Stand: 15.11.2021 19:55 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Landesregierung berät über schärfere Corona-Maßnahmen

Vor dem Hintergrund weiter steigender Corona-Zahlen diskutiert auch die Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein, wie es weitergehen soll. Eka von Kalben, die Fraktionschefin der Grünen im Landtag, rechnet damit, dass erneut schärfere Maßnahmen beschlossen werden müssen. Bestimmte Veranstaltungen könnten künftig nur noch für Geimpfte oder Genesene zugänglich sein, sagte sie. Die epidemische Lage nicht zu verlängern, hält sie für fragwürdig. Auch eine Ausweitung der Testpflicht auf alle, unabhängig vom Impfstatus, kann sich Eka von Kalben vorstellen. Der CDU -Landtagsabgeordnete Tobias von der Heide will neben einer Impfpflicht für Menschen, die in der Pflege- und im medizinischen Bereich arbeiten, auch eine Diskussion über eine Pflicht für Lehrkräfte und Kita-Beschäftigte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 20:00

GEW will Rückkehr zur Maskenpflicht an Schulen

Wegen der steigenden Inzidenzen hält es die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Astrid Henke, für richtig, wieder eine Maskenpflicht an den Schulen in SH einzuführen. Der Lehrerverband Schleswig-Holstein spricht sich für eine Empfehlung statt für eine Maskenpflicht aus. Einzelne Schulen, wie die Käthe-Kollwitz-Schule in Kiel appellieren an die Eltern, die Kinder freiwillig Masken tragen zu lassen. Außerdem fordert die Vorsitzende des Landeselternbeirats der Gymnasien, Claudia Pick, dass an Schulen künftig alle getestet werden, geimpfte und ungeimpfte. Die Jamaika-Koalition will am Dienstag über eine Maskenpflicht an Schulen beraten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 18:00

Streik: Volle Mülltonnen in einigen Regionen im Kreis Plön

Mülltonnen in Hohwacht, in Teilen von Heikendorf und Preetz wurden nicht entleert. Grund dafür ist laut dem Kreis Plön ein Streik des beauftragten Dienstleisters Remondis. Die Tonnen werden bei der nächsten Abfuhr geleert, hieß es. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 18:30

Folk-Baltica startet Ticketverkauf

Das Musikfestival Folk-Baltica in der deutsch-dänischen Grenzregion wird im kommenden Mai das bisher größte in seiner Geschichte: An 30 Orten sind diesmal 34 Veranstaltungen geplant, unter anderem in Flensburg, Schleswig, Kiel sowie im dänischen Grenzland. Am Montag wurde das Programm vorgestellt. Der Ticketverkauf hat begonnen. Als sogenannter Hauskünstler steht diesmal ein Tänzer im Mittelpunkt: der Norweger Hallgrim Hansegård, der traditionellen Tanz mit Breakdance und auch Elementen der Kampfkunst verbindet. Die Stadt Flensburg und das Land Schleswig-Holstein haben ihre Zuschüsse erhöht, so dass die Folk-Baltica diesmal über ein Budget von knapp 400.000 Euro verfügt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 18:00

Nach tödlichem Messerstich: Mehrjährige Jugendstrafe gefordert

Im Prozess um den Tod eines 16-jährigen Jungen in Flensburg haben Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung am Montag Haftstrafen nach dem Jugendstrafrecht gefordert. In den Plädoyers sahen es alle Seiten als erwiesen an, dass der 20-jährige Angeklagte am Osterwochenende mit einem Messer auf sein Opfer eingestochen hatte, sagte ein Sprecher des Landgerichts Flensburg. Die Verteidigung sprach sich für fünf Jahre Haft aus, die Staatsanwaltschaft für acht Jahre, die Nebenklage forderte neun Jahre Haft wegen Totschlags. Über ein mögliches Motiv machte das Gericht keine Angaben. Der Prozess fand bisher zum größten Teil unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 16:00

80 Prozent der Intensivbetten in SH belegt

Bei der Auslastung der Intensivbetten in Kliniken steht Schleswig-Holstein vergleichsweise gut da. Derzeit sind gut 80 Prozent der Intensivbetten im Land belegt. Laut Deutschem Intensivregister sind 3,5 Prozent davon Covid-Fälle. Schleswig-Holstein hat also auch noch Kapazitäten um Patienten aus anderen Bundesländern aufzunehmen. "Sollte eine Anfrage kommen, würden wir Covid-Patienten aufnehmen", heißt es vom UKSH in Kiel und Lübeck sowie vom Klinikum Nordfriesland in Husum. Bisher gab es allerdings laut Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein (KGSH) keine Anfragen. Bei der KGSH geht man allerdings fest davon aus, dass solche Anfragen kommen werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 14:00

