Stand: 30.12.2021 21:17 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in SH: Inzidenz steigt auf 209,3

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Infektionen in Schleswig-Holstein ist am Donnerstag auf einen Wert von über 200 gestiegen - auf 209,3. Die Zahl der registrierten Neuinfektionen mit dem Coronavirus stieg nach Angaben der Landesmeldestelle auf nun 1.675. Am Vortag lag dieser Wert bei 1.451 Fällen. Am Mittwoch betrug dieser Wert 181,8. Damit haben mittlerweile mehrere Bundesländer eine geringere Inzidenz als Schleswig-Holstein, das lange die niedrigsten Zahlen hatte. Im Krankenhaus lagen den Angaben nach 163 Covid-Patienten - 8 weniger als am Tag zuvor. Es wurden 46 Covid-19-Schwerkranke auf Intensivstationen betreut - ein Patient weniger als am Mittwoch. Die Zahl der Corona-Toten im Land seit Beginn der Pandemie stieg um 1 auf 1884. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 20:00

Neue Corona-Regeln in Dithmarschen: Auflagen für Partys - ab sofort

Der Kreis Dithmarschen hat heute eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die neue Auflagen für Partys enthält. Sie gilt ab sofort und auch für nicht-kommerzielle Veranstaltungen etwa in Privathaushalten oder in Vereinsheimen. Wenn mehr als zehn Teilnehmern zusammen kommen und tanzen sollen, müssen die Partys nun beim Kreis angemeldet werden. Grundsätzlich sind maximal 100 Teilnehmer bei Events erlaubt - es gilt eine Maskenpflicht. Der Kreis begründet die Maßnahme mit der stark gestiegenen Fallzahl in den letzten Tagen. Die Inzidenz liegt über 300. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 17:00

Corona: Quarantäne für alle Besucher von nun drei Diskos in SH

Weil Besucher von Weihnachtspartys positiv auf die Omikron-Variante des Coronavirus getestet wurden, müssen die Besucher von nun drei Diskotheken in Quarantäne: Konkret geht es um etwa 820 Menschen, die an Heiligabend und am ersten Weihnachtstag im "Joy" in Henstedt-Ulzburg waren, genau so die Besucher des "Fun-Parc" in Trittau an diesen Tagen. Hier könnten sogar mehr als 1.000 Menschen miteinander gefeiert haben, heißt es vom Kreis Stormarn. Die Besucher des Kieler "Max" wurde nach mindestens einem bestätigtem Omikron-Fall am ersten Weihnachtsfeiertag ebenfalls aufgefordert, sich in Quarantäne zu begeben. Nach Angaben der Stadt gilt diese Aufforderung für alle Personen, die sich zwischen 23.30 und 3.30 Uhr in dem Nachttheater aufgehalten haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 17:00

Aussetzung des Sonn- und Feiertagsfahrverbots für Lkw verlängert

Schleswig-Holstein verlängert die Aussetzung des Sonn- und Feiertagsfahrverbots für Lastwagen bis Ende Juni 2022. Gleiches gelte für die Ausnahmeregelung zur Nutzung von Funkgeräten ohne Freisprecheinrichtung, teilte das Verkehrsministerium am Donnerstag in Kiel mit. "Damit sichern wir einerseits angesichts der aktuellen Pandemie-Lage die nötige Logistik für die Corona-Schutzimpfungen der Bevölkerung ab - und geben mit der Regelung zu den Funkgeräten vor allem den Spediteuren, aber auch den Feuerwehren und anderen Hilfsorganisationen wie dem THW einen größeren Planungshorizont", betonte Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 20:00

Garg fordert Ausrufung der epidemische Lage - im Zweifel im Land

Angesichts stark steigender Corona-Zahlen und der Ausbreitung der Omikron-Variante erwägt Gesundheitsminister Heiner Garg schärfere Schutzmaßnahmen. Er werde der Jamaika-Koalition vorschlagen, auch in Schleswig-Holstein in der ersten Januarhälfte die epidemische Lage von landesweiter Tragweite festzustellen, sofern nicht der Bund kurzfristig eine solche Feststellung seinerseits vornimmt, erklärte der FDP-Politiker am Donnerstag. "Mit der Omikron-Variante kommt die fünfte Welle in Schleswig-Holstein früher an als in anderen Ländern", sagte er zur Begründung. Die jüngsten Ereignisse im Land gerade im Zusammenhang mit Feiern zeigen nach Einschätzung des Ministeriums, dass von einer erhöhten Dynamik auszugehen und damit auch eine deutlich schnellere Ausbreitung des Virus zu befürchten ist. Mit zusätzlichen Maßnahmen könne dem entgegengewirkt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 17:00

