Stand: 08.09.2021 21:27 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Handball-Bundesliga: Kiel und Flensburg gewinnen zum Auftakt

Meister THW Kiel ist mit etwas Verspätung in die Handball-Bundesliga-Saison gestartet. Da 9.000 Zuschauer in die Kieler Arena wollten, verzögerte sich der Anwurf gegen den HBW Balingen-Weilstetten etwas. Im Spiel setzte sich der Titelverteidiger dann mit 33:24 (13:11) durch. Die SG Flensburg-Handewitt gewann bei GWD Minden mit 31:18 (14:9). Aufsteiger HSV Hamburger unterlag Frisch Auf Göppingen zu Hause mit 27:28 (16:15). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 09.09.2021 06:00

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt erneut minimal

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein ist erneut minimal gesunken. Am Mittwoch lag der Wert bei 47,2 - nach 49,1 am Dienstag und 50,8 am Montag. Am Mittwoch vor einer Woche hatte die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche bei 49,6 gelegen. Wie aus den Daten der Landesmeldestelle weiter hervorgeht, wurden innerhalb eines Tages landesweit 249 Neuinfektionen gemeldet. Ein weiterer Corona-Todesfall wurde bekannt. In den Krankenhäusern wurden den Angaben zufolge 74 Covid-19-Patienten behandelt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 09.09.2021 06:00

Corona in SH: Auffrischungs-Impfungen für über 60-Jährige

Schleswig-Holstein hat sein Angebot für Corona-Auffrischungs-Impfungen ausgeweitet. Berechtigt sind jetzt auch Menschen über 60 Jahre nach ärztlicher Beratung. Außerdem können Bewohner von Pflegeeinrichtungen, Pflegekräfte und weitere dort Beschäftigte die Impfung erhalten. Das gilt auch für medizinisches Personal, das regelmäßig Kontakt mit infektiösen Menschen hat. Voraussetzung ist in allen Fällen, dass die vollständige Impfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) für eine Auffrischungs-Impfung gibt es derzeit noch für keine Personengruppe. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 18:00

Fürst Albert II. von Monaco besucht Ozeanforscher in Kiel

Fürst Albert II. von Monaco hat am Mittwoch Kiel besucht. Am Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung taufte er ein Unterwasserfahrzeug, das bei der Kartierung des Meeresbodens helfen soll. Der 63-Jährige setzt sich seit langem für den Schutz der Meere ein und wurde für sein Engagement als Meeresschützer in Kiel 2016 mit dem Deutschen Meerespreis ausgezeichnet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 19:30

Hochschulen bereiten sich auf 3G-Regel vor

Die Corona-Lockerungen ermöglichen ab dem Wintersemester wieder Präsenzveranstaltungen an Schleswig-Holsteins Hochschulen. An der Europa-Uni in Flensburg soll Security die Einhaltung von 3G kontrollieren. Auch die Universität Lübeck will kontrollieren, ob die Studenten, die an Vorlesungen vor Ort teilnehmen, geimpft, getestet oder genesen sind. In den Hörsälen soll zusätzlich eine Maskenpflicht gelten, wenn es dort zu voll wird. An der Fachhochschule Kiel ist laut Wissenschaftsministerium eine digitale Lösung geplant. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) arbeitet noch an einem Konzept. Wer nicht geimpft oder genesen ist, müsste seine Tests ab Mitte Oktober - Stand jetzt - selbst bezahlen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 17:00

Kinopreis: 48.000 Euro für 37 Filmtheater

Der Kinopreis geht in diesem Jahr an 37 Filmtheater im Land. Die Auszeichnung ist mit knapp 48.000 Euro dotiert und wird laut Kulturministerium anteilig an alle Kinos verteilt, die sich beworben haben. Einzige Voraussetzungen: Sie sollten skizzieren, wie sie das Corona-Jahr 2020 bewältigt haben und außerdem ihre Zukunftsperspektiven beschreiben. Der zusätzlich erstmalig ausgeschriebene "Zukunftspreis" mit 5.000 Euro ging an den Kinoverbund Schleswig-Holstein. Der Verbund wurde von Kulturministerin Karin Prien (CDU) dafür gelobt, mit seiner Gründung den Gemeinschaftssinn der Kinobranche gestärkt zu haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 16:00

Razzia bei Amazon in Bad Oldesloe: Kein Mindestlohn für Kurierfahrer?

