Stand: 28.07.2021 19:22 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

FDP-Chef Christian Linder startet Sommertour in Strande

Mit einer Sommertour durch die Urlaubsorte ist FDP-Chef Christian Linder in Schleswig-Holstein in den Bundestagswahlkampf gestartet. Mittwochabend machte er Station in Strande (Kreis Rendsburg-Eckernförde). Seine Partei wolle in die Regierung und Schwarz-Grün im Bund verhindern, so Lindner. Er gehe sehr optimistisch in den Wahlkampf. Ziel sei erneut ein zweistelliges Ergebnis. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 20:00

Leiche im Großensee gefunden

Grausiger Fund im Großensee im Kreis Stormarn: Wie die Polizei mitteilte, hat ein Schwimmer Mittwochmorgen eine männliche Leiche im Wasser entdeckt. Um wen es sich handelt, ist demnach noch unklar. Vor drei Wochen hatte es am Großensee umfangreiche Suchaktionen von Tauchern und Leichenspürhunden gegeben. Damals waren dort Kleidungsstücke und das Auto eines vermissten 82-Jährigen gefunden worden. Nach mehreren Tagen hatten die Einsatzkräfte die Suche nach dem Mann ergebnislos abgebrochen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 17:00

Partei "Die Linke" eröffnet Bundestagswahlkampf in SH

Die Linke hat am Mittwochnachmittag mit ihrer sogenannten Renten-Tour Halt in Rendsburg (Kreis Rendsburg-Eckernförde) gemacht - auf dem Schiffbrückenplatz. Die Linke will sich für eine Reform stark machen, bei der jeder in die Rentenversicherung einzahlen müsste - auch Selbstständige, Beamte und Politiker. So soll das Rentenniveau wieder auf 53 Prozent steigen - aktuell liegt es laut Rentenversicherung bei 47,5 Prozent. Außerdem will die Linke eine Mindestrente von 1.200 Euro monatlich, um Altersarmut zu verhindern. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 18:00

Mutter erstickt: Urteil gefallen

Eine 54-jährige Frau, die ihre hilfsbedürftige Mutter getötet haben soll, muss dauerhaft in die forensische Psychiatrie. Das hat das Kieler Landgericht entschieden und folgte damit dem Antrag der Staatsanwältin. Danach ist die suchtgeschädigte Frau eine Gefahr für die Allgemeinheit. Nach Zeugenaussagen wartete die Tochter am Tattag Anfang Dezember 2020 bereits auf ihre Mutter, die aus einem Pflegeheim nach Hause gebracht wurde. Dann soll sie die verängstigte 83-Jährige in deren Wohnung gezerrt, sie zu Boden gebracht, sich auf sie gesetzt und ihr Mund und Nase zugehalten haben. Die Frau erstickte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 16:00

L79 bei Struvenhütten wohl monatelang gesperrt

Schlechte Nachrichten für Autofahrer in Struvenhütten im Kreis Segeberg: Die Landesstraße 79 ist dort nach dem Starkregen vom Wochenende so stark beschädigt, dass sie wohl noch mehrere Monate gesperrt bleiben wird. Das teilte der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr am Mittwoch mit. Es könne bis zu einem halben Jahr dauern, bis die Landesstraße wieder befahrbar sei, so eine Sprecherin des Landesbetriebs. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 16:00

SH startet Impfkampagne an Schulen nach den Sommerferien

Bildungsministerin Prien hat verkündet, wie es nach den Sommerferien in den Schulen weitergeht. Ab dem 19. August sollen an 250 Standorten im Land mobile Impfteams Schülerinnen und Schülern ab zwölf Jahren sowie allen an Schulen Beschäftigten ein Impfangebot unterbreiten. Dafür ist der Impfstoff von Biontech und Pfizer vorgesehen. Das Angebot ist freiwillig und kostenlos. Eltern sollen zu Beginn der kommenden Woche über die Schulen informiert werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 12:00

