Stand: 17.09.2021 21:07 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in SH: Inzidenz liegt nun bei 39,6

Dem Land wurden am Freitag 160 neue Corona-Fälle gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt damit nun bei 39,6 (Datenstand 17.9.). Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle wurden im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 zwei neue Todesfälle gemeldet - die Gesamtzahl liegt damit bei 1.677. I Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 18.09.2021 08:00

Fußball-Regionalliga: Weiche Flensburg schlägt den Heider SV

In der Fußball-Regionalliga Nord hat der SC Weiche Flensburg 08 am Freitagabend das Derby gegen den Heider SV gewonnen. Der Tabellenzweite schlug die Dithmarscher mit 3:1 (2:1). Die Gäste stehen zur Zeit auf Tabellenplatz acht. I Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 18.09.2021 06:00

Grünen-Kandidatin Amtsberg kritisiert Afghanistan-Politik

Die Spitzenkandidatin zur Bundestagwahl der Grünen Schleswig-Holstein, Luise Amtsberg, hat vor Panikmache im Bezug auf Flüchtlingsströmen aus Afghanistan gewarnt. In der Sendung Zur Sache Spezial kritisierte sie die Union für ihre Haltung, dass sich ein Szenario wie 2015 nicht wiederholen dürfe. Der Lösungsansatz der Bundesregierung, dass man bei der Aufnahme von Flüchtlingen auf Nachbarländer wie Pakistan setzen müsse, zeige, dass Union und SPD von der Lage in der Region "keine Ahnung hätten", meint Amtsberg. Pakistan habe kein Interesse, Flüchtlinge aufzunehmen. Deutschland habe sich 20 Jahre lang in innere Angelegenheiten Afghanistans eingemischt und müsse dafür nun auch Verantwortung übernehmen, so Luise Amtsberg. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 18.09.2021 06:00

Norddeutschland will Meeresforschung unterstützen

Die norddeutschen Bundesländer wollen die gemeinsame Meeresforschung stärken. Dazu solle die Zusammenarbeit und gemeinsame Förderung wissenschaftlicher Einrichtungen beitragen, erklärte Mecklenburg-Vorpommerns Wissenschaftsministerin Bettina Martin in Stralsund nach einem Treffen mit ihren Ressortkollegen aus Schleswig Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen. So sollen zum Beispiel in diesem Jahr - etwa im Rahmen von Forschungsfahrten - die Auswirkungen der Grundnetzfischerei in Nord- und Ostsee untersucht werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.09.2021 19:00

Tote Ehefrau: Acht Jahre Haft für 47-jährigen Mann

Im Prozess gegen einen 47 Jahre alten Mann aus Schuby (Kreis Schleswig-Flensburg) ist das Urteil gefallen. Das Landgericht in Flensburg sah es als erwiesen an, dass der Familienvater seine Ehefrau im November vergangenen Jahres getötet hat. Danach legte er ein Feuer in dem gemeinsam bewohnten Haus, um die Tat zu vertuschen. Die Flensburger RIchter verurteilten ihn deswegen zu acht Jahren Gefängnis, wegen Vergewaltigung, versuchter schwerer Brandstiftung und Totschlag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.09.2021 17:00

Medienfachberater sollen Lehrer fit im Digitalen machen

Das Land Schleswig-Holstein finanziert 250 Medienfachberater, die Lehrern digitale Kompetenz für den Unterricht vermitteln sollen. Die Fachberater sollen den Lehrern pädagogisch unter die Arme greifen und Konzepte entwickeln, wie digitales Lernen aussehen kann. Dabei ist auch ein Ziel, Schulen und Unis besser miteinander zu vernetzen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.09.2021 17:00

