Stand: 15.12.2021 20:17 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Landtag verabschiedet Haushalt für 2022

Der schleswig-holsteinische Landtag hat den Haushalt für das Jahr 2022 verabschiedet. CDU, Grüne, FDP und SSW votierten für den Etat. SPD, die Abgeordneten der AfD und der Abgeordnete Brodehl stimmten dagegen. Im Haushalt sind Ausgaben von 14,6 Milliarden Euro und Einnahmen von 13,9 Milliarden geplant. Während die SPD den Haushalt als ideenlos bezeichnete, verteidigte Finanzministerin Heinold ihn und sagte, es sei ein Haushalt der Pandemie und Nothilfe, der Infrastruktur und Zukunftsinvestitionen und der Stärkung der Bildung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 18:00

Rendsburger Krankenhaus verhängt Besucherstopp

Wegen der gestiegenen Zahl an Corona-Patienten und saisonal bedingter Magen-Darm-Infekte hat die Rendsburger Imland Klinik einen Besucherstopp verhängt. Zudem werden alle nicht dringlichen Eingriffe und Behandlungen eingeschränkt. Das teilte das Krankenhaus am Mittwoch mit. Gründe seien personelle Engpässe und die steigende Infektionsgefahr. Die Imland Klinik konzentriert sich nach eigener Darstellung in den kommenden Tagen auf die Notfallversorgung sowie nicht verschiebbare Eingriffe und Behandlungen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 17:30

Garg will erneute Priorisierung bei Impfungen nicht ausschließen

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) spricht von einer schwieriger Situation angesichts eines möglichen Corona-Impfstoffmangels. Er zeigte sich aber zuversichtlich, dass es Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) gelingt, zusätzliche Impfdosen für das erste Quartal des kommenden Jahres zu besorgen. Gelinge dies nicht, müsse allerdings gegebenenfalls wieder mit der Priorisierung der zu Impfenden begonnen werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 18:00

Stadtwerke Kiel: Spätestens 2040 Strom und Fernwärme klimaneutral

Die Stadtwerke Kiel wollen Strom und Fernwärme spätestens im Jahr 2040 vollständig klimaneutral erzeugen. Entsprechende Pläne stellte das Unternehmen am Mittwoch vor. Um sein Ziel zu erreichen, will es unter anderem Großwärmepumpen bauen und Gasmotoren auf den Betrieb mit Wasserstoff umstellen. Vorgesehen sind Investitionen von rund 190 Millionen Euro. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 20:00

Mann in Bayern getötet - Verdächtiger stellt sich in Kiel

In einer Asylbewerberunterkunft im bayerischen Kitzingen hat ein Mitbewohner nach eigener Aussage einen anderen Mann getötet. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Würzburg mit. Der 37 Jahre alte Verdächtige stellte sich in Kiel und kam wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Wann und warum er sein 27 Jahre altes Opfer getötet haben soll, war zunächst unklar. Wie der Mann nach Kiel kam und warum, sei Gegenstand der Ermittlungen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 19:00

Nachfolge von Generalstaatsanwalt Zepter weiter unklar

Generalstaatsanwalt Wolfgang Zepter ist am Mittwoch in den Ruhestand verabschiedet worden. Wer den Posten des höchsten Anklägers des Landes zukünftig übernehmen wird, ist weiter offen. Die Landesregierung hatte sich nach Vorschlag von Justizminister Claus Christian Claussen (CDU) für die Leiterin der Kieler Staatsanwaltschaft, Birgit Heß, entschieden. Dagegen haben die beiden unterlegenen Bewerber, Ralph Döpper und Georg-Friedrich Güntge, Widerspruch eingelegt. Döpper leitet die Staatsanwaltschaft Lübeck und Güntge ist Vize-Generalstaatsanwalt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 18:00

Disziplinarverfahren gegen Steinburgs Ex-Landrat Wendt eingestellt

Das Innenministerium hat das Disziplinarverfahren gegen den ehemaligen Steinburger Landrat Torsten Wendt (parteilos) eingestellt. Wendt wurde vorgeworfen, er habe sich im Januar vorzeitig eine übriggebliebene Corona-Impfdosis verabreichen lassen, obwohl er in der damals geltenden Reihenfolge noch nicht dran war. Als Begründung erklärte ein Ministeriumssprecher, die Ermittlungen hätten keine Anhaltspunkte dafür ergeben, dass Torsten Wendt sein Amt als Landrat ausgenutzt habe, um vorzeitig geimpft zu werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 18:00

