Stand: 13.08.2021 20:31 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in SH: Sieben-Tage-Inzidenz bei 47,7

Binnen 24 Stunden sind 237 neue Corona-Fälle im Land gemeldet worden (Datenstand 13.8.). 40 Menschen werden im Krankenhaus behandelt, die positiv auf Corona getestet wurden. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt nun 67.880. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle wurde im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 kein neuer Todesfall gemeldet - die Gesamtzahl liegt bei 1.641. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt jetzt 47,7 (Vortag: 47,8). Am Freitag vor einer Woche lag sie noch bei 39,2. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 14.08.2021 07:00

Mehr als 10.500 Schülerinnen und Schüler wollen Corona-Impfung

Laut Bildungsminister Prien (CDU) sind das elf Prozent aller Schülerinnen und Schüler. Außerdem seien in den Impfzentren des Landes bereits knapp ein Drittel aller 12 bis 17 Jahre alten Kinderund Jugendlichen geimpft worden. Auch bei den Lehrkräften sei die Impfbereitschaft hoch. Laut eines Zwischenberichts einer repräsentativen Umfrage an 55 Schulen, sind 96 Prozent der Befragten zumindest erstgeimpft. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 17:00

Weniger Testzentren im Land

In Schleswig-Holstein gibt es derzeit 633 registrierte Testzentren, wie das Gesundheitsministerium meldet. Im Juni waren es noch rund 250 mehr. Nach wie vor sind demnach aber flächendeckend Angebote vorhanden. Im Ministerium geht man davon aus, dass erst einmal keine weiteren Stationen abgebaut werden, da die Nachfrage durch die Bund-Länder-Beschlüsse ansteigen wird. Was ungeimpfte ab Oktober für die Tests zahlen müssen, ist noch unklar: Laut Kassenärztlicher Vereinigung zahlt der Bund im Moment 11,50 Euro pro Test an die Anbieter. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 17:00

Reihentestung an Gemeinschaftsschule Leck bereits am Sonnabend

Nach dem bestätigten Coronafall und mehreren Verdachtsfällen an der Gemeinschaftsschule Leck werden die Schülerinnen, Schüler und Beschäftigen der Lehranstalt nun doch bereits am Samstag getestet. Das Gesundheitsamt Nordfriesland hatte zuvor ein Betretungsverbot verhängt und die PCR-Testungen wegen fehlender Kapazitäten für Montag angesetzt. Nun hofft Landrat Lorenzen, dass am Sonntag die Ergebnisse bereits vorliegen und die Schule zum Wochenbeginn ganz oder teilweise wieder betreten werden darf. Laut Verwaltung sollen sich alle Beteiligten vorsichtshalber auf Präsenzunterricht am Montag einstellen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 17:00

Busausfälle im Kreis Ostholstein

Im Kreis Ostholstein kommt es momentan auf 21 Linien zwischen Ahrensbök und Schönwalde zu kurzfristigen Busausfällen. Davon ist auch der Schülerverkehr betroffen. Grund dafür ist nach Angaben der Autokraft ein unerwartet hoher Krankenstand, kombiniert mit der Urlaubszeit. Deshalb werde es auch in den kommenden Tagen zu weiteren Ausfällen kommen, so das Unternehmen. Fahrgäste sollen sich vorab informieren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 13:00

Wieder mehr Kreuzfahrtschiffe im Kieler Hafen

Bis Ende Juli haben 60 Kreuzfahrtschiffe mit 100.000 Passagieren den Kieler Hafen angelaufen. Das sei etwas mehr als die Hälfte der Anlaufzahlen aus der Zeit vor der Corona-Pandemie, sagte Hafen-Geschäftsführer Dirk Claus. Bei den Passagieren sind die alten Zahlen jedoch wegen der Corona-Einschränkungen noch weit entfernt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 14:00

SH bestellt Johnson & Johnson Impfstoff nach

Das Gesundheitsministerium hat nach eigenen Angaben 5.000 weitere Johnson & Johnson Impfstoffdosen beim Bund nachbestellt. Da die Impfzentren und mobilen Impfteams dieses Präparat weiterhin nachfragten, sei die Bestellung nötig gewesen. Das Präparat erfordert nur eine Impfung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 13:00

