Stand: 26.01.2022 19:23 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Dänemark hebt fast alle Corona-Beschränkungen auf

Trotz Rekordwerten an Neuinfektionen will Dänemark in der kommenden Woche beinahe alle Corona-Beschränkungen aufheben. Vom 1. Februar an müssen die Dänen an den meisten Orten keine Masken mehr tragen oder Impfnachweise zeigen. Das sagte die dänische Ministerpräsidentin Mette Fredriksen am Mittwochabend. Bleiben sollen aber vorerst eine Testpflicht für Einreisende sowie nicht verpflichtende Empfehlungen zu Tests und anderen Vorsichtsmaßnahmen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 19:30

Gastwirt aus Travemünde scheitert vor Bundesgerichtshof

Eine Versicherung gegen Betriebsschließungen muss im Corona-Lockdown nicht zahlen, wenn im Vertrag bestimmte Erreger abschließend aufgezählt werden und Sars-Cov-2 nicht darunter ist. Ob gezahlt werden müsse, hänge davon ab, was Versicherung und Versicherter vereinbart hätten, erklärte der Bundesgerichtshof am Mittwoch in Karlsruhe. Im konkreten Fall ging es um ein Lokal in Lübeck-Travemünde, die Entscheidung hat aber Auswirkungen auf zahlreiche ähnliche Fälle von versicherten Gaststätten in ganz Deutschland. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 16:00

Landtag beschließt Besteuerung von Online-Casino-Spielen

Der Schleswig-Holsteinische Landtag hat beschlossen, dass Online-Casino-Spiele besteuert werden. Nach Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrages hat Schleswig-Holstein damit seine Regeln für Spielhallen und Online-Casinos angepasst. Die nun erlaubten Online-Casinos müssen eine Spielsteuer zwischen 34 und 44 Prozent zahlen. Sie fällt für den sogenannten Bruttospielertrag an - das sind die Spieleinsätze abzüglich der ausgezahlten Gewinne. Die Landesregierung will noch vor der Landtagswahl vier Lizenzen an Unternehmen vergeben, eine weitere ist für das landeseigene Casino vorgesehen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 17:00

Schenefeld: Drei Verletzte bei Brand in Wintergarten

Drei Menschen sind bei einem Feuer in einem Wintergarten in Schenefeld (Kreis Pinneberg) verletzt worden. Die Feuerwehr wurde am Mittwochnachmittag zu einem Einfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Allee gerufen, wie der Kreisfeuerwehrverband Pinneberg am Abend mitteilte. Ein Mensch sei zunächst im Wintergarten eingesperrt gewesen, habe sich aber selbst befreien können. Eine männliche Person erlitt den Angaben zufolge starke Brandverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Zwei weibliche Opfer seien ebenfalls mit Rettungswagen in Krankenhäuser gekommen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe sich der Wintergarten bereits im Vollbrand befunden. Das Feuer griff demnach auch auf das anliegende Wohnzimmer über. Zur Brandursache konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen, die Kriminalpolizei habe Ermittlungen aufgenommen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.01.2022 08:30

Corona-Bonus für Beamte kommt

Der Landtag in Kiel hat einen Corona-Bonus auch für die Beamten in Schleswig-Holstein auf den Weg gebracht. Das Parlament beriet am Mittwoch in erster Lesung den Gesetzentwurf der Regierung zur Übernahme der für Tarifbeschäftigte ausgehandelten Sonderzahlung von 1.300 für Angestellte und 650 Euro für Auszubildende für Beamte. Bei 40.800 Beamtenstellen und rund 4.000 Anwärtern bedeutet dies laut Finanzministerium 56 Millionen Euro Mehrkosten für das Land. Hinzu kommen sieben Millionen Euro für den kommunalen Bereich und eine Million für sonstige Dienstherren. Das Gesetz soll am Donnerstag beschlossen werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 16:00