Feuer in Großsolt gelöscht

Nach einem Feuer in einer Halle eines Resthofes in Großsolt (Kreis Schleswig-Flensburg) ist das Feuer gelöscht. Das teilte die Rettungsleitstelle mit. Am Vormittag war eine Halle mit Traktoren, einem Wohnwagen und zwei Autos in Brand geraten. Zwischenzeitlich drohte das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt die Schadenssumme auf mehr als 100.000 Euro. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 15:00

Rückbauarbeiten im AKW Brunsbüttel werden fortgesetzt

Nachdem die Rückbauarbeiten im AKW Brunsbüttel nach einem Corona-Ausbruch eingestellt worden waren, werden sie nun wieder aufgenommen. Laut dem Betreiberkonzern Vattenfall war es in der stillgelegten Anlage zu mehreren Covid-19-Infektionen gekommen. 22 Mitarbeiter wurden positiv getestet. Nach Ablauf der Quarantänezeit wird dort nun mit einem neuen Hygienekonzept schrittweise die Arbeit wieder aufgenommen. Dazu gehören tägliche Tests für alle Mitarbeiter. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 11:00

Toter Schweinswal vor Grömitz: Mann aus NRW meldet sich

Nach dem Tod eines Schweinswals am Strand von Grömitz (Kreis Ostholstein) ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen Mann aus Nordrhein-Westfalen. Er hat sich nach einem Zeugenaufruf gemeldet und gesagt, er sei einer der Erwachsenen gewesen, die bei dem Tier im Wasser waren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 07:00

Kieler Landgericht will Urteil gegen Frau wegen Totschlags verkünden

Laut Anklage soll eine 54-jährige Frau im Dezember 2020 ihre hilfsbedürftige Mutter erstickt haben. Die Staatsanwältin beantragte, die Beschuldigte dauerhaft in der forensischen Psychiatrie unterzubringen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 08:00

Norderstedt darf Tickets für Pokalspiel verkaufen

Die Fußballer der Eintracht Norderstedt können sich beim DFB-Pokal Spiel am 7. August gegen Hannover 96 auf ausschließlich einheimische Fans freuen - entsprechend der Vorgaben der Deutschen Fußball Liga. Nach Angaben des Vereins stehen auf Grund der Corona-Bestimmungen vom Kreis etwa 760 Tickets zur Verfügung. Diese müssen personalisiert online gekauft werden. In der vergangenen Pokalsaison musste die Eintracht Norderstedt auf Zuschauer bei den Spielen verzichten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 10:30

Polo Masters starten auf Sylt

In Keitum auf Sylt sind am Mittwoch die 22. Berenberg German Polo Masters gestartet. Mehr als 120 argentinische Pferde und sechs Poloteams seien dafür bereits auf die Insel gereist, heißt es von den Organisatoren. Wegen der Corona-Pandemie können in diesem Jahr allerdings nur die Pferdepfleger, die Spieler und deren Angehörige sowie die Sponsoren an dem Turnier teilnehmen, Zuschauer sind nicht zugelassen. Die German Polo Masters gehen noch bis Sonntag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 10:30

Ausbau der Bundesstraße 5 verzögert sich

Die B5 bei Husum (Kreis Nordfriesland) wird später gesperrt, als ursprünglich geplant. Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr wollte eigentlich von Mittwoch an den Ausbau auf drei Fahrstreifen südlich von Husum vorbereiten. Nach Angaben eines Sprechers gab es aber kurzfristig noch Probleme mit der Umleitungsstrecke. Deswegen beginnen die Bauarbeiten nun erst am kommenden Montag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 08:00

