Stand: 22.04.2021 20:58 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Fliegerbombe in Kieler Altstadt entdeckt

Der Fundort der 1.000-Pfund-Fliegerbombe befindet sich in der Haßstraße. Die Entschärfung soll laut der Stadt Kiel am Sonntag (25.4.) durchgeführt werden. Bis spätestens 11 Uhr müssen Wohnungen, Arbeitsplätze und Geschäftsräume im Evakuierungsgebiet geräumt sein. Ab 10 Uhr wird niemand mehr ins das Areal gelassen. Die Sperrung kann mehrere Stunden andauern. Als Ersatzunterkunft steht die Sporthalle der Kieler Gelehrtenschule zur Verfügung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.04.2021 08:00

Flensburg und Kiel siegen: Handball-Titelkampf bleibt spannend

Die SG Flensburg-Handewitt behauptete am Donnerstag mit einem 35:29 (17:16) über die Eulen Ludwigshafen die Tabellenführung vor Titelverteidiger THW Kiel, der sich mit 32:26 (15:12) bei der MT Melsungen durchsetzte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 21:00

Günther zweifelt an bundesweiter Notbremse

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) ist sich nicht sicher, ob die Corona-Notbremse verfassungsrechtlich Bestand haben wird. Außerdem verwies er darauf, dass Erfahrungen mit Ausgangssperren in Flensburg gezeigt hätten, dass andere Maßnahmen eine größere Wirkung erzielt hätten. Unterdessen kündigte der FDP-Landtagsabgeordnete Jan Marcus Rossa an, gegen die Notbremse vor dem Bundesverfassungsgericht klagen zu wollen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 12:00

Dänemark lockert Einreisebestimmungen

Dänemark hat seine Einreisebestimmungen weiter gelockert. Vor einer Woche hatte das Nachbarland einen Stufenplan vorgestellt. Zusätzlich gibt es eine weitere Lockerung: Alle, die in Schleswig-Holstein wohnen, dürfen nun ohne triftigen Grund einreisen. Bedingung ist ein negativer Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Rein praktisch ändert sich durch die neue Regelung aber erstmal nur wenig, denn Dänemark hält weiterhin an der zehntägigen Quarantänepflicht fest und erlaubt keine Ausnahmen. Ausflüge und Urlaub in Dänemark müssen für viele Menschen also noch etwas warten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 14:00

Corona-Modellprojekt: Ansturm auf die Schlei-Region

Im Mai beginnt an der Schlei die Hochsaison und die knapp 19.000 Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels, Ferienwohnungen, Ferienhäusern und auf Campingplätzen sind bereits fast ausgebucht. Das teilte die Ostseefjord Schlei GmbH mit. Voraussetzung für eine Übernachtung ist ein negativer Corona-Test. Das Modellprojekt an der Schlei läuft seit Montag. Bisher waren drei von 1.500 durchgeführten Corona-Schnelltests positiv. Die Betroffenen müssten laut der Tourismusorganisation nun einen PCR-Test machen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 17:00

Kreis Stormarn zieht Corona-Notbremse

Nachdem die Inzidenz in Stormarn drei Tage in Folge über 100 lag, hat der Kreis die Notbremse ausgelöst. Ab Sonnabend werden private Kontakte wieder auf einen Haushalt und maximal eine weitere Person beschränkt. Außerdem gilt von 22 Uhr bis 5 Uhr morgens eine Ausgangssperre. Ausnahme: Sport darf man bis 24 Uhr alleine machen. Die Außengastronomie muss ebenfalls schließen. Wie es in Kitas und Schulen weitergeht, will der Kreis am Freitag mitteilen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 18:00

Schleswig-Holstein hält an Impf-Priorisierung fest

In mehreren Bundesländern wurde die Priorisierung beim Impfen mit AstraZeneca aufgehoben. Schleswig-Holstein verzichtet auf diese Maßnahme. "Mein Weg ist das im Moment nicht", sagte Gesundheitsminister Heiner Garg. Es gebe nach wie vor zu wenig Impfstoff, um die Priorisierung aufzuheben. Bisher haben im Land rund 22 Prozent der Menschen eine Erstimpfung bekommen. Wann es neue Termine in den Impfzentren gibt, soll in der kommenden Woche entschieden werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 19:30

Feuer in Norderbrarup

In Norderbrarup hat am Donnerstag ein Reetdachhaus gebrannt. Nach Angaben der Leitstelle Nord waren 11 Feuerwehren vor Ort. Im Einsatz war auch eine Drehleiter. Zwei Menschen konnten gerettet werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 16:30

Proteste bei Tönnies-Verfahren gegen Schlachthof-Demonstrantin

Am Kieler Landgericht hat der Prozess gegen eine Frau begonnen, die im Oktober 2019 an einer Blockade des Kellinghusener Schlachthofes Thomsen beteiligt war. Der Schlachthof gehört zum Tönnies-Konzern. Der Konzern verlangt von der Frau 15.000 Euro. Er argumentiert, dass durch die Blockade ein Verlust von 40.000 Euro entstanden sei. Begleitet wurde der Auftakt des Verfahrens von Protesten der Aktionsgruppe "Tear Down Tönnies", die 2019 den Schlachthof blockiert hatte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 12:00

Entscheidung über Modellprojekt auf Sylt

Die Gemeinde Sylt entscheidet heute über die Teilnahme an der Tourismus-Modellregion. Der Kreis Nordfriesland ist eine von vier Modellregionen in Schleswig-Holstein, in denen Hotels und Ferienhäuser schon öffnen oder öffnen wollen. Der Kreis Nordfriesland plant, am 1. Mai damit zu starten. Heute Abend trifft sich die Gemeindevertretung der Gemeinde Sylt, um über eine Teilnahme abzustimmen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 10:30

