Stand: 07.04.2021 18:22 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Günther: Außengastronomie in SH darf ab Montag öffnen

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hat am Mittwochnachmittag angekündigt, dass von kommenden Montag an die Außengastronomie nach fast einem halben Jahr wieder öffnen darf. Voraussetzung ist, dass die Inzidenz in den Kreisen und kreisfreien Städten stabil unter 100 liegt. Im Kreis Segeberg wird die Öffnung der Außengastronomie laut Günther vorerst nicht möglich sein. Für den Kreis Pinneberg und die Stadt Neumünster müsse die Entwicklung noch bis Freitag weiter beobachtet werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 17:00

Garg: Jeder Impfberechtigte in SH soll AstraZeneca bekommen können

Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP) erklärte, dass in Einzelfällen auch Impfberechtigte unter 60 Jahren mit dem Wirkstoff von AstraZeneca geimpft werden könnten. Das sei nach einem ausführlichen Aufklärungsgespräch mit dem Hausarzt möglich. Garg stellte aber klar, dass auch bei einer Impfung mit AstraZeneca die Impfpriorität eingehalten werden müsse. Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern hatten sich wegen des Auftretens von Nebenwirkungen vorerst darauf geeinigt, dass der Impfstoff von AstraZeneca nur Menschen über 60 Jahre verimpft werden soll. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 15:00

Straßen in SH: 46,2 Millionen Euro für 35 Projekte im Norden

Das Verkehrsministerium will marode Straßen im Norden von Schleswig-Holstein wieder fit machen. Dafür stehen in diesem Jahr 46,2 Millionen Euro zur Verfügung. Minister Bernd Buchholz (FDP) stellte am Mittwochvormittag das Straßenbau-Programm 2021für die Kreise Nordfriesland und Schleswig-Flensburg sowie die Stadt Flensburg vor. Demnach werden dort in diesem Jahr knapp 106 Kilometer Straßen, rund 16 Kilometer Radwege und sieben Brücken grundsaniert. Insgesamt geht es um 35 Sanierungs-Einzelprojekte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 12:00

Tote aus explodiertem Haus in Horst identifiziert

Die beiden nach der Explosion in einem Einfamilienhaus in Horst im Kreis Steinburg gefunden Leichen sind identifiziert worden. Es handelt sich laut Obduktionsergebnis um das dort gemeldete Ehepaar: eine 56-jährige Frau und ihren 57-jährigen Mann. Ende März hatte es nach Zeugenaussagen in dem Haus der beiden zunächst gebrannt, dann explodierte das ganze Gebäude. Erst im Laufe des nächsten Tages hatten Einsatzkräfte die Leichen nacheinander aus den Trümmern bergen können. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 12:00

Video-Sprechstunden in SH nehmen zu

Immer mehr Patienten in Schleswig-Holstein lassen sich von ihren Ärzten per Videochat beraten. Das belegt eine aktuelle Auswertung der AOK Nordwest. Demnach nutzten in den ersten drei Quartalen des vergangenen Jahres 6.700 Versicherte diese digitale Möglichkeit. 2019 waren es im gleichen Zeitraum nur sechs Patienten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 12:00

A7: Glätteunfälle zwischen Bad Bramstedt und Quickborn

Zwischen Bad Bramstedt und Quickborn hat es auf der A7 am Mittwochmorgen mehrere Glätteunfälle gegeben. Wie die Polizei mitteilt, gab es zwei kleinere mit Blechschäden und einen schwereren Unfall. Ein Wagen ist auf dem Abschnitt ins Schleudern gekommen und auf einen Sattelschlepper aufgefahren. Eine Person wurde verletzt und kam ins Krankenhaus, so die Polizei. Wegen Bergungsarbeiten war die A7 zwischen Kaltenkirchen und Henstedt-Ulzburg zwischenzeitlich voll gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 08:30

Corona: Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 62,3

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist am Dienstag nach Ostern nach den Berechnungen der Landesmeldestelle leicht auf 62,3 gesunken. Am Ostermontag lag sie noch bei 66,5. Ein Kreis in Schleswig-Holstein überschritt noch die kritische Marke von 100 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche: Segeberg mit 123,0. Die Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen betrug 237 (Montag 171). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 08:00

HVV: Kein Nachtbetrieb bis zum 18. April

Busse und Bahnen des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) werden ab Donnerstag ihre Nachtfahrten vorerst bis zum 18. April weitestgehend einstellen. Hintergrund ist die Ausgangsbeschränkung, mit der der rot-grüne Senat die Corona-Infektionsdynamik in der Stadt abbremsen will, wie Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) am Dienstag mitteilte. Betroffen seien sowohl Fahrten auf Hamburger Gebiet als auch ins Umland. Menschen, die aus beruflichen oder anderen zwingenden Gründen während der Nacht auf ein öffentliches Verkehrsangebot angewiesen seien, können vergünstigt Taxis buchen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 08:00

Erste Lieferungen in Praxen eingetroffen: Ab heute wird geimpft

Die ersten Impfdosen sind am Dienstag an Hausärzte in Schleswig-Holstein ausgeliefert worden. Viele Praxen kündigten NDR Schleswig-Holstein an, am Mittwoch mit dem Impfen beginnen zu wollen. Seit Dienstag dürfen auch Hausärzte gegen Covid-19 impfen. Die Terminvergabe ist nicht genau geregelt. Es steht nur fest, dass die Ärzte ihre Patienten selbst ansprechen sollen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 08:00

Neue Bundeswehr-Ausbildung startet

Auch in Schleswig-Holstein ist am Mittwoch die neue Bundeswehr-Ausbildung "Dein Jahr für Deutschland" gestartet. Am Standort Husum in Nordfriesland fingen 14 junge Menschen mit dem sogenannten "Wehrdienst im Heimatschutz" an. Nach Angaben des Landeskommandos Schleswig-Holstein ist eine Ausbildung von pro Jahr 100 Freiwilligen im Land realistisch. Insgesamt dauert die soldatische Ausbildung sieben Monate. Dann geht es für neun Monate in die Truppe. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 08:00

Bauarbeiten auf A21

Weil gebaut wird, wird die A21 zwischen Schackendorf und Leezen (beides Kreis Segeberg) einspurig. Zwei Fahrstreifen in beiden Fahrtrichtungen sind bereits gesperrt. Donnerstag beginnen die Arbeiten. Auf vier Kilometern gibt es neuen Asphalt, auf weiteren 4,5 Kilometer werden auch noch die Entwässerung, die Kabelleitungen und Leitplanken neu gemacht. Das dauert laut Plan bis zum Dezember 2021. Kosten: etwa 14,5 Millionen Euro. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 06:00

Wetter

Heute Wechsel aus Sonnenschein, dicken Quellwolken und Schauern, anfangs sowie bei stärkeren Intensitäten teils als Graupel oder mit Schnee vermischt. Nach Norden und zur Ostsee hin auch längere sonnige und trockene Abschnitte. Höchstwerte 6 Grad in Husum bis 8 Grad in Ahrensburg. Mäßiger bis frischer, an der Nordsee starker Wind aus vorwiegend Nordwest mit stürmischen Böen, bei Schauern und an der Nordseeküste Sturmböen möglich. (Hier geht es zum Wetterbericht) | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 07.04.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 07:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 07.04.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Verkantete Wagons eines entgleisten Zugs liegen teilweise übereinander. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Bahnunfall in Süderlügum: Rangiermanöver missglückt

In Süderlügum im Kreis Nordfriesland hat es am Dienstagabend einen schweren Bahnunfall gegeben. Der Lokführer wurde verletzt. mehr

Videos