Grundrente gegen Altersarmut: Viele im Norden gehen leer aus

Die Grundrente soll helfen, Altersarmut zu bekämpfen. Nach monatelangen Verzögerungen werden jetzt die ersten Bescheide verschickt. Doch die meisten Menschen im Norden werden leer ausgehen. Dieter Starke, der stellvertretende Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Nord, warnt vor zu großen Hoffnungen auf den Grundrenten-Zuschlag. Insgesamt erhalten 450.000 Rentner in Schleswig-Holstein maximal 1.250 Euro Rente. Darunter sind nach ersten Schätzungen nur etwa 40.000 Grundrenten-Berechtigte, das sind weniger als zehn Prozent. Im Schnitt beläuft sich der Zuschlag auf 75 Euro im Monat. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 07:00

Lange Wartezeiten in Zulassungsstellen

Einen Termin bei einer Zulassungsstelle zu bekommen, ist derzeit gar nicht so einfach - besonders in Kiel und im Kreis Ostholstein. Aufgrund der Pandemie müssen Termine vorab online gebucht werden, doch es gibt lange Wartezeiten: bis zu sechs Wochen in Kiel und bis zu zweieinhalb Wochen in Eutin. Laut der Sprecher beider Zulassungsstellen liegt das momentan an der Urlaubszeit, dem Verband des Kraftfahrzeuggewerbes zufolge ist die Situation aber schon länger angespannt. Die Zulassungsstellen verweisen darauf, dass immer wieder kurzfristig einzelne Termine frei werden, wenn andere diese absagen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 08:00

"Dithmarscher Landeszeitung" schließt Druckerei bei Heide

Der Verlag Boyens in Heide schließt seine Zeitungsdruckerei in Weddingstedt bei Heide (Kreis Dithmarschen). Mehr als 80 Mitarbeiter verlieren dadurch ihren Arbeitsplatz. Sehr hohe Fixkosten und das Wegbrechen von Aufträgen sind laut Verleger Sönke Boyens die beiden Hauptgründe für das Aus der Druckerei. Wegen der Corona-Pandemie seien deutlich weniger Anzeigen geschaltet worden. Boyens Medien ist der letzte eigenständige Zeitungsverlag in Schleswig-Holstein. Die "Dithmarscher Landeszeitung" soll nach Verlagsangaben künftig in Büdelsdorf vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag gedruckt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 06:00

Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein steigt weiter

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen betrug am Dienstag 18,1. Nach Angaben der Landesmeldestelle wurden landesweit 112 Fälle neu übermittelt. Die Gesamtzahl der im Zusammenhang mit dem Erreger Sars-CoV-2 Gestorbenen stieg auf 1.634, das sind drei mehr als am Vortag. Im Krankenhaus wurden den Angaben zufolge 25 Covid-19-Patienten behandelt; acht von ihnen lagen auf der Intensivstation, fünf von ihnen wurden beatmet. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz hatte am Dienstag Kiel (29,6) gefolgt von Pinneberg und Lübeck (beide 29,1). Den niedrigsten Wert wies der Kreis Plön mit 3,9 auf. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 05:30

Ruder-Drama in Tokio: Frauen-Doppelvierer verpasst sichere Medaille

Bei den Olympischen Spielen in Tokio hat der deutsche Doppelvierer der Frauen die erste deutsche Olympiamedaille der Ruderer verpasst. Dabei lag das Boot lange auf Silber-Kurs. Doch statt auf dem Podest landeten die Medaillenfavoritinnen auf dem fünften Rang. Auf der 2.000-Meter-Strecke in der Tokio Bay leistete sich das Quartett rund um die Kielerin Frieda Hämmerling einen schweren Fehler - rund 200 Meter vor dem Ziel verschlugen sich die Deutschen auf Platz zwei liegend und fielen zurück. Damit war die sicher geglaubte Medaille weg - es blieb Platz 5. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 28.07.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schild: Feienwohnung besetzt © Fotolia.com Foto: arborpulchra

Gute Auslastung an Touristenorten in SH

Die Küstenorte an Nord- und Ostsee sind zufrieden mit der Buchungslage für die Herbstferien. Es gibt aber noch überall freie Unterkünfte. mehr

Videos