Große Demonstration in KIel: Caterpillar-Mitarbeiter sauer

In Kiel haben am Freitag rund 1.000 Menschen gegen die Schließung der Motorenwerke von Caterpillar demonstriert. Die IG Metall hatte zu der Demo mit Kundgebung aufgerufen. Nach Angaben der Gewerkschaft soll es erst Ende des Monats Informationen für die Mitarbeiter geben, wie der Abbau der Arbeitsplätze ablaufen könnte. Der Betriebsratsvorsitzende von Catarpillar in Kiel Thomas Stark sagte, aus Sicht der Belegschaft sei es das Ziel, den Konzern dazu zu bringen, das Werk zu verkaufen. Der Standort müsse erhalten bleiben, denn der sei zukunftsfähig. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.09.2021 16:00

Drogenfund in Reinbek

In Reinbek (Kreis Stormarn) haben Beamte mehr als 100 Kilogramm Marihuana und Haschisch sichergestellt. Laut Staatsanwaltschaft Lübeck ist gegen einen 42-jährigen Mann aus Reinbek schon am Montag Haftbefehl erlassen worden. Der Mann ist auf der Flucht. Ein 26-jähriger mutmaßlicher Mittäter aus Hamburg wurde verhaftet und sitzt mittlerweile in U-Haft. Die beiden sollen im großen Stil und über einen längeren Zeitraum Drogen von Spanien nach Deutschland transportiert haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.09.2021 14:00

Gymnasium Altenholz gewinnt beim Geschichtswettbewerb

Beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten haben sich Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse des Gymnasium Altenholz unter anderem damit beschäftigt, wie sich der Terroranschlag auf das israelische Team bei den Olympischen Spielen 1972 in München auf die parallel in Kiel stattfindenden Segelwettbewerbe ausgewirkt hat. Die Sieger sollen am Montag im Kieler Rathaus ausgezeichnet werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.09.2021 13:30

Tote Frau in Ahrensburg: Handys gefunden nach Suchaktion

Nach einer Suchaktion im Fall der getöteten Frau aus einer Ahrensburger Flüchtlingsunterkunft (Kreis Stormarn) hat die Polizei zwei Handys in der Nähe einer Bahnstation gefunden und will diese jetzt auswerten. Laut Staatsanwaltschaft passen Marke und Modell zum gesuchten Telefon der getöteten 23-Jährigen. Beamte hatten am Donnerstag den mutmaßlichen Fluchtweg des tatverdächtigen Ehemanns der Frau abgesucht. Der Mann sitzt wegen Verdacht auf Totschlag in Untersuchungshaft. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.09.2021 08:30

Lehrermangel in SH: Vor allem auf dem Land ein Problem

Manche Schulen in Schleswig-Holstein haben seit Jahren Probleme, Nachwuchslehrkräfte zu gewinnen. Laut der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) betrifft das vor allem die Grundschulen und Förderzentren. In den vergangenen Jahren seien zu wenige neue Lehrer ausgebildet worden, so die GEW. Das Bildungsministerium verweist im Gegenzug darauf, dass zuletzt 98,7 Prozent der ausgeschriebenen Planstellen an den allgemeinbildenden Schulen besetzt worden seien. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.09.2021 09:00

Schwerer Unfall in der Kieler Werftstraße

Nach Angaben der Leitstelle hat am Donnerstagabend ein Auto in Höhe Norwegenkai einen Fußgänger angefahren und lebensgefährlich verletzt. Vermutlich war der Wagen zu schnell unterwegs. Als die Polizei kam, zeigte sich der Fahrer nach Angaben der Beamten unkooperativ und wurde kurzfristig festgenommen. Zeugen berichteten, dass es sich um ein illegales Autorennen gehandelt haben könnte. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 17.09.2021 07:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 07:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 17.09.2021 | 16:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eingangstor zum ehemaligen KZ Stutthof bei Danzig. © picture alliance / NurPhoto | Michal Fludra Foto: Michal Fludra

Stutthof-Prozess in Itzehoe: Die Aussagen der KZ-Sekretärin

Irmgard F. steht heute wegen Beihilfe zum Mord vor Gericht. NDR.de konnte umfangreiche Ermittlungsunterlagen zu ihren bisherigen Aussagen einsehen. mehr

Videos