Stand: 15.04.2021 20:47 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Günther drängt Söder zum Verzicht auf Kanzlerkandidatur

Im Machtkampf um die Unions-Kanzlerkandidatur hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) seinen bayerischen Amtskollegen Markus Söder (CSU) zum Rückzug aufgefordert. "Präsidium und Bundesvorstand der CDU mit allen Landesverbänden und Vereinigungen haben sich am vergangenen Montag eindeutig für Armin Laschet ausgesprochen", sagte Günther dem "Spiegel". Günther drängte Laschet und Söder außerdem zu einer schnellen Klärung des Streits um die Spitzenkandidatur. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 19:30

Neumünster lockert Corona-Maßnahmen

In Neumünster werden ab kommendem Montag einige Corona-Maßnahmen gelockert. Wie die Stadt mitteilte, ist dann wieder Außengastronomie möglich. Außerdem dürfen die Menschen mit einem Termin wieder im Laden einkaufen gehen und die Kitas wechseln vom Notbetrieb in einen eingeschränkten Regelbetrieb. Hintergrund ist die Zahl der Neuinfektionen, die in den vergangenen Tagen gesunken war. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 19:00

Flensburgs Handballer zittern sich zum 29:28 in Essen

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben an der Tabellenspitze der Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Maik Machulla zitterte sich am Donnerstag nach einem harten Kampf zu einem 29:28 (15:14) beim abstiegsbedrohten TuSEM Essen und hat weiter einen Punkt Vorsprung auf den Nordrivalen THW Kiel. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 23:03

THW Kiel siegt mit Mühe

Der THW Kiel ist dank des 33:30 (16:14) gegen den Bergischen HC am Donnerstag Zweiter der Handball Bundesliga. Für die "Zebras" stehen nun bis zum 9. Mai fünf Auswärtsspiele hintereinander auf dem Programm, es geht zur HBW Balingen-Weilstetten, nach Melsungen, Essen, Erlangen und Berlin. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 23:03

Stadt Kiel Ziel eines Hackerangriffs

Wie die Stadt mitteilte, war der Hackerangriff im Februar aufgefallen. Den Angaben zufolge soll ein Hacker aus der Ukraine Zugriff auf Kontaktdaten von rund 400 Personen gehabt haben. Dazu gehörten auch etwa 230 Journalisten aus dem In- und Ausland. Sie hatten sich über die Internetseite der Stadt für die Kieler Woche im vergangenen Jahr akkreditiert. Besucher der Kieler Woche seien von dem Datenleck nicht betroffen gewesen, so die Stadt. Der Hacker soll demnach angeboten haben, gegen Geld die Sicherheitslücke zu schließen. Die Stadt hat Strafanzeige beim Landeskriminalamt erstattet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 19:00

Doris von Sayn-Wittgenstein bleibt Mitglied der AfD

Die frühere AfD-Landeschefin Doris von Sayn-Wittgenstein hat erfolgreich gegen ihren Parteiausschluss geklagt. Das Landgericht Berlin gab am Donnerstag ihrer Klage gegen den AfD-Bundesvorstand statt. Die dem völkischen Flügel der AfD zugerechnete Sayn-Wittgenstein hatte mit dem Parteiausschluss auch ihr Amt als Landeschefin verloren. Das Bundessschiedsgericht hatte ihr ein parteischädigendes Verhalten vorgeworfen, weil sie einen als rechtsextrem eingestuften Verein unterstützt habe. Die Fraktion im Kieler Landtag hatte sie zuvor deshalb schon ausgeschlossen. Gegen das Urteil kann noch Berufung eingelegt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 17:00

Klärwerk Bülk ist energie-autark

Den Strom zur Reinigung der Kieler Abwässer produziert das Klärwerk Bülk ab sofort im eigenen Blockheizkraftwerk. Das Methan-Gas, das die Motoren verbrennen, wird ausschließlich aus den organischen Abwasserinhalten und angelieferten Fetten gewonnen. Zusätzlich werden die Gebäude auf dem Gelände mit der Abwärme des Kraftwerks geheizt und die Faultürme auf ihrer optimalen Betriebstemperatur gehalten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 16:30

Hagen: Brand in Kuhstall

In Hagen (Kreis Segeberg) hat es am Donnnerstag in einem Kuhstall gebrannt. 130 Rinder mussten laut Rettungsleitstelle in Sicherheit gebracht werden. Das Feuer sei gegen 15.30 Uhr vermutlich in einem Anbau ausgebrochen, inzwischen aber unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Noch finden Nachlöscharbeiten statt. Zur Schadenshöhe und zur Brandursache ist noch nichts bekannt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 17:00

Sylt wird doch keine eigene Tourismus-Modellregion

Eine "insulare Abstimmungsrunde" hat ergeben, dass die Insel Sylt kein eigenes Modellprojekt wird. Als Grund nannte die Runde, dass das Land Schleswig-Holstein nicht die entsprechende Rechtsgrundlage für ausgeweitete Tests und Anreisekontrollen der Urlauber geschaffen habe. Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) wies diesen Vorwurf umgehend zurück. Es sei nie die Rede davon gewesen, dass es für die Modellprojekte Gesetzesänderungen geben würde. In der kommenden Woche soll in den Sylter Gemeindevertretungen entschieden werden, ob Sylt Teil der Modellregion des Kreises Nordfriesland wird. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 16:00

Schwarzenbek: Woher kommt die Inzidenz von 422?

