Stand: 05.10.2021 20:17 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in Schleswig-Holstein: Inzidenz bei 28,0

In Schleswig-Holstein sind binnen 24 Stunden 185 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz in SH liegt bei 28,0 (Datenstand 5.10.). Am Vortag lag sie bei 28,9. Nach Schätzung des RKI gelten etwa 73.500 Schleswig-Holsteiner als genesen. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle wurden im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 keine neuen Todesfälle gemeldet. Allerdings wurde im Kreis Ostholstein eine Todesfall-Meldung korrigiert, so dass die Gesamtzahl bei 1.689 liegt (-1 zum Vortag). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.10.2021 07:00

Nach Messerangriff in Kiel: Zwei Tatverdächtige in U-Haft

Nach einem blutigen Streit vor einer Drogerie im Kieler Stadtteil Mettenhof hat die zuständige Haftrichterin am Dienstagabend Untersuchungshaft angeordnet. Zwei 21 und 22 Jahre alte Männer kamen in verschiedene Gefängnisse, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Sie waren Montag im Kieler Stadtteil Mettenhof mit einem 26-Jährigen in Streit geraten. Das Opfer wurde mit einem Messer schwer verletzt und ist inzwischen außer Lebensgefahr. Polizeibeamte haben nahe des Tatorts ein Messer gefunden, ob es die Tatwaffe ist, müssen weitere Untersuchungen ergeben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 20:00

Drei Schleswig-Holsteiner bekommen Verdienstkreuz

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat drei Schleswig-Holsteiner mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Geehrt wurden Annemarie Burmester-Kolwe aus Nienwohld (Kreis Stormarn) und Mark Aretz aus Hohenlockstedt (Kreis Steinburg) für ihr Engagement im Bereich Naturschutz und Völkerverständigung. Außerdem bekam Bernd Czysch aus Neumünster die Auszeichnung am Dienstagnachmittag von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) überreicht. Der Rettungsschwimmer gibt unter anderem Schwimmkurse für Kinder am Einfelder See. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 19:30

Tödlicher Unfall in Müllverbrennungsanlage

Bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände der Müllverbrennungsanlage Stapelfeld (Kreis Stormarn) ist am Vormittag ein Mann ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben stürzte der Bauarbeiter aus ungefähr 25 Metern Höhe in ein Betonsilo. Er sei noch vor Ort seinen Verletzungen erlegen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht klar. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 18:00

Landesregierung ergänzt Entwurf des neuen Klimaschutzgesetzes

Das neue Energiewende- und Klimaschutzgesetz in Schleswig-Holstein wird nachgebessert. Die Änderungen stellte Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) am Nachmittag vor: Unter anderem sollen die Wärme- und Stromversorgung der Landesliegenschaften bis 2040 CO2-frei gemacht werden. Bis 2030 sollen mit wenigen Ausnahmen alle Fahrzeuge der Landesverwaltung emissionsfrei sein. Die oppositionelle SPD sprach von einem Armutszeugnis. Auch die neuen Maßnahmen würden nicht ausreichen, die Klimaschutzziele zu erreichen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 17:00

Letzte Klagen gegen Bau der S4 abgewiesen

Der erste Abschnitt der S4 von Hamburg Richtung Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) kann gebaut werden. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat auch die letzten Klagen gegen das Schienenprojekt abgewiesen. Gegen den Beschluss ist kein Einspruch mehr möglich. Mit der S4 sollen etwa eine Viertelmillion Menschen im Osten Hamburgs und im Umland besser an den Nahverkehr angebunden werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 13:00

Ehemalige KZ-Sekretärin aus U-Haft entlassen

Die vor dem Landgericht Itzehoe angeklagte ehemalige Sekretärin des Konzentrationslagers Stutthof ist aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Wie das Gericht am Dienstag mitteilte, hat es der Haftbeschwerde der 96 Jahre alten Angeklagten teilweise stattgegeben und den Haftbefehl außer Vollzug gesetzt. Die Frau war am ersten Verhandlungstag frühmorgens geflohen und nicht zur Verhandlung erschienen - die Polizei fand sie noch am selben Tag. Laut Gericht wird der Prozess in zwei Wochen fortgesetzt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 14:00