Rettungswagen übersieht Bus

Ein Rettungswagen aus dem Kreis Stormarn ist am Mittwoch vor einer Klinik in Hamburg-Wandsbek mit einem Linienbus zusammengeprallt. Nach Angaben der Polizei übersah der 26-jährige Fahrer beim Abbiegen den Bus. Zwei Fahrgäste wurden leicht verletzt - sie kamen zur Sicherheit ins Krankenhaus. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 16:30

Lufttransportgeschwader 63 in Hohn ist aufgelöst

Über 50 Jahre ist die Luftwaffe von Hohn bei Rendsburg aus zu weltweiten Einsätzen gestartet. Am Mittwoch wurde das LTG63 offiziell aufgelöst. Damit endet auch die Ära der Transall. Künftig übernimmt der Airbus A400M die Aufgaben der Transall. Die Luftwaffe betreibt den Flughafen weiter - 60 Dienststellen bleiben so erhalten - zu Hoch-Zeiten hatten etwa 1.400 Menschen in Hohn gearbeitet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 16:00

Elbfähre zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel stellt Betrieb ein

Ein knappes dreiviertel Jahr nach Inbetriebnahme hat die Elbfähre Cuxhaven - Brunsbüttel ihren Betrieb eingestellt. Das gaben der Geschäftsführer der Elbferry GmbH & Co. KG, Heinrich Ahlers, und der vorläufige Insolvenzverwalter Berend Böhme am Mittwoch bekannt. Ende November hatte das Unternehmen einen Insolvenzantrag gestellt. Grund dafür sei gewesen, dass die beantragten Corona-Härtefallhilfen abgelehnt worden seien. Ein Widerspruch gegen den Bescheid sei von der Härtefallkommission ebenfalls abschlägig beschieden worden. Eine Fortführung des Betriebs sei daher betriebswirtschaftlich nicht vertretbar. Die Fähre hatte am 1. März den Fährbetrieb aufgenommen.  | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 13:00

Stromausfall auf Helgoland

Zwischen 8 und 9 Uhr am Mittwochmorgen hat es einen Stromausfall auf Helgoland gegeben. Am Seekabel, das die Insel normalerweise mit Strom versorgt, liefen planmäßige Wartungsarbeiten. Deswegen kam der Strom in diesem Zeitraum aus der insel-eigenen Notstromversorgungsanlage. In dieser Anlage gab es jedoch laut Versorgungsbetrieben Helgoland kurz nach Anlaufen einen technischen Defekt. Die Notstromanlage musste neu hochgefahren werden - dabei wurde kein Strom produziert. Auf Helgoland leben zurzeit rund 1.500 Menschen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 13:00

Gericht: 2G-Regelung im Einzelhandel im Norden rechtmäßig

Die 2G-Regel im Einzelhandel in Schleswig-Holstein ist nach Ansicht des Oberlandesgerichts in Schleswig rechtmäßig. Die Richter lehnten einen Eilantrag der Woolworth GmBH ab. Sie verwiesen darauf, dass die 2G-Regelung zweifelsfrei geeignet sei, um der Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken. Seit Anfang des Monats dürfen nur noch Geimpfte und Genesene Geschäfte betreten - außer es handelt sich um Läden des täglichen Bedarfs wie zum Beispiel Supermärkte oder Apotheken. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 11:30

Drei Fenster der Marschbahn zerstört

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht an der Marschbahnstrecke südlich von Niebüll in Nordfriesland einen fahrenden Zug demoliert. Wie die Bundespolizei berichtet, bemerkte ein Zugbegleiter zunächst ein zerbrochenes Notausstiegsfenster. Im Bahnhof von Niebüll wurden dann zwei weitere beschädigte Fenster entdeckt. Die Weiterfahrt nach Sylt wurde daraufhin abgebrochen. Noch ist unklar, womit der Zug beworfen wurde. Auch Spekulationen über den Gebrauch einer Schusswaffe konnte ein Sprecher nicht ausschließen. Es gab keine Verletzten. Die Ermittlungen dauern an. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 11:00

Betrunkener Lkw-Fahrer bei Lürschau gestoppt

Auf der A7 bei Lürschau im Kreis Schleswig-Flensburg hat die Autobahnpolizei einen Lkw-Fahrer mit mehr als 2,8 Promille aus dem Verkehr gezogen. Nach Angaben der Polizei war der Streife der Mann am Montag aufgefallen, weil er seinen Lastwagen in Schlangenlinien über die Autobahn Richtung Norden lenkte. Bei der Kontrolle auf dem Parkplatz Arenholz war der 55-Jährige kaum in der Lage, alleine aus dem Fahrzeug auszusteigen. Der Mann musste seinen Führerschein vor Ort abgeben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 11:00

