Stand: 30.11.2021 20:56 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

2G-Regel für den Einzelhandel wohl ab Sonnabend

Schleswig-Holstein plant eine erneute Verschärfung der Corona-Regeln. Voraussichtlich von Sonnabend an werde im Einzelhandel 2G gelten, kündigte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Dienstag nach Beratungen von Bund und Ländern an. Dann dürfen die Händler nur noch Geimpfte und Genesene bedienen. Ungeimpfte dürfen dann nur noch in Geschäften des täglichen Bedarfs einkaufen. Günther sprach sich zudem erneut für Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte aus und begrüßte die Pläne für eine allgemeine Impfpflicht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 19:00

907 neu gemeldete Corona-Fälle in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein sind am Dienstag 907 neue Corona-Fälle registriert worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder: Die Zahl der innerhalb einer Woche registrierten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner liegt bei 152,7. Das geht aus den Daten der Landesmeldestelle hervor. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 05:30

Fall Dänischenhagen: Tatverdächtiger bleibt in U-Haft

Der Zahnarzt, der im Mai in Dänischenhagen und Kiel drei Menschen getötet haben soll, bleibt in Untersuchungshaft. Das Oberlandesgericht habe die Fortdauer der Untersuchungshaft mit Beschluss von Freitag angeordnet, teilte das OLG in Schleswig am Dienstag mit. Der Angeschuldigte sei dringend verdächtig, die ihm vorgeworfenen Taten begangen zu haben. Es bestehe im Hinblick auf die Schwere der Tatvorwürfe und der zu erwartenden Freiheitsstrafe die Gefahr, dass der Angeschuldigte fliehe und sich so dem Verfahren entziehe. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 13:00

Nach Gewaltverbrechen an der A7: Polizei sucht Zeugen

Nach dem Fund einer toten Frau am 20. November auf der A7 bei Schuby hoffen die Ermittler, weitere Zeugen zu finden. Gegen den 33 Jahre alten Ehemann der getöteten Frau wird wegen des Verdachts auf Totschlag ermittelt. Die in Dänemark gemeldete 31 Jahre alte Frau soll an dem Tag gegen 4 Uhr morgens in Flensburg zusammen mit ihrem Ehemann das Auto gewechselt haben. Mit einem in Dänemark zugelassenen weißen VW Passat Kombi kamen beide laut Polizei in der Katharinenstraße an. Sie stiegen dann in einen silbernen Suzuki mit Berliner Kennzeichen um, der auf der Flensburger Exe abgestellt worden war. Von dort fuhr das Ehepaar auf die A7 in Richtung Süden. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0461) 48 40 mit den Ermittlern der Mordkommission Flensburg in Verbindung zu setzen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 13:00

Zahl der Arbeitslosen in SH im November weiter gesunken

Insgesamt waren 77.900 Männer und Frauen ohne festen Job, wie die Arbeitsagentur am Dienstag mitteilte. Das ist ein Minus von 13.800 oder 15 Prozent gegenüber dem November des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote liegt mit 4,9 Prozent um 0,1 Prozentpunkte unter dem Oktoberwert. Im November des Vorjahres lag die Quote bei 5,8 Prozent. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 11:00

Großeinsatz für die Feuerwehr in Osterrade

In Osterrade (Kreis Dithmarschen) hat der hintere Anbau eines Mehrfamilienhauses gebrannt. Es gab keine Verletzten, denn in beiden Gebäuden hielt sich zum Zeitpunkt das Brandes niemand auf. Während der hintere Flachbau durch das Feuer völlig zerstört wurde und ein Bagger die Grundmauern niederreißen musste, um an die Glutnester zu kommen, konnte ein Übergreifen der Flammen auf das große Gebäude, eine ehemalige Meierei, verhindert werden. Das Feuer war gegen 12.30 Uhr am Dienstag gelöscht, Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 16:30