In Schwarzenbek ist die Sieben-Tage-Inzidenz auf 421,8 hochgeschnellt. Bürgermeister Norbert Lütjens (parteilos) hat keine Erklärung, wie sich die Corona-Zahlen so entwickeln konnten. "Wir haben genau geguckt, wo die Infektionen aufgetreten sind. Und haben dabei festgestellt: Es gibt keine Clusterbildung." Eine These des Bürgermeisters: In Schwarzenbek werde zur Zeit viel getestet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 12:00

DFL setzt Spiele des HSV und von Holstein Kiel ab

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat Corona-bedingt zwei weitere Zweitliga-Spiele abgesagt. Betroffen sind die Aufstiegsanwärter Hamburger SV und Holstein Kiel. Konkret geht es um das ursprünglich für den kommenden Dienstag angesetzte Duell des HSV mit dem Karlsruher SC sowie die einen Tag später terminierte Partie der Kieler gegen den SV Sandhausen. Die Entscheidung war für den Ligaverband alternativlos, da die Mannschaften von Holstein und dem KSC wegen Corona-Fällen im Team noch bis Dienstag in Quarantäne bleiben müssen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 15:40

Jugendliche rasen mit Auto durch Eckernförde

Zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche sind laut Polizei in Eckernförde in der Nacht zu Donnerstag vor einem Streifenwagen geflüchtet. Demnach traten sie aufs Gaspedal, als sie den Streifenwagen mit Blaulicht bemerkten. Sie beschleunigten auf bis zu Tempo 130. In Friedland gelang es den Beamten den Wagen zu stoppen. Nach kurzer Flucht zu Fuß holten die Einsatzkräfte sie ein. Beide hatten fälschlicherweise gedacht, das Blaulicht gelte ihnen - sie müssen sich laut Polizei nun wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 11:30

Vollsperrungen des Rendsburger Kanaltunnels

Der Rendsburger Kanaltunnel wird am Donenrstag und Freitag jeweils von 21 bis 5 Uhr früh gesperrt. Heute wollen Experten laut Wasserstraßen-Neubauamt (WNA) NOK mit Hilfe von Brandversuchen testen, ob die entsprechende Sicherheitstechnik funktioniert. Dafür komme eine PKW-Attrappe zum Einsatz, mit der sich Fahrzeugbrände simulieren lassen, so das WNA NOK. Morgen wird die Weströhre des Tunnels dann planmäßig gereinigt. Umleitungen für Autofahrer sind ausgeschildert. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 08:00

Corona in SH: 407 Neuinfektionen

In Schleswig-Holstein haben die Gesundheitsämter am Mittwoch (14.4.) 407 Corona-Neuinfektionen an das Land gemeldet. Landesweit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei einem Wert von 77,5. Am Vortag lag der Wert bei 77,7. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle gab es im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 bisher 1.471 Todesfälle, zwei mehr als am Vortag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 06:00

Corona: Schüler dürfen zu Hause testen

Schüler dürfen ab kommender Woche Coronatests auch zu Hause machen. Als Nachweis gilt laut Ministerin Karin Prien (CDU) eine Selbstauskunft durch den Erziehungsberechtigten oder den volljährigen Schüler. Nach den Osterferien müssen sich Schüler, Lehrer und alle weiteren Angestellten an Schulen zweimal pro Woche auf das Coronavirus testen. Laut der Bildungsministerin stellt das Land dafür Schnelltests zur Verfügung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 06:00

Strengere Corona-Regeln in Kreisen Ostholstein und Dithmarschen

Die Landesregierung hat darüber entschieden, welche Corona-Regeln ab kommender Woche in den einzelnen Kreisen gelten. Strenger werden sie nur in Ostholstein und Dithmarschen - hier muss beispielsweise der Einzelhandel ab Montag Click&Meet anbieten. Im Kreis Rendsburg-Eckernförde lassen es die aktuellen Werte zu, dass ab Montag wieder ohne Termin eingekauft werden kann. In den Kreisen Segeberg und Herzogtum Lauenburg gilt weiterhin die Notbremse. Ob sie auch in Neumünster weiter bestehen bleibt, will das Land heute entscheiden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 06:00

Büsum & Ostholstein: Tourismus-Modellregionen verschieben Start

Weil die Inzidenz im Kreis Dithmarschen steigt, wird der Beginn der Tourismus-Modellregion Büsum um rund einen Monat verschoben. Laut Büsums Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje (FWB) kann das Modellprojekt hier frühestens am 10. Mai beginnen. In der Lübecker Bucht geht es statt kommendem Montag eine Woche später los. Auch hier wurde auf die steigende Zahl an Neuinfektionen verwiesen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.04.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 15:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.04.2021 | 14:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Stühle stehen in einer Reihe in einem Impfzentrum. © Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Nach Aus der Impfzentren: Mobile Impfstellen sollen unterstützen

Am Sonntag schließen die Impfzentren im Land. Laut Gesundheitsminister Garg unterstützen danach temporäre mobile Impfstellen die Ärzte - je nach Bedarf. mehr

Videos