Konjunkturprognose: Wirtschaftlicher Aufschwung lässt nach

Das Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW) hat seinen Winter-Konjunkturbericht veröffentlicht. Demnach rechnen die Forscher erst Mitte kommenden Jahres mit einer Erholung der Wirtschaft. Das IfW geht davon aus, dass sich die Konjunktur über den Winter etwas abschwächt - bis zum Sommer aber erholt und danach wieder stärker wächst. Für dieses Jahr rechnen die Wirtschaftsexperten unterm Strich mit einem Wachstum in Deutschland von 2,6 Prozent - im kommenden Jahr von vier Prozent. Im September war das IfW noch von knapp fünf Prozent ausgegangen. Die Gründe für die konjunkturelle Delle sehen die Forscher u.a. in der steigenden Zahl von Corona-Infektionen und den Lieferengpässen die die Industrie massiv belasten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 13:00

Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein bleibt fast unverändert

Schleswig-Holstein tritt bei der Corona-Inzidenz auf der Stelle. Nach den neuesten Daten der Landesmeldestelle (Stand: 14.12.) betrug die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen am Dienstag 160,7 - nach 160,3 am Montag. Am Dienstag vor einer Woche lag der Wert bei 148,6. Es wurden am Dienstag 955 neue Fälle und vier Todesfälle gemeldet. Die Zahl der an Covid-19 erkrankten Patienten im Krankenhaus stieg von 199 auf 201. 53 Patienten werden auf Intensivstationen behandelt, 38 müssen beatmet werden. Die Hospitalisierungsinzidenz legte wieder von 2,95 am Montag auf 3,13 zu. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 07:00

Schleswig-Holstein bekommt schärfere Corona-Regeln

Schleswig-Holsteins Landesregierung hat die bereits angekündigten schärferen Corona-Regeln beschlossen. Seit Mittwoch gilt bei privaten Zusammenkünften von ungeimpften Menschen die Regel "Hausstand plus zwei". Kinder unter 14 Jahren werden dabei nicht mitgezählt. Wie aus der am Dienstagabend veröffentlichten neuen Corona-Landesverordnung außerdem hervorgeht, gilt künftig in Clubs, Bars und Diskotheken die 2G-plus-Regel. Dabei erhalten nur Geimpfte oder von einer Covid-19-Erkrankung Genesene mit zusätzlichem Test Zutritt. Auch beim Einchecken ins Hotel ist künftig ein Test nötig. Menschen mit Auffrischungsimpfung sind in Schleswig-Holstein von solchen zusätzlichen Testpflichten aber befreit - sofern ihre Auffrischungsimpfung 14 Tage zurück liegt. Bei größeren Sportveranstaltungen darf höchstens die Hälfte aller Plätze besetzt werden.Verschärft wird auch die Maskenpflicht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 06:00

Investitionsbank SH überprüft Corona Hilfen

Bis zum Jahresende erwartet die Bank rund 50.000 Rückmeldungen von Soloselbstständigen, Freiberuflern und Betreibern kleiner Gewerbe. Sie müssen bis zum Jahresende nachweisen, ob die sie Überbrückungshilfe tatsächlich benötigt haben und gegebenenfalls zu viel gezahlte Gelder zurückzuzahlen. Gemeldet haben sich laut einer Sprecherin bislang etwa 7.000. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 06:00

Kiel: ABK-Beschäftigte sollen Impfpässe gefälscht haben

Mitarbeiter der Kieler Abfallwirtschaft ABK sollen gefälschte Corona-Impfausweise benutzt haben. Auf Nachfrage von NDR Schleswig-Holstein hat die Stadtverwaltung zwei Vorfälle bestätigt. Beide Mitarbeiter seien sofort entlassen worden. Gegen drei weitere Beschäftigte der Abfallwirtschaft ABK ermittle die Polizei noch, so ein Sprecher der Stadtverwaltung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.12.2021 05:30

 

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 10:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.12.2021 | 10:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ju-Jutsu Sportlerin Jule Jacobs (rechts) kämpft mit aufgerissenem Mund gegen ihre Kontrahentin bei den Weltmeisterschaften in Abu Dhabi 2021 © Kodokan e.V. Norderstedt

Ju-Jutsu-Weltmeisterin mit 14 Jahren

Jule Jacobs aus Norderstedt zählt zu Deutschlands größten Kampfsporttalenten - und sie hat große Ziele. mehr

Videos