Brennender Lastwagen auf der A 1 bei Lübeck

Auf der A1 hat am Montagmorgen in der Nähe der Anschlussstelle Lübeck-Moisling ein mit Holz beladener Sattelauflieger Feuer gefangen. Nach Polizeiangaben stand das Gespann zwar auf dem Seitenstreifen, für die Löscharbeiten musste aber in Fahrtrichtung Hamburg die rechte Spur gesperrt werden. Mittlerweile ist die Sperrung wieder aufgehoben, verletzt wurde niemand. Laut Polizei könnte ein Defekt einen Funkschlag ausgelöst und so das Holz entzündet haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 08:00

Bäckereien erhöhen die Preise

Aufgrund stark steigender Rohstoff- und Energiepreise erhöhen die Bäckereien im Land vielerorts ihre Preise. Sie sprechen von einer dramatischen finanziellen Lage. Fachleute berichten davon, dass sich etwa der Preis für Mehl um ein Viertel erhöht hat, der Sahnepreis sogar um 60 Prozent innerhalb von zwei Monaten. Butter, Rapsöl - alles werde deutlich teurer. Laut Landesinnungsmeisterin Maren Andresen seien auch die Frachtkosten um das Zehnfache gestiegen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 08:00

Corona: Inzidenz steigt auf 98,4 in SH

Die Sieben-Tage-Corona-Inzidenz ist in Schleswig-Holstein weiter gestiegen - auf nun 98,4 (Vortag: 97,9). Die Landesmeldestelle wies am Sonntag (Stand: 14.11.) 142 Neuinfektionen innerhalb eines Tages aus, es kam kein neuer Todesfall hinzu. Seit Beginn der Pandemie wurden damit weiterhin 1.751 Tote im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. Am höchsten war die Sieben-Tage-Inzidenz im Land den Angaben nach in Neumünster mit 163,9, gefolgt von Kiel mit 125,7. Der niedrigste Wert wurde in Ostholstein mit einer Inzidenz von 68,0 verzeichnet. Die Zahl der Patientinnen und Patienten, die mit einer Corona-Infektion im Krankenhaus liegen, blieb im Vergleich zum Vortag stabil bei 104. 25 von ihnen wurden auf Intensivstationen behandelt, 21 mussten beatmet werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 08:00

Itzehoe: Zehn Menschen bei Brand leicht verletzt

Bei einem Brand in Itzehoe im Kreis Steinburg sind am Sonntagabend zehn Menschen leicht verletzt worden. Laut Feuerwehr war es in einer Wohnung zu einem kleinen Feuer gekommen, das schnell gelöscht werden konnte. Nach den Löscharbeiten hätten zehn Personen in der Wohnung angefangen zu husten und seien daher vorsorglich ins Krankenhaus gekommen, sagte ein Sprecher. Ob sie eine Rauchvergiftung oder Erkältungssymptome hatten, stand zunächst nicht fest. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 08:00

Reh auf der Straße - Auto im Graben

Schrecksekunde am Sonntagabend in Oesterdeichstrich im Kreis Dithmarschen: Weil plötzlich ein Reh auf die Straße gelaufen war, musste ein Autofahrer laut Leitstelle West ausweichen. Dabei verriss der Fahrer das Lenkrad, so dass das Fahrzeug in einem Teich nahe der Straße landete. Die beiden Insassen konnten den Wagen rechtzeitig und unverletzt verlassen. Ein Abschleppunternehmen wurde angefordert, um das Auto aus dem Wasser zu bergen. Auch das Reh blieb unverletzt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.11.2021 08:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
3 Min

Nachrichten 12:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.11.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Drei Männer fahren mit Fahrrädern auf einem Sandweg durch die Natur.  Foto: Projekt Open Eyes

Mit dem Rad nach Malawi: "Die Begegnungen bewegen uns"

Um Spenden zu sammeln, radeln vier junge Männer von Kiel bis nach Malawi in Südostafrika. Gerade sind sie am Zwischenziel in Istanbul. mehr

Videos