Stand: 27.07.2021 20:47 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona-Inzidenz in Schleswig-Holstein steigt weiter

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Corona-Virus pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen betrug am Dienstag 18,1. Am Montag war noch ein Wert von 16,5 verzeichnet worden. Nach Angaben der Landesmeldestelle wurden landesweit 112 Fälle neu übermittelt. Die Gesamtzahl der im Zusammenhang mit dem Erreger Sars-CoV-2 Gestorbenen stieg auf 1.634, das sind drei mehr als am Vortag. Im Krankenhaus wurden den Angaben zufolge 25 Covid-19-Patienten behandelt; acht von ihnen lagen auf der Intensivstation, von ihnen wurden fünf beatmet. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz hatte am Dienstag Kiel (29,6) gefolgt von Pinneberg und Lübeck (beide 29,1). Den niedrigsten Wert wies der Kreis Plön mit 3,9 auf. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 28.07.2021 06:00

Toter Schweinswal: Mann aus NRW meldet sich

Nach dem Tod eines Schweinswals am Strand von Grömitz (Kreis Ostholstein) ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen Mann aus Nordrhein-Westfalen. Er hat sich nach einem Zeugenaufruf selbst gemeldet und gesagt, er sei einer der Erwachsenen gewesen, die bei dem Tier im Wasser waren, er sei aber nicht der Mann auf dem Foto. Vor zweieinhalb Wochen hatten mehrere Badende das Tier eingekesselt und festgehalten. Laut Staatsanwaltschaft sollen sie mehr als 20 Kinder ins Wasser gerufen haben, die das Tier umarmt und gestreichelt haben sollen. Kurz danach sei das Tier verendet. Eine Untersuchung des Kadavers ergab, dass das Tier an Herz-und Lungenwürmern gelitten hatte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 19:30

UKSH-Virologe will an Inzidenzwert festhalten

Helmut Fickenscher hält es für groben Unfug, die Krankenhausbelegung als Kriterium zu nehmen. Bis sich der belastende Zustand deutlich reduziert, dauere es Wochen. Für ihn bleibe die Inzidenz der einziger und einfacher Frühindikator für die Corona-Verbreitung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 18:00

Munitionsaltlasten aus Ostsee geholt

Experten haben auf dem deutschen Abschnitt des geplanten Fehmarnbelttunnels Munitionsaltlasten geräumt. Bei Untersuchungen waren eine Wasserbombe, eine britische Grundmine sowie mehrere Granaten gefunden worden. Das teilte die dänische Projektgesellschaft Femern A/S mit. Während die Granaten und die Wasserbombe geborgen wurden, entschärften Experten die Grundmine und brachten sie zum Munitionsversenkungsgebiet Kolberger Heide in der Kieler Bucht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 18:00

Mehr neue Windkraftanlagen

Der Ausbau der Windkraft an Land hat sich in Schleswig-Holstein beschleunigt. Wie aus Zahlen des Bundesverbands Windenergie hervorgeht, wurden von Januar bis Ende Juni 39 neue Windkraftanlagen gebaut. Zum Vergleich: Im gesamten vergangenen Jahr waren es 35. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 17:00

Polizei schnappt mutmaßliche Drogendealer in Kiel

Die drei jungen Männer sollen gewerbsmäßig mit Drogen gehandelt haben. Die Kieler Polizei hat Wohnungen, Kleingärten und Gartenlauben durchsucht und dabei rund 3,3 Kilogramm Marihuana, 50 Gramm Haschisch und 18.000 Euro gefunden. Laut Staatsanwaltschaft sind zwei Männer im Alter von 25 und 28 Jahren in U-Haft. Der 25-Jährige war erst drei Wochen zuvor aus der Haft entlassen worden. Ein 17-Jähriger wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 15:30

Zwei Korvetten an Israel übergeben

Die Kieler Werft ThyssenKrupp Marine Systems hat am Dienstag die letzten zwei von insgesamt vier Korvetten an die israelische Marine übergeben. Mit den Schiffen will Israel vor allem Gas-Förderplattformen im Mittelmeer schützen. Die Kosten liegen bei 450 Millionen Euro - etwa 115 Millionen davon zahlt der Bund. Die anderen beiden Schiffe hatte die israelische Marine bereits in den vergangenen Monaten von der Kieler Werft übernommen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 12:00

Erster Sieg für Bogenschützen Florian Unruh bei Olympia

Bogenschütze Florian Unruh aus Fockbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist bei den Olympischen Spielen in Tokio ein Überraschungs-Coup gelungen. Der 28-Jährige setzte sich in der zweiten Runde der Einzelkonkurrenz mit 7:3 gegen den südkoreanischen Doppel-Olympiasieger von Tokio, Kim Je Deok aus Südkorea, mit 7:3 durch. Im Achtelfinale trifft der Ehemann der Rio-Zweiten Lisa Unruh am Sonnabend auf Crispin Duenas aus Kanada. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 07:00

Judo: Ressel verliert Olympia-Kampf um Bronze

In der Halbmittelgewichts-Klasse bis 81 Kilogramm hat der Kronshagener Judoka Dominic Ressel die Bronzemedaille verpasst. Der 27-Jährige hatte in der Hoffnungsrunde den Russen Alan Khubetsow durch Ippon gewonnen - musste sich aber heute aber dem Österreicher Shamil Borchashvili geschlagen geben und wurde somit Fünfter. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 14:00

Gewitter sorgt für viele Einsätze in Kiel und Umgebung

Rund 60 Mal musste die Feuerwehr wegen des Unwetters gestern Abend allein in Kiel zu Einsätzen ausrücken, teilte die Leitstelle mit. Nach Angaben der Leitstelle ging es häufig um vollgelaufene Keller oder umgestürzte Bäume. Starkregen sorgte dafür, dass eine Unterführung der vielbefahrenen B76 voll lief und kurzzeitig gesperrt werden musste. Im Kreis Rendsburg-Eckernförde wurde die Feuerwehr zu rund 70 Einsätzen gerufen. Besonders betroffen waren die Orte Hohenwestedt, Altenholz und Strande. In Kellinghusen im Kreis Steinburg schlug ein Blitz in ein Einfamilienhaus ein - ebenso in Lohe-Rickelshof, im Kreis Dithmarschen. Die Feuerwehr löschte Teile des Dachstuhls. Bei allen Einsätzen in Schleswig-Holstein gab es keine Verletzen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 06:00

Ein Jahr lang Umleitungen und Vollsperrungen zwischen Tarp und Flensburg

Auf ein komplettes Jahr mit Vollsperrungen müssen sich Auto- und Radfahrer zwischen Tarp und dem Flensburger Stadtrand einstellen. Auf der L317 werden die gesamten acht Kilometer von Süderschmedeby bis Jarplund saniert, allerdings Stück für Stück, wie der LBV.SH mitteilte. Bis Mitte September ist zunächst nur der Abschnitt von Süderschmedeby bis zum Abzweig in die Fröruper Berge vollgesperrt. Autofahrer werden über die Ortsdurchfahrt von Frörup und Oeversee geleitet. Bis zum Sommer des kommenden Jahres folgen dann weitere Abschnitte bis an den Flensburger Stadtrand. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 27.07.2021 07:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.07.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Schild: Feienwohnung besetzt © Fotolia.com Foto: arborpulchra

Gute Auslastung an Touristenorten in SH

Die Küstenorte an Nord- und Ostsee sind zufrieden mit der Buchungslage für die Herbstferien. Es gibt aber noch überall freie Unterkünfte. mehr

Videos