 17:00

Mit Optimismus gegen Diesel-Fahrverbot

Nach einem Spitzengespräch äußerten sich Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) und Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) optimistisch, dass bereits im nächsten Jahr die Stickstoffdioxid-Grenzwerte auf dem Theodor-Heuss-Ring eingehalten werden könnten. Hierzu sollen vor allem eine Baustelle und Luftreinigungsfilteranlagen beitragen. Man sei zuversichtlich, sich zügig auf den neuen Luftreinhalteplan für die Stadt Kiel einigen zu können, so dass dieser zum 1. Januar 2020 in Kraft treten könne. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 16:30

Bad Segeberg: Schüler demonstrieren gegen Rechts

Die Initiative "Schule ohne Rassismus -Schule mit Courage" hatte zur Demonstration gegen Rechts aufgerufen. Rund 1.000 Menschen demonstrierten am Donnerstag in Bad Segeberg. Viele Bürger im Kreis Segeberg hatten bereits in den vergangenen Wochen bei Demonstrationen gezeigt, das sie sich von einer neu gegründeten rechtsextremen Gruppe aus Bad Segeberg nicht einschüchtern lassen wollen und für eine tolerante Gesellschaft einstehen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 19:30

Mühling fehlt Holstein Kiel in Dresden

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel geht ohne Leistungsträger Alexander Mühling in die Auswärtspartie am Sonnabend (13 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) bei Dynamo Dresden. Der 25 Jahre alte Mittelfeldakteur laboriert an einer Bänderdehnung im Sprunggelenk, die er sich am vergangenen Wochenende im Gastspiel beim SV Wehen Wiesbaden (6:3) zugezogen hatte. Ergebnisse und Tabelle | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 17:30

Entwarnung in Reinbek: Keine Bombe gefunden

Entwarnung nach einer Bombendrohung gegen eine Gemeinschaftsschule in Reinbek (Kreis Stormarn). Bei der Durchsuchung der Schule mit Spürhunden konnte nach Angaben der Polizei kein Sprengsatz entdeckt werden. In der vergangenen Nacht war eine Droh-E-Mail im Sekretariat der Schule eingegangen. Da am Donnerstag ein Elternsprechtag an der Schule stattfinden sollte und kein regulärer Unterricht, waren am Morgen nur wenige Schüler vor Ort. Auch ein benachbarter Kindergarten und eine Flüchtlingsunterkunft wurden vorsorglich geräumt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 15:00

Neuer Wolf an der Westküste gesichtet

An der Westküste Schleswig-Holsteins hält sich seit einigen Wochen ein neuer Wolf auf. Es gibt ein Video, das nach Angaben der Wolfsbetreuer ein ausgewachsenes Tier Mitte November auf der Halbinsel Eiderstedt (Kreis Nordfriesland) zeigt. Etwas weiter südlich in Dithmarschen wurden in den vergangenen Tagen nach Angaben des Umweltministeriums mehr als 20 Schafe gerissen. Die Tiere waren laut Ministerium nicht durch einen speziellen Elektrozaun geschützt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 12:00

Grote verleiht Verdienstnadeln

Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) hat am Donnerstag elf Frauen und 23 Männer für ihr jahrelanges Engagement in der Kommunalpolitik mit der Freiherr-vom-Stein-Verdienstnadel ausgezeichnet. Es ist die höchste Auszeichnung für ehrenamtlichen Einsatz im Bereich der Kommunalpolitik, die Schleswig-Holstein zu vergeben hat. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 15:00

"Gemeinsam Klasse" gegen Mobbing

Das Thema Mobbing soll in den Schulen in Schleswig-Holstein stärker in den Fokus rücken. "Gemeinsam Klasse sein" heißt ein neues Projekt des Bildungsministeriums, des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) und der Techniker Krankenkasse (TK). Mit einer Internetplattform sollen sowohl Schüler als auch Eltern und Lehrer für das Thema sensibilisiert werden. Ziel sei es, präventiv gegen Mobbing vorzugehen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 15:00

Lübeck: Straßensperrungen wegen Ministerkonferenz

In der kommenden Woche findet in Lübeck die Innenministerkonferenz von Bund und Ländern statt. Autofahrer müssen sich auf erhebliche Verkehersbehinderungen im Innenstadtbereich einstellen. So müsse während der An- und Abfahrt der Delegationen zu den Veranstaltungsorten mit vorübergehenden Straßensperrungen gerechnet werden, sagte ein Polizeisprecher. Außerdem sind bislang fünf Demonstrationen in der Lübecker Innenstadt und im Stadtteil St. Lorenz Nord angemeldet. Rund 1.500 Polizisten werden im Einsatz sein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 07:00

Quickborn verwaltet Ascheberg

Die Gemeinde Ascheberg (Kreis Plön) soll von 2021 an von Quickborn (Kreis Pinneberg) verwaltet werden. Der entsprechende Vertrag zwischen den beiden Orten wurde am Donnerstagnachmittag unterzeichnet. Die beiden Gemeinden liegen 75 Kilometer voneinander entfernt. Für Schleswig-Holstein ist es die erste Gemeinschaft über Kreise hinweg. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 10:30

SH will Vorreiter bei der Flüchtlings-Aufnahme sein

Schleswig-Holstein nimmt freiwillig 500 Menschen aus einem Flüchtlingslager in Ägypten auf. Die ersten 85 Geflüchteten sollen in der kommenden Woche in die Erstaufnahmeeinrichtung Boostedt (Kreis Segeberg) kommen und später auf Kommunen im Land verteilt werden, sagte Staatssekretär Torsten Geerdts (CDU). Bis Sommer 2021 kommen dann in zwei weiteren Etappen Geflüchtete aus dem Lager in Kairo nach Schleswig-Holstein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 07:00

Das Wetter: Der Regen zieht ab

In der Nacht zum Freitag rasch über Ostholstein abziehender Regen und zugleich von der Deutschen Bucht her vermehrtes Auflockern, hin und wieder aber noch von kurzen Regen- oder Graupelschauern gefolgt. Tiefstwerte 5 in Timmendorfer Strand bis 2 Grad in Handewitt. Mäßig bis frisch und böig auflebender Wind, von West auf Nordwest drehend. An der Küste mit stürmischen Böen, auf den Nordfriesischen Inseln auch Sturmböen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.11.2019 22:05

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.11.2019 | 22:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Blick auf den Lübecker Weihnachtsmarkt am Rathaus. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Corona: Weihnachtsmarkt in Lübeck abgesagt

Die Liste der Weihnachtsmarkt-Absagen wird immer länger. In Lübeck gilt ab Dienstag zudem eine erweiterte Maskenpflicht. mehr

Ein junger Mann und eine ältere Dame sitzen sich an einem Tisch gegenüber.

"Wohnen für Hilfe": Studentenwerk vermittelt Wohnpartner

Bezahlbarer Wohnraum für Studierende ist knapp. Das Studentenwerk bringt private Wohnraumgeber und Studierende zusammen. mehr

Am Eingang eines Geschäfts wird auf das Tragen eines Mundschutzes verwiesen. © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Corona-Risikogebiete: Was gilt wo in SH?

Mehrere Kreise überschreiten die Warnschwellen bei Corona-Neuinfektionen. Aber nicht überall gelten dieselben Schutzmaßnahmen. mehr

Blick von oben auf gehende Menschen. © photocase Foto: testfight

Corona: Stormarn über 50er-Inzidenz-Wert

Der Kreis hat die Corona-Auflagen noch am Montag verschärft. Segeberg und Lübeck erreichten die erste Warnstufe. mehr

Videos