Stand: 12.07.2021 20:37 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona in SH: Inzidenz fällt leicht auf 3,9

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein liegt aktuell bei 3,9 (Datenstand 12.7.). Binnen 24 Stunden wurden sieben neue Corona-Fälle im Land gemeldet. Die Zahl der Menschen in Schleswig-Holstein, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, beträgt nun 64.094. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle wurde im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 ein neuer Todesfall gemeldet - die Gesamtzahl liegt bei 1.627. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 20:00

Aus bei Caterpillar: Gemeinsam gegen Standort-Schließung

Die Stadt Kiel will gemeinsam mit Betriebsräten und der Gewerkschaft IG Metall für den Erhalt der zwei Caterpillar-Standorte in Schleswig-Holstein kämpfen. Bis Ende 2022 will Caterpillar an seinen Standorten in Deutschland und China keine MSE-Motoren mehr herstellen. Dass hatte der US-Maschinenbauer in der vergangenen Woche angekündigt. Damit sind insgesamt viele Hundert Arbeitsplätze in Kiel und Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) bedroht. Sollte der Konzern - wie bisher - zu keinerlei Gesprächen bereit sein, werde man gemeinsam den öffentlichen Druck auf das Unternehmen verschärfen, sagte Kiels Sozialdezernent Gerwin Stöcken (SPD). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 20:00

Mann in Flüchtlingsunterkunft mit Messer verletzt

Nachdem ein 22 Jahre alter Asylbewerber in einer Flüchtlingsunterkunft in Boostedt (Kreis Segeberg) mit einer Schere verletzt worden ist, wurde ein 25-jähriger Tatverdächtiger in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Das hat das zuständige Amtsgericht angeordnet. Gegen ihn werde wegen versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Der 25-Jährige soll das Opfer vergangenen Mittwoch unvermittelt angegriffen und später mit einer Schere attackiert haben. Der 22-Jährige erlitt mehrere Stichverletzungen im Oberkörper. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 20:00

Grömitz: Feuer zerstört zwei Wohnwagen und Pkw von Campern

Großeinsatz für die Freiwillige Feuerwehr in Grömitz (Kreis Ostholstein): Zwei Wohnwagen und ein Pkw sind am Montag bei einem Feuer auf einem Campingplatz zerstört worden. Verletzte habe es nicht gegeben, sagte Finn Hennings, stellvertretender Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Grömitz. Mehr als 60 Einsatzkräfte waren vor Ort, da zunächst nicht klar war, wie groß das Feuer ist. Weil in den Wohnwagen auch immer Gasflaschen stehen oder installiert sind, bestand das Risiko, dass sich das Feuer schnell ausbreitet. Das konnten die Helfer verhindern. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 18:00

Sylt will weniger Autos auf den Straßen haben

Von Westerland nach Keitum oder von Rantum nach Kampen - diese Strecke fahren nicht wenige Urlauber mit dem Auto. Wenn viele Pkw unterwegs sind, sorgt das auf Sylt auch für Staus. Ein neues Angebot der Sylter Verkehrsbetriebe soll dabei helfen, dass es weniger Verkehr auf der beliebten Ferieninsel gibt. Urlauber können sich nun einen Kleinbus mit einer App bestellen - zunächst sind die Busse im Zentrum der Insel in einem Radius von etwa zehn Kilometern unterwegs. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 17:00

DFB-Pokal: Kiel und Norderstedt am Sonnabend, HSV am Sonntag

Die Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel und FC St. Pauli tragen ihre Erstrunden-Pokalspiele am 7. August (Sonnabend) aus. Das ergab die Terminierung am Montag. Kiel ist beim Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08 schon um 15.30 Uhr dran, St. Pauli beim Drittligisten 1. FC Magdeburg erst um 18.30 Uhr. Regionalligist Eintracht Norderstedt hat ebenfalls am 7. August (15.30 Uhr) Heimrecht. Gegner ist Zweitligist Hannover 96. Einen Tag später um 18.30 Uhr folgt der Hamburger SV beim Drittligisten Eintracht Braunschweig. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 17:30