Lkw kracht in Bargteheide in Wohnhaus: Einsturzgefahr

Nachdem am Mittwoch in Bargteheide (Kreis Stormarn) ein Lkw in ein Wohnhaus gekracht ist, benötigen die Bewohner vorerst ein anderes Zuhause. Das Bauamt hat nach einer Prüfung bekanntgegeben, dass das Haus einsturzgefährdet ist. Die 36 und 37 Jahre alten Bewohner und ein vierjähriges Kind befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls im Wohnzimmer, sie erlitten einen Schock. Die Ursache für den Unfall ist noch nicht geklärt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 10:00

Mann aus Ostsee gerettet

Vor Grömitz (Kreis Ostholstein) haben Seenotretter einen stark unterkühlten Kajakfahrer aus der Ostsee geholt. Der 47-Jährige war Mittwochnachmittag gekentert und trieb 250 Meter vor der Küste im Wasser. Ein Anwohner hatte ihn gesehen und die Rettungskräfte angerufen. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger konnte den Mann aus dem acht Grad kalten Wasser ziehen. Er kam ins Krankenhaus. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 08:30

Nach Bahnunfall in Süderlügum: Strecke wieder frei

Nach dem schweren Bahnunfall in Süderlügum (Kreis Nordfriesland) am Dienstagabend können Züge die Bahnstrecke Niebüll-Tondern wieder regulär befahren. In Süderlügum war ein Arbeitszug - vermutlich zu schnell unterwegs - auf mehrere Güterwaggons aufgefahren, die sich ineinander verkeilten. Die Bergungsarbeiten dauerten den kompletten Mittwoch. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 08:00

343 neue bestätigte Corona-Infektionen in SH

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein geht weiter leicht zurück. Laut Land liegt sie - Stand Mittwochabend - bei 70,8, nach 71,8 am Dienstag. Die kritische Marke von 100 überschreitet im Moment nur der Kreis Herzogtum Lauenburg. Die Gesundheitsämter zählten außerdem 343 neue Corona-Infektionen. Vor einer Woche waren es 407. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 07:00

Testpflicht an Schulen läuft gut

Bildungsministerin Karin Prien (CDU) ist mit dem Start der Corona-Testpflicht an Schulen im Land zufrieden. Eine erste Abfrage bei 15 Schulämtern hat laut Prien ergeben, dass die meisten Schüler an den Tests in der Schule teilgenommen haben. Die Schätzungen liegen zwischen 85 und 95 Prozent. Seit Montag dürfen Schüler nur noch mit einem negativen Corona-Test in die Schule. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 09:30

VfB Lübeck verpasst Sieg im Abstiegskampf

Dem VfB Lübeck droht der direkte Wiederabstieg in die Fußball-Regionalliga Nord. Am 33. Spieltag der Dritten Liga kamen die Schleswig-Holsteiner im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt zu einem 1:1 (0:0). Die Lübecker Führung hatte Sebastian Hertner (64.) erzielt, zehn Minuten später glich Ingolstadt aus. Der Rückstand des VfB auf die Nichtabstiegsplätze beträgt vier Punkte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 06:00

Konsequenzen aus Greensill-Pleite

Der Amtsdirektor im Amt Mitteldithmarschen, Stefan Oing, soll wegen der sogenannten Greensill-Affäre seinen Posten räumen. Das Amt hatte 17 Millionen Euro bei der mittlerweile insolventen Greensill-Bank angelegt. Oing trage die Verantwortung dafür und müsse nun die Konsequenzen ziehen, so der Bürgermeister von Schafstedt, Harald Mahn (KWG). Wenn es in der nächsten Sitzung des Amtsausschusses und in einer weiteren Sitzung eine Zwei-Drittel-Mehrheit für den Antrag gibt, wäre Oing als Amtsdirektor abberufen. Laut Innenministerium hat das Amt Mitteldithmarschen mit der Anlage der 17 Millionen Euro gegen das Gemeindehaushaltsrecht verstoßen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 06:30

Corona: Land ändert Regeln für Einzelhandel

Erneut gibt es in Schleswig-Holstein geänderte Regeln zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. In den Kreisen Ostholstein, Dithmarschen, Steinburg, Segeberg, Rendsburg-Eckernförde und Pinneberg sowie in Lübeck, Neumünster und Kiel dürfen Kunden von Montag an Einzelhandelsgeschäfte betreten, wenn sie ihre Kontaktdaten hinterlassen. In Flensburg und den Kreisen Schleswig-Flensburg, Nordfriesland und Plön ist der normal Einzelhandel geöffnet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 06:00

Wetter: Sonne und Wolken im Wechsel

Heute ist es wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten. Es gibt aber auch einzelne Regenschauer, die stellenweise auch Graupel bringen. An der Ostsee bleibt es länger freundlich. Dabei ist es heute wieder etwas kühler, bei maximal 9 Grad in Büsum bis 12 Grad in Lübeck. Der Wind weht frisch und teils stark mit stürmischen Böen aus Nordwest. An der Nordsee sind vereinzelt auch Sturmböen möglich. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.04.2021 07:05

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
8 Min

Nachrichten 17:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.04.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Bunte Hummerbuden am Hafen von Helgoland. © imago images Foto: McPHOTO

Erste Urlauber seit Monaten erreichen Helgoland

Seit Herbst vergangenen Jahres durften keine Touristen mehr auf die Insel. mehr

Videos