Olympisches Feuer kommt 2023 nach Schleswig-Holstein

Die Special Olympics World Games Berlin (17. bis 25. Juni 2023) werfen ihre Schatten voraus. Am Mittwoch hat das Organisationskomitee das sogenannte "Host Town Program" vorgestellt: denn bevor die Weltspiele für Menschen mit Behinderung starten, wird jedes Nationalteam für vier Tage von einer Kommune in Deutschland empfangen. Und zu diesen sogenannten "Host Towns" gehören auch Schleswig, Lübeck, Norderstedt, Kiel und der Kreis Stormarn. In jeder Gastgeber-Kommune findet auch ein inklusiver Fackellauf statt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 15:00 

Landtag diskutiert über Schulen in der Pandemie

Angesichts hoher Infektionszahlen unter schleswig-holsteinischen Schülerinnen und Schülern hat der Landtag am Mittwoch über die Lage an den Schulen im Land debattiert. SPD-Bildungspolitiker Habersaat forderte mehr Flexibilität für das Umschalten auf Wechsel- und Distanzunterricht - abhängig von der jeweiligen Lage vor Ort. Außerdem möchte die SPD, dass Eltern ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien können. Die regierungstragenden Fraktionen lehnen das ab und halten ihren Kurs für richtig. Bildungsministerin Karin Prien (CDU) sagte, offene Schulen seien für Kinder von enormer Bedeutung. CDU, SPD, Grüne, FDP und SSW wollen den Schulen Prüfungen notfalls an Sonnabenden und Ferientagen ermöglichen. In Ausnahmefällen sollen mündliche Prüfungen online möglich sein. Über die Reform will der Landtag voraussichtlich am Donnerstag entscheiden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 17:00

Autoreifen illegal entsorgt

Unbekannte haben im Kreis Rendsburg-Eckernförde an drei Orten insgesamt fast 450 alte Reifen abgelegt. In der Nähe von Westerrönfeld, Jevenstedt und Bargstedt. In Bargstedt passierte das nach Angaben der Polizei möglicherweise in der Nacht vom 20. auf den 21. Januar. Sie sucht nach Zeugen und ermittelt wegen illegaler Müllentsorgung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 19:30

Corona-Ausbruch in Pflegeeinrichtung in Flensburg

Bei einem Corona-Ausbruch in einer Pflegeeinrichtung in Flensburg haben sich 26 Bewohner und 8 Mitarbeiter angesteckt. Wie die Stadt am Mittwoch mitteilte, waren zwei positive Schnelltests bei Mitarbeitenden am 19. Januar der Ausgangspunkt. Zwei Tage später hatte dann auch eine Bewohnerin einen positiven Test. Insgesamt seien daraufhin knapp 160 Menschen getestet worden. Da nahezu alle Mitarbeiter und Bewohner einen Impfschutz hätten, handele es sich bisher überwiegend um milde Verläufe, teilte die Stadt weiter mit. Lediglich eine vorerkrankte Bewohnerin sei im Krankenhaus. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 19:30

Itzehoer Kripo nimmt mutmaßlichen Serien-Brandstifter fest

Nach einer Brandserie im Sommer 2021 in Itzehoe (Kreis Steinburg) hat die Kripo jetzt einen Tatverdächtigen ermittelt. Ein 20-jähriger aus der Kreisstadt soll für eine Reihe von Bränden an Fahrzeugen und Papiercontainern im Stadtteil Edendorf verantwortlich sein. Die Polizei durchsuchte nach eigenen Angaben die Wohnung des Verdächtigen und stellte Beweismaterial sicher. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 13:30 

Bewaffneter Mann überfällt Getränkemarkt in Lübeck

Ein bewaffneter Mann hat in Lübeck einen Getränkemarkt überfallen. Der maskierte Täter habe den Kassierer zunächst abgelenkt und ihn dann mit einer Schusswaffe bedroht, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Bei dem Überfall am frühen Dienstagabend wurde niemand verletzt. Der unbekannte Täter erbeutete Bargeld in dreistelliger Höhe. Anschließend verließ er den Markt in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 16:30 

