Stand: 06.07.2021 20:47 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Studie: Zehn Monate immun nach Corona-Erkrankung

Wissenschaftler der Uni Lübeck haben eine Antikörper-Studie vorgelegt, die sich mit dem Thema Immunität beschäftigt. Teilgenommen haben demnach 400 Freiwillige. Die gewonnenen Erkenntnisse sprechen dafür, dass Menschen, die an Corona erkrankt waren und einen milden oder moderaten Verlauf hatten, für mindestens zehn Monate immun sind. Das lässt sich laut dem Leiter der Studie auch auf Geimpfte übertragen. Was Auffrischungsimpfung ergeben, ist aber noch unklar - dazu seien weiteren Studien notwendig. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 16:30

Erweiterungsbau der KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen eröffnet

Nach vierjähriger Plan- und Bauzeit konnte am Deinstag der neue Erweiterungsbau der Gedenkstätte Kaltenkirchen in Springhirsch (Kreis Segeberg) eröffnet werden. 80 Quadratmeter mehr Ausstellungsfläche bietet der neue Anbau. In den kommenden Wochen ist dort eine Foto-Ausstellung über Holocaust-Überlebende zu sehen. 210.000 Euro hat der Neubau gekostet, knapp 170.000 Euro davon kamen vom Land. Den Rest konnte der Verein durch Spenden finanzieren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 17:00

Kerber zieht ins Wimbledon-Halbfinale ein

Die Kielerin Angelique Kerber hat am Dienstag Karolina Muchova aus Tschechien glatt in zwei Sätzen mit 6:2, 6:3 besiegt und ist in Wimbledon mit einer hochkonzentrierten Leistung ins Halbfinale eingezogen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 17:00

Corona-Impfung: Hausärzte im Stress

Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt, nach einer Erstimpfung mit AstraZeneca als zweite Dosis die Impfstoffe von Biontech oder Moderna zu verimpfen. Terminlich ist das laut Hausärzteverband allerdings ein riesiges Problem: Viele Praxen haben wegen Urlaub geschlossen. Außerdem bedeute jede dazwischengeschobene Zweitimpfung, dass ein anderer Patient länger auf seine erste Impfdosis warten muss. Der Hausärzteverband fürchtet , dass viele Praxen nun auf dem AstraZeneca-Impfstoff sitzen bleiben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 17:00

Breitenburg: Ersthelfer retten Mann nach Unfall das Leben

Ein 28-jähriger Mann war am Dienstagnachmittag auf Höhe des Schlosses Breitenburg (Kreis Steinburg) mit 90 Kilometern in der Stunde von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ersthelfer hatten ihn gerade noch rechtzeitig aus dem Wrack bergen können, bevor der Wagen in Flammen aufging. Der Fahrer kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus nach Itzehoe. Die Unfallursache ist noch unbekannt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 18:00

Urteil nach sexuellem Missbrauch von Kindern

Wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern hat das Amtsgericht Meldorf am Dienstag einen Mann aus dem Hedwigenkoog (Kreis Dithmarschen) zu einem Jahr und 6 Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Der Mann hatte nach Auffassung des Gerichts ein Pflegekind, dass in seiner Familie untergebracht war, in vier nachgewiesenen Fällen missbraucht und kinderpornografische Schriften besessen. Der Mann hatte die Taten gestanden und war zuvor noch nicht auffällig geworden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 16:30

Prozessauftakt: Vater nimmt Freund der Tochter als Geisel

Ein 51-jähriger Mann muss sich seit Dienstag vor dem Kieler Landgericht verantworten, weil er den Freund seiner Tochter zur Aufgabe der Beziehung zwingen wollte. Laut Staatsanwaltschaft soll der Angeklagte den Freund seiner Tochter im Dezember 2017 unter einem Vorwand nach Kiel gelockt und in einem Kleingarten als Geisel genommen haben. Erst als das Opfer versicherte, den Kontakt zur Tochter des Angeklagten abzubrechen, wurde er freigelassen. Zu den Vorwürfen wollte sich der Angeklagte heute nicht äußern. Am Montag will das Gericht sein Urteil verkünden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 15:00

Plastikmüll aus der Elbe treibt bis in die Arktis

Die Crew des Forschungsschiffs "Aldebaran" hat ihre Ergebnisse einer Forschungsreise zum Vorkommen von Mikroplastik in der Elbe am Dienstag präsentiert. Besonders hoch ist die Konzentration demnach im Uferbereich gewesen. Außerdem haben die Wissenschaftler herausgefunden, dass Plastik aus der Elbe bis in die Arktis treibt. Das gelang mithilfe eines montierten Senders. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 12:00

Color Line fährt wieder zwischen Kiel und Oslo

Die Reederei Color Line nimmt seit Dienstag wieder deutsche Reisende auf ihren Fähren zwischen Kiel und Oslo mit. Bereits seit Montag können Deutsche ohne Quarantänepflicht in Norwegen einreisen. Auch Urlaub in Dänemark, Schweden und Finnland ist seit einigen Wochen wieder möglich. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 12:00

