Stand: 16.12.2021 16:42 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Handball-Bundesliga: SG Flensburg-Handewitt besiegt Lemgo

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben den sechsten Bundesliga-Sieg in Folge eingefahren. Die Norddeutschen gewannen ihr Nachholspiel gegen den TBV Lemgo Lippe mit 27:19 (13:8). Die Norddeutschen rücken in der Tabelle auf den dritten Platz vor und haben genauso viele Minuspunkte (sechs) auf dem Konto, wie der zweitplatzierte THW Kiel. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 21:00

Gesundheitsminister Garg (FDP) sieht keine Impfstoffknappheit in SH

Im Landtag wurde am Donnerstag über die Impfkampagne des Landes diskutiert. Dabei ging Gesundheitsminister Garg auch auf die aktuelle Debatte um eine mögliche Impfstoffknappheit ein und betonte, dass die aktuellen Bestände in Schleswig-Holstein ausreichen. Gebuchte Termine müssen nicht abgesagt werden, so Garg. Außerdem warb er im Landtag erneut für die Impfkampagne des Landes. Rund 350.000 Menschen im Land seien noch ungeimpft und ohne umfassende Impfungen werde man diese Pandemie nicht hinter sich lassen, so Garg. Oppositionsführerin Midyatli von der SPD forderte, dass das Impfanmeldeportal barrierefrei werden müsse, damit sich Menschen mit Hör- und Sehbehinderung leichter anmelden können. Außerdem sagte sie, man stelle schon lange fest, dass überproportional viele Menschen mit Migrationsgeschichte auf den Intensivstationen liegen. In bestimmten Milieus erreiche man die Menschen mit den herkömmlichen Kampagnen nicht, so Midyatli - man müsse daher das Impfangebot zu den Menschen bringen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 17:00

Trotz Corona: 2021 war für Landesmuseen ein gutes Jahr

Die Museen der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf blicken trotz der Corona-Pandemie und den damit zusammenhängenden Einschränkungen auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Bis November 2021 haben 427.057 Menschen die Häuser und Freilichtangebote der Schleswig-Holsteinischen Landesmuseen besucht, wie die Stiftung mit Sitz in Schleswig am Donnerstag mitteilte. Das waren trotz des Lockdowns bis Ende März 2021 sowie der Absage von Großveranstaltungen nur etwa 20.000 Gäste weniger als im Vergleichszeitraum 2019. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 16:00

Bahn statt Auto? Land stellt Ausbaupläne für Nahverkehr vor

Schleswig-Holstein soll zum Bahnland Nummer eins werden. Die Weichen dafür soll der neue Nahverkehrsplan stellen, der im Landtag am Donnerstag vorgestellt wurde. Bis 2027 soll unter anderem das Angebot zwischen Hamburg und Lübeck verbessert werden. Die Zugverbindungen zwischen Kiel und Preetz im Kreis Plön sollen aufgestockt werden. Eine weitere Idee ist, lahmgelegte Strecken zu reaktivieren, zum Beispiel die von Kiel nach Schönberger Strand. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 16:00

Start der Kinderimpfungen in SH: 9.000 Termine vergeben

Eltern können seit Donnerstag online Termine für eine Corona-Impfung ihrer fünf bis elf Jahre alten Kinder in den Impfstellen des Landes vereinbaren. Bis zum Mittag wurden laut Gesundheitsministerium bereits 9.000 Termine vergeben. Demnach sind noch rund 7.500 Termine in den kommenden Wochen frei. Laut Ministerium können zunächst Termine bis Februar gebucht werden. Etwa 17.000 Kinder können durchgeimpft werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 16:00

Omikron breitet sich in Dänemark aus

In Dänemark breitet sich die Omikron-Variante des Coronavirus weiterhin mit steigendem Tempo aus. Das Staatliche Serum Institut hat inzwischen mehr als 6.000 Fälle registriert. Das entspricht etwa einer Verzehnfachung innerhalb von einer Woche. 88 Prozent der Omikron-Infektionen entfallen auf vollständig Geimpfte. 45 Erkrankte mussten bisher in Kliniken behandelt werden. Bis auf zehn konnten inzwischen alle wieder entlassen werden. Die Corona-Inzidenz liegt jetzt landesweit bei 863. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 14:00

Festnahme nach Schüssen in Trappenkamp

Mitten auf dem Marktplatz in Trappenkamp (Kreis Segeberg) soll ein per Haftbefehl gesuchter Mann mit einer Schreckschusswaffe mehrmals in die Luft geschossen haben. Ein Zeuge hatte die Polizei darüber informiert - sie rückte nach eigenen Angaben daraufhin am Abend mit mehreren Streifenwagen an. Der 22-Jährige flüchtete, konnte aber von den Beamten gestellt und ins Gefängnis gebracht werden. Der Mann war laut Polizei stark betrunken. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 12:00

27 Schleswig-Holsteiner wählen den Bundespräsidenten

Die Parteien des Schleswig-Holsteinischen Landtags schicken 27 Vertreter zur Bundespräsidentenwahl nach Berlin. Sie findet am 13. Februar 2022 statt. Nicht alle Delegierten sind Politiker. Die SPD entsendet mit Wiebke Exner auch eine Frisörin sowie die angehende Pflegefachfrau Lynn Boysen und den Musiker Felix Eicke nach Berlin. Die Grünen schicken mit Dominik Eggert auch ein 18-jähriges Mitglied einer Jugendfeuerwehr zur Wahl. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 12:00