Landesregierung berät über Corona-Quarantänezeiten

Angesichts der stark steigenden Corona-Zahlen will die schleswig-holsteinische Landesregierung in der nächsten Woche auch über eine mögliche Verkürzung von Quarantäne-Zeiten beraten. Es gehe dabei generell um eventuelle Anpassungen gültiger Quarantäne-Regelungen, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums. Nach seinen Angaben werden dabei auch die geplanten Bund-Länder-Beratungen am 7. Januar sowie weitergehende Erkenntnisse zur Verbreitung und Gefahr durch die Omikron-Variante des Virus eine Rolle spielen. Großbritannien und die USA zum Beispiel haben die Quarantäne-Dauer für Corona-Infizierte ohne Symptome verkürzt, um akutem Personalmangel in Bereichen vorzubeugen, die für die Grundversorgung und Sicherheit nötig sind. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 17:00

Tödliche Schüsse in Glinde: Ehefrau nicht mehr im Koma

Die Mutter der beiden von ihrem Vater erschossenen Jungen aus Glinde (Stormarn) liegt nicht mehr im Koma. "Sie konnte noch nicht vernommen werden, weil dies nach ärztlicher Einschätzung noch nicht zu verantworten wäre", sagte Oberstaatsanwältin Ulla Hingst. Die 38-jährige Frau hatte am Sonntagabend den Angriff ihres Ehemannes als einzige überlebt. Den Erkenntnissen der Ermittler zufolge hat der 44-Jährige am späten Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages erst seine 11 und 13 Jahre alten Söhne mit jeweils einem Schuss getötet und später auch sich selbst mit der Waffe tödlich verletzt. Die 38-jährige Mutter wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 17:00

Silvester: Günther wünscht sich "zurückhaltende" Feiern

Ministerpräsident Daniel Günther rät dazu, sich auch vor privaten Treffen selbst auf das Coronavirus zu testen oder in ein Testzentrum zu gehen, um auf Nummer Sicher zu gehen. Und: Der Ministerpräsident wünscht allen Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteinern einen ruhigen, aber trotzdem schönen Silvesterabend und auch alles Gute für das neue Jahr. "Damit der Start ins neue Jahr auch ein guter wird, ist meine herzliche Bitte, sich auch am Silvesterabend an die Regelungen zu halten", sagte Günther. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 17:00

"Gorch Fock" bereitet sich auf erste Ausbildungsfahrt vor

Vor knapp einer Woche ist das Segelschulschiff "Gorch Fock" im Hafen von Santa Cruz auf Teneriffa angekommen - die erste große Fahrt nach jahrelanger Sanierung. Die Crew bereitet sich jetzt auf die erste Ausbildungsfahrt vor. Nach Angaben einer Sprecherin der Marine sollen die ersten 110 Kadetten der Marineschule Mürwik kommenden Mittwoch mit einer Militärmaschine nach Teneriffa geflogen werden. Bevor sie zu ihrem ersten Törn in Richtung Valencia aufbrechen, müssen die Kadetten aber noch eine zweiwöchige Segelvorausbildung absolvieren. Danach sind im Laufe des Jahres noch zwei weitere Törns geplant. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 09:00

Ermittlungen nach Raubüberfall auf Bäckerei in Kiel

Nach einem Raubüberfall am Mittwoch im Kieler Stadtteil Elmschenhagen hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung für Hinweise ausgesetzt. Zwei Mitarbeiterinnen einer Bäckerei in der Teplitzer Allee hatten berichtet, dass am Mittwoch gegen 6 Uhr zwei bewaffnete Männer den Laden betreten und Bargeld gefordert hatten. Sie seien dann mit einer geringen Menge Geld geflüchtet. Die beiden Frauen beschrieben den ersten Täter als maximal 1,70 Meter groß, schlank und dunkelhaarig. Der andere Mann soll 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß sein und dunkle Augen haben. Polizei und Staatsanwaltschaft prüfen, ob es Zusammenhänge mit ähnlichen Taten gibt. Für Hinweise, die zu den Tätern führen, hat die Staatsanwaltschaft 1.000 Euro Belohnung ausgesetzt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0431 - 16 03 333 entgegen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 16:30