Ex-HSV-Stürmer Harnik verlängert in Dassendorf bis 2024

Der Hamburger Fußball-Oberligist TuS Dassendorf hat mit dem ehemaligen Bundesliga-Stürmer Martin Harnik verlängert. Wie der Club mitteilte, unterschrieb der 34-Jährige einen Vertrag beim Fünftligisten bis Mitte 2024. Der gebürtige Hamburger und frühere österreichische Nationalspieler spielte in seiner Profikarriere für Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf, VfB Stuttgart, Hannover 96 und beim Hamburger SV. Harnik ist seit Oktober 2020 in Dassendorf. In dieser Saison traf er in 13 Punktspielen bislang 23 Mal für den Oberliga-Tabellenführer. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 15:30

A7 Richtung Hamburg: Auffahrt Neumünster-Süd wieder frei

Die Ausfahrt der Bundesstraße 205 auf die Autobahn 7 Neumünster-Süd war am Dienstag bis in den Nachmittag wegen der Bergung eines Lastwagens voll gesperrt. Nach Angaben der Polizei war das Fahrzeug am Montagabend bei der Zufahrt von der B205 auf die A7 durch die Leitplanke gefahren. Es sei auch Flüssigkeit ausgelaufen. Der Fahrer und sein Beifahrer hätten sich leicht verletzt. Die A7 war nicht betroffen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 17:00

Online-Umfrage: Teilnehmende Kinder und Jugendliche oft traurig

Bei einer Online-Befragung des Kinderschutzbundes herausgekommen: 40 Prozent der teilnehmenden Jugendlichen in Schleswig-Holstein sind oft traurig, ein Drittel oft allein. An der Befragung haben mehr als 300 Jugendliche teilgenommen. Ebenfalls ein Drittel haben Angst, mit dem Schulstoff nicht hinterherzukommen. Das liegt auch daran, dass die Hälfte der Schülerinnen und Schüler Zuhause kaum Hilfe bei den Hausaufgaben bekommt. Und auch der Blick in die Zukunft ist nicht gerade optimistisch: Nur knapp 60 Prozent schauen positiv auf das, was kommen könnte. Mit der Befragung wollte der Jugendrat ein umfassendes Bild zur Gefühlslage der 14 bis 19-Jährigen in der Pandemie bekommen, um so für mehr Beachtung in der Politik zu sorgen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 06:00

Gewerkschaften zufrieden mit Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

Die Einigung der Tarifparteien im öffentlichen Dienst der Länder hat für positive Reaktionen aus Schleswig-Holstein gesorgt. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft spricht von einem verantwortungsvollen Abschluss. Es hätte vielleicht sogar mehr als die 2,8 Prozent Plus sein können. Dass es am Ende aber nicht dazu kam, lag unter anderem wohl auch an der aktuellen Corona-Lage, sagte GEW-Sprecher Bernd Schauer. Die einmalige 1.300 Euro-Prämie für Lehrer und Erzieher sei hingegen erfreulich. Über die freut sich ebenfalls Ver.di-Sprecher Frank Schischefsky, genauso über das Lohnplus besonders bei den Pflegekräften und dem Krankenhauspersonal. So bekommen beispielsweise Intensivpfleger bis zu 230 Euro monatlich mehr. Dass sich beide Seiten schnell geeinigt haben, begrüßt auch Finanzministerin Monika Heinold (Grüne). Sie freue sich besonders über das Plus im Gesundheitssektor. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 06:00

Zahl der Erstimpfungen im Land nimmt wieder zu

Im Vergleich zu Tiefstpunkt in den vergangenen Wochen hat sich die Zahl der Erstimpfungen in SH in etwa verdoppelt. In den vergangenen sieben Tagen haben sich laut RKI 14.500 Menschen das erste Mal impfen lassen. Damit sind nun 75,3 Prozent der Schleswig-Holsteiner mindestens einmal gegen Corona geimpft. Geboostert sind bereits 11,6 Prozent. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 30.11.2021 05:30

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 11:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 30.11.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Soldaten der Bundeswehr helfen im Gesundheitsamt Hamburg-Eimsbüttel bei der Kontaktaufnahme zu gemeldeten Infizierten oder zu Kontaktpersonen von Infizierten. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Gesundheitsämter in SH am Limit: "Die Nerven liegen blank"

Die extrem hohen Infektionszahlen bringen die Behörden an ihre Grenzen. Kräfte von THW und Bundeswehr müssen helfen. mehr

Videos