Forscherteam: Seegras nimmt weniger CO2 auf als angenommen

Die Neuansiedlung von Seegraswiesen in Meeren wurde oft als "grüner Klimaretter" und "Geheimwaffe gegen die Erderwärmung" gerühmt - nun die Ernüchterung: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Seegras gar nicht so viel klimaschädliches CO2 aufnimmt wie bisher angenommen. Geleitet wurde das Forscherteam vom Geesthachter Helmholtz-Zentrum Hereon. Die Wissenschaftler machten deutlich, dass man sich nicht auf CO2-Speicher wie Seegraswiesen verlassen solle. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 12:00

Drei Verletzte bei Unfall auf A23 bei Schenefeld

Am Vormittag ist ein Kleintransporter auf der A23 bei Schenefeld in Fahrtrichtung Hamburg auf ein Stauende aufgefahren. Dabei schob er nach Angaben der Polizei zwei vor ihm stehende Autos zusammen. Drei Menschen wurden verletzt. Der Transporter sowie die beiden Pkw wurden bei dem Unfall stark beschädigt, die Feuerwehr musste ausgelaufenes Öl auf der Autobahn beseitigen. Die A23 war wegen der Bergungsarbeiten zwischen Hanerau-Hademarschen und Schenefeld kurzzeitig gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 11:00

Immer mehr gefälschte Impfpässe im Umlauf

Das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein ermittelt immer öfter wegen gefälschter Impfpässe. Nach Angaben einer Sprecherin des Landeskriminalamtes wurden allein in der vergangenen Woche 100 neue Fälle bekannt. Die Zahl der gefälschten Pässe steigt laut LKA besonders stark seit Ende November - seitdem gilt in Schleswig-Holstein die 2G-Regel. Ein Großteil der nachgemachten Dokumente fällt demnach in Apotheken auf. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 06:00

Höherer Mindestlohn: Freude und Sorge in SH

Der Mindestlohn soll nach dem Willen der Ampelkoalition im kommenden Jahr auf zwölf Euro steigen. In Unternehmen und Verbänden herrscht grundsätzlich Einigkeit, dass bestimmte Berufe besser bezahlt werden müssen. Im Handwerk freuen sich unter anderem die Friseure: Sie hätten am Monatsende knapp 300 Euro brutto mehr auf dem Lohnzettel. Viele Betriebe haben nach Angaben des Wirtschaftsverbandes Handwerk Schleswig-Holstein aber auch Probleme mit der Erhöhung. Denn gleichzeitig müssten auch Gehälter höherer Lohngruppen wachsen. Das könne häufig nur durch Preiserhöhungen umgesetzt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 06:00

Corona-Inzidenz steigt leicht

Nach den aktuellen Daten der Landesmeldestelle (Stand Mittwoch) beträgt die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen 163,2 in Schleswig-Holstein. Am Vortag lag dieser Wert bei 160,7. Die Zahl der an Covid-19 erkrankten Patienten, die aktuell im Krankenhaus behandelt werden, stieg von 201 auf 203. 58 Patienten wurden auf Intensivstationen behandelt, von ihnen mussten 38 beatmet werden. Die Hospitalisierungsinzidenz nahm von 3,13 am Dienstag auf 3,02 ab. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 06:00

Bedauern nach Aus für Elbfähre

Die Elbfähre Cuxhaven - Brunsbüttel hat ihren Betrieb eingestellt. Der Unternehmensverband Unterelbe-Westküste bedauert das Aus für die Elbferry vor allem wegen der 53 Mitarbeiter, die ihren Job verlieren. Ein Sprecher der IHK in Dithmarschen sagte, die Fähre sei eine Bereicherung für die Region gewesen, und zwar für den Tourismus und für die Warenströme über die Elbe. Brunsbüttels Bürgermeister Martin Schmedtje und sein Amtskollege Uwe Santjer aus Cuxhaven geben noch nicht auf. Sie wollen sich an die neue Bundesregierung wenden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 08:00

Rendsburger Krankenhaus verhängt Besucherstopp

Wegen der gestiegenen Zahl an Corona-Patienten und saisonal bedingter Magen-Darm-Infekte hat die Rendsburger Imland Klinik einen Besucherstopp verhängt. Zudem werden alle nicht dringlichen Eingriffe und Behandlungen eingeschränkt. Das teilte das Krankenhaus am Abend mit. Gründe seien personelle Engpässe und die steigende Infektionsgefahr. Die Imland Klinik konzentriert sich nach eigener Darstellung in den kommenden Tagen auf die Notfallversorgung sowie nicht verschiebbare Eingriffe und Behandlungen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 16.12.2021 09:30

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 13:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 16.12.2021 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein "Einfahrt verboten"-Schild an einem Absperrzaun auf einer Landstraße. © Colourbox Foto: 75tiks

Straßenbau in SH: Wo 2022 gebaut wird - und wo nicht

Neben ein paar Neubauten werden zahlreiche Straßen saniert. Das bedeutet auch Verkehrsbehinderungen. Wir geben einen Überblick. mehr

Videos