Emma und Mats 2021 die beliebtesten Vornamen in SH

Der Statistiker Knud Bielefeld hat seine jährliche Hitliste der beliebtesten Vornamen veröffentlicht. In Schleswig-Holstein sind bei den Mädchen Emma, Ida und Mia auf den vorderen Plätzen gelandet. Bei den Jungennamen führt Mats das Ranking vor Matteo und Finn an. Für seine Arbeit greift Bielefeld auf Daten von Kliniken und Standesämtern zurück. Phonetisch gleich klingende Namen werden bei der Auswertung zusammengefasst. Die Ständesämter in Kiel und Lübeck beteiligten sich in diesem Jahr nicht an der Statistik. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 10:00

Krippenbetreuung wird ab 1. Januar günstiger

Wer seine kleinen Kinder in der Krippe betreuen lässt, muss ab 1. Januar weniger zahlen. Der Landtag hatte Mitte Dezember eine entsprechende Änderung des Kindertagesförderungsgesetzes verabschiedet. Die Elternbeiträge für Krippenplätze dürfen im neuen Jahr maximal 5,80 Euro für eine wöchentliche Betreuungsstunde betragen - bis jetzt liegt der Höchstbetrag noch bei 7,21 Euro. So sinkt der Höchstbeitrag laut Sozialministerium für eine Betreuung von 40 Stunden in der Woche von 288,40 Euro auf 232,00 Euro. Regional gibt es große Unterschiede bei den Kosten - auch deswegen hat das Land nun den Höchstsatz erneut gesenkt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 06:00

Feuer in Scharbeutz

In Scharbeutz im Kreis Ostholstein hat es in der Nacht in einem Einfamilienhaus gebrannt. Nach Angaben der Leitstelle wurde die Feuerwehr gegen 0.45 Uhr gerufen. Als die Einsatzkräfte ankamen, brannte das Dach des Einfamilienhauses schon in voller Ausdehnung. Die zwei Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen. Etwa 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Polizei ermittelt, um die Brandursache und die Höhe des Schadens herauszufinden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 08:00

Corona-Inzidenz steigt auf 181,8

Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages ist in Schleswig-Holstein so hoch wie nie. Laut Landesmeldestelle wurden 1.451 Fälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 181,8 - nach 158,1 am Vortag. Im Krankenhaus werden den Angaben zufolge 171 Covid-Patienten behandelt - acht weniger als gestern. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 29.12.2021 20:00

Dithmarschen: Westküstenkliniken fahren Regelbetrieb zurück

Aufgrund der stark steigenden Infektionszahlen in Dithmarschen werden die Westküstenkliniken in Heide und Brunsbüttel ihren Regelbetrieb zurückfahren. Hintergrund: Aktuell sind nach Angaben der Klinikleitung mehr als 70 Beschäftigte beispielsweise als enge Kontaktpersonen entweder in Quarantäne oder in einigen Fällen selber mit dem Coronavirus infiziert. Konkret sollen über den Jahreswechsel die beiden, aktuell nur schwach belegten geriatrischen Stationen in Heide zusammengelegt werden. Außerdem werden geplante ambulante Untersuchungen in der Endoskopie in Heide verschoben. Der Kreis Dithmarschen will heute seine Corona-Regeln verschärfen - er hat inzwischen die höchste Sieben-Tage-Inzidenz im Land. Innerhalb eines Tages war sie von 256,7 auf 323,4 (Stand 29.12.) gestiegen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.12.2021 08:00

Das Wetter

Heute überwiegend stark bewölkt, teilweise neblig-trüb. Es gibt nur ganz selten Sonne. Anfangs gibt es hier und da Nieselregen, ab dem Mittag kommt von Elbe und Nordsee her neuer Regen auf. Es wird deutlich milder als in den vergangenen Tagen: Die Höchstwerte erreichen 8 Grad in Burg auf Fehmarn und bis 12 Grad in Holm (Kreis Pinneberg).

 

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 09:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.12.0202 | 16:59 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zwei verschiedene Flaschenetiketten der Marke Öömrang. © Stephan Klindtberg

US-Weingut sichert sich Markenrecht für Amrumer Friesisch

"Öömrang" nennt sich der Amrumer Dialekt der friesischen Sprache. Eine Amerikanerin hält jetzt die Markenrechte daran. mehr

Videos