Nach einer Zoll-Razzia besteht der Verdacht, dass Kurierfahrern des Amazon-Verteilzentrums in Bad Oldesloe (Kreis Stormarn) kein Mindestlohn gezahlt wird. Alle 310 am Dienstag kontrollierten Beschäftigten sind bei Subunternehmen angestellt. Ein Amazon-Sprecher hatte zuvor die Kooperation des Unternehmens zugesagt. Es setze sich dafür ein, dass Lieferpartner ihre Mitarbeiter im Einklang mit geltendem Recht beschäftigten. "Wir ergreifen unverzüglich Maßnahmen gegen Partner, die diese Erwartungen nicht erfüllen", sagte der Sprecher. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 16:00

Kiel: Ermittlungen nach Feuer in Flüchtlingsunterkunft

Nach mehreren Bränden in einer Flüchtlingsunterkunft in Kiel hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Nach Angaben eines Sprechers liegen bislang keine Hinweise auf eine politisch motivierte Tat vor. In der Nacht zu Mittwoch hatten in der Unterkunft in Kiel-Holtenau mehrere Brände für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt, die Einsatzkräfte konnten die Feuer schnell löschen. Einige Unterkünfte müssen laut Stadtverwaltung repariert werden, die rund 460 Bewohner können dort aber wohnen bleiben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 16:00

Trotz Verbot: Rinder weiter in Drittländer exportiert

Seit 2019 ist der Export von Rindern von Schleswig-Holstein aus in Länder außerhalb der Europäischen Union verboten. Doch genau diese Exporte finden nach wie vor statt. Grund sind nach Angaben von Experten Gesetzeslücken auf Bundesebene sowie im EU-Recht. Händler bringen die Rinder zunächst in Sammelstellen innerhalb Deutschlands unter. In Niedersachsen und Brandenburg erteilen einige Behörden dann die Erlaubnis zum Export. Trotz mehrerer Initiativen verschiedener Bundesländer im Bundesrat hat sich an der allgemeinen Tiertransport-Praxis nichts geändert. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 13:00

Ahrensburger Afghanin vermutlich getötet

Nach dem Fund einer toten Frau in einer Ahrensburger Flüchtlingsunterkunft am Dienstag hat die Staatsanwaltschaft Lübeck erste Details bekannt gegeben. Demnach weißt der Körper der 23-Jährigen zahlreiche Verletzungen auf, die von einem scharfen Gegenstand stammen. Die Verletzungen hat sich die Frau nach Einschätzung eines Rechtsmediziners nicht selbst zugefügt. Der 38-jährige Ehemann war in Bayern an der Grenze festgenommen worden. Er hatte angegeben, dass sich seine Frau selbst getötet habe. Die Staatsanwaltschaft Lübeck hat einen Haftbefehl wegen Verdachts auf Totschlag beantragt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 15:00

Nordkirche fordert Aufnahme von Afghanen aus Nachbarländern

Schleswig-Holstein soll nach dem Willen der Nordkirche zusammen mit Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern auch Flüchtlinge aus den Nachbarländern Afghanistans aufnehmen. Für gefährdete Afghanen, auch wenn sie sich bereits in Nachbarländern befinden, sollte der Bund ein Aufnahmeprogramm schaffen, heißt es in einem Beschluss der Kirchenleitung, der am Mittwoch veröffentlicht wurde. Die norddeutschen Länder sollten eigene Programme dieser Art auflegen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 16:00

Polizei warnt erneut vor Schockanrufen in SH

Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben und mit sogenannten Schockanrufen Geld erbeuten wollen. Die Anrufer behaupten etwa, Familienangehörigen sei etwas zugestoßen. Es sei vermehrt zu solchen Anrufen im Norden des Landes gekommen, teilt die Polizei mit. Bisher haben die Angerufenen den Angaben zufolge den Betrugsversuch erkannt. In den vergangenen Tagen waren solche betrügerischen Anrufe auch aus anderen Regionen gemeldet worden. Die Polizei rät, misstrauisch bei Anrufen zu sein, bei denen es um Geldforderungen am Telefon geht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 13:00

Nordbau beginnt in Neumünster

Die Baufachmesse "Nordbau" in Neumünster hat begonnen: In den Holstenhallen präsentieren sich knapp 550 Aussteller aus 13 Ländern. Ein Schwerpunkt der Messe ist in diesem Jahr das Thema Recycling, also wie Baustoffe wiederverwendet werden können. Außerdem stehen E-Mobilität und das Werben um Nachwuchs im Fokus. Die Nordbau ist die größte Baufachmesse Nordeuropas und geht noch bis kommenden Sonntag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 08.09.2021 07:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 08.09.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Der Thermostat einer Zentralheizung. © colourbox

Gaspreise im Höhenflug - gestiegene Kosten zu erwarten

Vermutlich werden die Stadtwerke die Preise erhöhen, denn der Gaspreis auf dem Weltmarkt schießt gerade durch die Decke. mehr

Videos