18-Jähriger liegt volltrunken im Gleis und schläft

Ein betrunkener 18-Jähriger ist in seinem Rausch im Bahnhof Neumünster ins Gleisbett gefallen und hat dort geschlafen. Dabei sei dem jungen Mann nicht bewusst gewesen, dass er in absoluter Lebensgefahr schwebte, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Bei dem Sturz hatte sich der Mann zudem am Bein verletzt. Die Bahnstrecke war am Morgen für den Einsatz gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 14:00

Theodor-Heuss-Ring in Kiel: "Überflieger" wieder frei

Die größte der Baustellen auf dem Theodor-Heuss-Ring in Kiel ist Geschichte. Der sogenannte "Überflieger" ist seit heute wieder frei. Die Brücke, die die B404 mit der B76 verbindet, war fast vier Monate gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 13:00

Halbjahresbilanz DRF Luftrettung

Heute hat die DRF Luftrettung Halbjahresbilanz gezogen. Der in Niebüll stationierte "Christoph Europa 5" hob nach Angaben der Stiftung in den ersten sechs Monaten des Jahres 515 Mal ab. "Christoph 42" hatte noch mehr Einsätze - Hubschrauber und Besatzung mussten 809 Mal von Rendsburg aus zu Einsätzen fliegen. Das liegt mit daran, dass "Christoph 42" 24 Stunden an sieben Tage der Woche im Einsatz ist. Insgesamt flog die DRF Luftrettung in Schleswig-Holstein rund 200 Einsätze weniger als im Vorjahrjahreszeitraum. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 12:00

Nordbahn mit mehr Zügen nach Hamburg

Für Bahnpendler nach Hamburg stehen ab sofort mehr Sitzplätze in den Zügen der Nordbahn zur Verfügung. Nach eigenen Angaben fährt das Unternehmen bis zum Fahrplanwechsel im Dezember in Doppeltraktion - also mit zwei aneinander gekoppelten Triebwagen. So sollen Pendler die Abstände in der Corona-Pandemie besser einhalten können. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 10:30

Lübeck: Sperrung Wakenitzufer-Falkenwiese

Die Stadt Lübeck mahnt zur Vorsicht am Wakenitzufer im Bereich der Falkenwiese. Wegen Verletzungsgefahr wurde dort ein 50 Meter langer Bereich gesperrt. Grund ist, dass die Uferbefestigung in dem Bereich defekt ist. Besucherinnen und Besucher sollten das Betreten der Stelle wegen hervorstehender Nägel und splitterndem Holz unbedingt meiden. Der Bereich wird noch bis in den August hinein repariert. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 08:30

Zahl der Unfälle mit E-Scootern in Schleswig-Holstein nimmt zu

Knapp 100 hat es im vergangenen Jahr laut Polizei in Schleswig-Holstein gegeben. 20 mal war Alkohol im Spiel. Außerdem gab es einen Todesfall, nachdem ein älterer Mann gestürzt war. Hauptgrund für die vielen Unfälle ist, dass auch die Zahl der Roller deutlich steigt. Außerdem macht den Anbietern Vandalismus zu schaffen. Die häufigste Form von Vandalismus ist, dass die Scooter ins Wasser geworfen werden. Eine Konsequenz: Das Beenden einer Fahrt in Gewässernähe wird zum Teil jetzt blockiert. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 12.07.2021 08:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 13:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 12.07.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Gäste sitzen an Tischen im Lokal «Bierkönig» auf Mallorca. Das Lokal hat nach Monaten der Schließung wieder geöffnet.

Corona: Gesundheitsämter wegen Reiserückkehrern im Stress

Mallorca - sowieso ganz Spanien und die Niederlande sind Risikogebiete. Die Gesundheitsämter im Land haben deswegen ordentlich zu tun. mehr

Videos