Rentner übersieht Linienbus - zwei Schwerverletzte

Beim Zusammenstoß eines Kleinwagens mit einem Linienbus in Neustadt im Kreis Ostholstein sind zwei Menschen verletzt worden. Der 81 Jahre alte Autofahrer sei bei dem Frontalzusammenstoß schwer am Oberkörper verletzt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Auch eine 21 Jahre alte Frau, die in dem Bus saß, wurde bei dem Unfall am Dienstag den Angaben zufolge schwer verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 81-Jährige beim Linksabbiegen den Linienbus übersehen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 16:30 

"Gorch Fock" steuert ersten Ausbildungstörn an

Das rundumerneuerte Segelschulschiff "Gorch Fock" soll am Freitag die Kanareninsel Teneriffa verlassen und Kurs auf Málaga in Spanien nehmen. Dort sei am 10. Februar der Beginn der ersten Ausbildungs-fahrt mit 80 bis 100 Offiziers-anwärtern geplant, wie ein Marinesprecher sagte. Ursprünglich sollten die ersten Kadetten bereits zu Jahresbeginn an Bord gehen. Corona-Infektionen von 14 Mitgliedern der Stammbesatzung hatten den Zeitplan der "Gorch Fock" durcheinander gebracht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 11:30 

Gefälschte Impfpässe: 20 Razzien allein in Lübeck

Jeden Tag versuchen in Schleswig-Holstein Ungeimpfte mit gefälschten Impfausweisen in Restaurants, Geschäfte oder Veranstaltungen zu kommen. In Lübeck geht seit Anfang des Jahres die Ermittlungsgruppe "Booster" dagegen vor. Und die Beamten haben viel zu tun. 170 Fälle gab es in diesem Jahr bereits. Mehr als 20 Mal haben die Ermittler Häuser und Wohnungen durchsucht und dabei gefälschte Ausweise und Handys beschlagnahmt. Nach Angaben der Polizei gibt es in Lübeck mehrere Orte, an denen gefälschte Impfausweise verkauft werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 12:00 

Gesundheitsminister will Eltern statt Kita-Kinder verpflichtend testen

Nachdem Kita-Mitarbeiter aus Kiel eine Schnelltest-Pflicht für Kinder gefordert haben, hat Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) erklärt, dass er die ablehne. "Ich möchte Eltern nicht verpflichten, ein ein-, zwei- oder dreijähriges Kind zwangsweise zu testen", sagte er NDR Schleswig-Holstein. Er plane aber, die Eltern der Kinder zu Selbsttests zu verpflichten. "Die Eltern können auch einsehen, warum sie sich testen. Nun wird geklärt, wie die Umsetzung dieser geplanten Regeln organisiert werden soll. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 08:00 

Quarantäne: Schüler und Eltern kritisieren Unterrichtsversorgung

Derzeit sitzen laut Bildungsministerium Tausende Schüler zuhause, weil sie Corona haben oder als Kontaktperson gelten. Der Landesschülersprecher der Gemeinschaftsschulen, Maximilian Henningsen sagte NDR Schleswig-Holstein, dass diese Schüler wieder nur Hausaufgaben über die Lernplattform bekommen - mehr nicht. Kaum Videoschalten, Lehrer seien nur per E-Mail, aber selten telefonisch erreichbar. Der Landeselternbeirat der Gymnasien fordert, das Bildungsministerium müsse Mindeststandards vorgeben, damit für alle Kinder eine angemessene Unterrichtsversorgung gewährleistet ist. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.01.2022 08:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 17:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.01.2022 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Rettungskräfte hängen angeseilt an einem Hubschrauber.

Rettung aus der Luft: Übung für den Ernstfall in Heist

Aus 90 Metern Höhe seilen sich Rettungskräfte ab: Sie üben in Heist in Pinneberg den Einsatz mit dem Rettungshubschrauber. mehr

Videos