Mehr Lärmschutz beim Neubau der Rader Hochbrücke

Die angrenzenden Gemeinden sollen beim Neubau der Rader Hochbrücke weniger vom Autobahnlärm mitbekommen. Das Land und die Gemeinden Rade, Schülldorf, Ostenfeld und Schacht-Audorf (alle Kreis Rendsburg-Eckernförde) haben eine Vereinbarung geschlossen. Demnach soll schon jetzt bei der Sanierung der A 210 ein lärmmindernder Asphalt verbaut werden, ebenso dann auf den neuen Rampen der Hochbrücke. Mit der Vereinbarung will das Land auch verhindern, dass sich die Bauzeit wegen möglicher Klagen in die Länge zieht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 17:00

AOK: Zu wenige nutzen Gesundheits-Check beim Hausarzt

Nach einer Auswertung der AOK Nordwest war im vergangenen Jahr nur etwa jeder Achte beim Gesundheits-Check. Ein Grund könne die Corona-Pandemie gewesen sein. Allerdings, so ein AOK-Sprecher, gingen die Zahlen schon seit Jahren zurück. 2016 sei noch fast jeder Vierte zu einem Gesundheits-Check gegangen. Die Untersuchung sei wichtig, um chronische Erkrankungen - zum Beispiel von Herz oder Nieren - zu erkennen und besser behandeln zu können. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 12:00

Rückraumspieler Larsen verlängert vorzeitig Vertrag in Flensburg

Der dänische Handballnationalspieler Mads Mensah Larsen hat seinen Vertrag bei der SG Flensburg-Handewitt vorzeitig verlängert - laut Verein um zwei Jahre bis 2024. "Mads ist ein absoluter Vollprofi", sagte SG-Cheftrainer Maik Machulla. "Er hat sich zu einem echten Leistungsträger und Führungsspieler entwickelt." Larsen war im vergangenen Jahr von den Rhein-Neckar-Löwen gekommen. In 51 Spielen hat er für die SG 144 Tore geworfen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 15:40

Mehr Schutz für Frauen im Norden Schleswig-Holsteins

Die Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg bekommen jeweils ein Frauenhaus. Das haben die beiden Kreistage beschlossen. 38 Frauen sollen dort wohnen können, wenn sie aufgrund von Gewalt fliehen müssen. Bisher gibt es weder in Nordfriesland noch im Kreis Schleswig-Flensburg ein Frauenhaus. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 08:00

Unterschiedliche Situation bei Tafeln im Land

Eine Umfrage von NDR Schleswig-Holstein bei den Tafeln in Schleswig-Holstein hat ein uneinheitliches Bild ergeben: In manchen Einrichtungen steigt die Nachfrage, in manchen sinkt sie. In Flensburg zum Beispiel steigt die Zahl der Bedürftigen. Jede Woche melden sich bis zu zehn neue Haushalte an. In Neumünster gibt es sogar schon einen Aufnahmestopp. In Kiel dagegen waren noch vor einem Jahr 400 Haushalte mehr bei den Tafeln angemeldet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 07:00

Corona: Keine weiteren Lockerungen in SH

Das Gesundheitsministerium in Schleswig-Holstein stuft die aktuelle Corona-Lage als stabil ein. Weiter gelockert werden sollen die Regeln aber erst einmal nicht. Die Behörden beobachten die Infektionslage in den nächsten Wochen demnach ganz genau - auch mit Blick auf die Herbstferien. Die Sieben-Tage Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt aktuell bei rund 29 - ähnlich wie in den Tagen davor. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.10.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.10.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Sparkassen-Logo © picture-alliance Foto: Daniel Bockwoldt

Sparkassen Holstein und Südholstein: Warum platzte die Fusion?

Die geplatzte Fusion der Sparkassen stößt auf großes Unverständnis, zumindest auf einer Seite. mehr

Videos