Büsum: Feuerwehr befreit im Hafen einen Kutter aus Schieflage

Nach Angaben der Leitstelle richteten die Einsatzkräfte in der Nacht zu Dienstag zunächst den fast umgekippten Fischkutter im Büsumer Hafen wieder auf. Vermutlich war er in Schieflage geraten, weil ein Befestigungsseil riss. Damit der Kutter bei auflaufendem Wasser sich von alleine aufrichten kann, brachten die Feuerwehrleute den tonnenschweren Ausleger mit Zugseilen in Position. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 09:30

Vogelgrippe in Sonderburg: 38.000 Hennen müssen gekeult werden

In einem Betrieb in Iller bei Sonderburg in Dänemark müssen laut dänischer Lebensmittelbehörde nach dem Auftreten der Geflügelpest 38.000 Hennen getötet werden. In einer Sperrzone von zehn Kilometern dürfen Geflügel und Eier vorerst nicht mehr verkauft werden. Von einer Aufstallungspflicht will die Behörde aber derzeit noch absehen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 09:30

Holstein Kiel holt Ersatz für Koreaner Lee

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat eine ablösefreie Neuverpflichtung gemeldet: Offensivmann Steven Skrzybski kommt von Schalke 04 an die Kieler Förde. Der 28-Jährige soll wohl vor allem zentral im offensiven Mittelfeld spielen, also auf der Position des abgewanderten Südkoreaners Jae-sung Lee. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 08:00

Bisher keine weiteren Impfungen in Alten- und Pflegeheimen geplant

Trotz Delta-Variante und einer möglichen vierten Corona-Welle im Herbst: Noch gibt es in Alten- und Pflegeheimen nur vereinzelt Pläne für eine Auffrischungsimpfung der Bewohner. Bevor eine koordinierte Aktion gestartet wird, will der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste auf eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission und auf entsprechende Planungen durch das Gesundheitsministerium in Kiel warten. Von dort hieß es auf Anfrage von NDR-Schleswig-Holstein, Auffrischungsimpfungen in Heimen seien bisher nicht geplant. Grund: Es gebe noch zu wenige wissenschaftliche Studien - etwa dazu, wann genau eine dritte Impfung sinnvoll ist. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 07:00

Pieks ohne Termin: Impfungen für alle Studierenden in SH

In Schleswig-Holstein können sich seit Dienstag auch Studierende ohne Termin impfen lassen. Laut Gesundheitsminsiterium kommen dafür in den kommenden zwei Wochen mobile Impfteams vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) und der Johanniter-Unfallhilfe an die Hochschulen in Kiel, Lübeck, Flensburg, Heide (Kreis Dithmarschen), Wedel und Elmshorn (beide Kreis Pinneberg). Die Studierenden haben die Wahl zwischen den Vakzinen von Moderna und Johnson & Johnson. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 08:00

Pflegeverband distanziert sich von Vermittlungsagentur

Der Pflegeverband bpa will vorerst keine weiteren Pflege-Auszubildenden über die Agentur LIA aus Vietnam nach Schleswig-Holstein holen. Zur Begründung sagte der bpa-Landesvorsitzende Mathias Steinbuck, Provisionen für die Vermittlung eines Ausbildungsplatzes seien "absolut inakzeptabel". Recherchen von NDR Schleswig-Holstein hatten ans Licht gebracht, dass Pflege-Azubis aus Vietnam 10.000 Euro an LIA gezahlt hatten, um in Deutschland eine Ausbildung beginnen zu können. In dem Preis enthalten war unter anderem die Bereitstellung eines Flugtickets, Hilfe beim Visumsantrag und die Vermittlung eines Ausbildungsplatzes. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 06:00

Norderstedt: Mit Spezialteams gegen Eichenprozessionsspinner

Der Eichenprozessionsspinner, ein grauer Nachtfalter, sorgt laut Umweltministerium aktuell vor allem im Südosten Schleswig-Holsteins für Probleme. In Norderstedt (Kreis Segeberg) bekämpfen derzeit Spezial-Teams den Schädling. Die etwa fünf Zentimeter großen Raupen mit einem hellen Rückenstreifen und langen, dünnen Härchen rotten sich in sogenannten Gespinstnestern zusammen. Bei Hautkontakt verursachen sie extrem brennende Stellen und können bei Allergikern auch zu Atemnot führen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.07.2021 09:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 13:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.07.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) und Luis Amtsberg sitzen während eines Pressegesprächs nebeneinander.  Foto: Cassandra Arden

Grüne in den Bundestagswahlkampf gestartet

Die Spitzenkandidaten Luise Amtsberg und Robert Habeck stellen sich am Kieler Europaplatz den Fragen der Besucher. mehr

Videos