Lagerhalle in Achterwehr bei Kiel durch Feuer zerstört

Nach einem Brand in einer Lagerhalle in Achterwehr bei Kiel sind nach Angaben der Feuerwehr die Flammen mittlerweile unter Kontrolle. Das Gebäude ist vollständig ausgebrannt, verletzt wurde niemand. Nach Feuerwehrangaben kam es zeitweise zu einer so starken Rauchentwicklung, dass der Verkehr auf der A210 zwischen Kiel-Russee und Achterwehr beeinträchtigt wurde. Warum der Brand ausbrach, ist noch nicht geklärt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 12:00

Bakterien in der Ostsee

Der Kreis Ostholstein warnt vor gefährlichen Bakterien in der Ostsee. Es handelt sich den Angaben zufolge um Vibrionen, die bei wärmeren Temperaturen im Meer vorkommen. Sie sollen besonders für Menschen mit einem schwachen Immunsystem oder offenen Wunden gefährlich sein. Laut Kreis ist eine ältere Frau Ende Juli in Ostholstein nach einer Vibrioneninfektion gestorben. Es war nach Angaben des Gesundheitsministeriums in diesem Jahr der erste in Schleswig-Holstein gemeldete Infektionsfall. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 08:00

Feuer in Hohenlockstedt - drei Verletzte

Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Hohenlockstedt (Kreis Steinburg) sind am späten Abend drei Menschen verletzt worden. Die Einsatzkräfte retteten sie zuvor nach Angaben der Polizei über den Balkon. Sie kamen auf die Intensivstation in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Leitstelle brach das Feuer im Erdgeschoss in einer Küche aus. Der Rauch zog in die Wohnung darüber und versperrte die Fluchtwege. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 08:00

Feuer in Getreidesilo im Karolinenkoog

Langer Einsatz für die Feuerwehr im Karolinenkoog im Kreis Dithmarschen: Am Abend war dort laut Polizei in einer landwirtschaftlichen Halle ein Getreidesilo in Brand geraten. Etwa 70 Helfer waren fast sechs Stunden vor Ort. Das Silo musste mit Spezialgeräten geöffnet werden, um das Brandgut zu löschen. In der 20 mal 40 Meter großen Halle befanden sich außerdem Schweine. Sie blieben unverletzt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 08:00

300 neue Wohnungen für Sylter in List

In List auf Sylt werden auf dem Gelände der ehemaligen Marineversorgungsschule 300 neue Wohnungen für Insulaner gebaut. Die Kosten liegen nach Angaben der Gemeinde bei 250 Millionen Euro. Dass so viele Dauerwohnungen gebaut werden können, ist auf Sylt bislang einmalig. Für das Projekt gibt es auch Kritik, weil der Investor zusätzlich 89 Ferienwohnungen auf dem Gelände bauen will. Die Insel sei auch ohne diese neuen Ferienwohnungen schon zu voll, sagen viele Sylter. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 07:00

Erstmals seit 60 Jahren - SSW startet in Bundestagswahlkampf

Der SSW - die Partei der dänischen Minderheit - ist am Donnerstag in die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes gestartet. Die Regionalpartei will auch bei der Mehrheitsbevölkerung um Stimmen werben. Die Partei ist von der 5-Prozent-Hürde befreit und tritt seit rund 60 Jahren erstmals wieder bei der Bundestagswahl an. Ziel ist es, am 26. September mindestens ein Mandat zu holen. Der SSW wolle in Berlin seine Stimme erheben als humane, soziale, umweltbewusste und regionale Alternative für die Minderheiten und die Bürger Schleswig-Holsteins, erklärte der Parteivorsitzende Flemming Meyer. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 13.08.2021 07:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
6 Min

Nachrichten 08:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 6 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 13.08.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Eine Gruppe von jungen Handballspielern stehen in einem Tor und blicken in die Kamera © NDR Foto: Andrea Schmidt

Schwierige Zeiten für Mannschaftssport: Kinder bleiben weg

Corona hinterlässt Spuren: In vielen Vereinen - wie etwa in Preetz - fehlen Kinder, um Mannschaften zu melden. Auch Ehrenamtliche werden weniger. mehr

Videos