Stand: 06.04.2021 18:10 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Bauarbeiten auf A21

Weil gebaut wird, wird die A21 zwischen Schackendorf und Leezen (beides Kreis Segeberg) einspurig. Am Dienstag und Mittwoch werden zwei Fahrstreifen in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Donnerstag beginnen die Arbeiten. Auf vier Kilometern gibt es neuen Asphalt, auf weiteren 4,5 Kilometer werden auch noch die Entwässerung, die Kabelleitungen und Leitplanken neu gemacht. Das dauert laut Plan bis zum Dezember 2021. Kosten: etwa 14,5 Millionen Euro. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 19:30

Erste Lieferungen in Praxen eingetroffen: Ab Mittwoch wird geimpft

Die ersten Impfdosen sind am Dienstag an Hausärzte in Schleswig-Holstein ausgeliefert worden. Viele Praxen kündigten bei NDR Schleswig-Holstein an, am Mittwoch mit dem Impfen beginnen zu wollen. Seit Dienstag dürfen auch Hausärzte gegen Covid-19 impfen. Die Terminvergabe ist nicht genau geregelt. Es steht nur fest, dass die Ärzte ihre Patienten selbst ansprechen sollen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 19:30

Neue Bundeswehr-Ausbildung startet

Auch in Schleswig-Holstein ist am Dienstag die neue Bundeswehr-Ausbildung "Dein Jahr für Deutschland" gestartet. Am Standort Husum in Nordfriesland fingen 14 junge Menschen mit dem sogenannten "Wehrdienst im Heimatschutz" an. Nach Angaben des Landeskommandos Schleswig-Holstein ist eine Ausbildung von pro Jahr 100 Freiwilligen im Land realistisch. Insgesamt dauert die soldatische Ausbildung sieben Monate. Dann geht es für neun Monate in die Truppe. Das Bundesverteidigungsministerium will insgesamt 1.000 Freiwillige ausbilden. Der Objektschutz soll dabei im Vordergrund stehen. Auslandseinsätze soll es nicht geben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 18:00

Schuby: Mordanklage gegen 47-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft Flensburg hat gegen einen 47 Jahre alten Mann aus Schuby Anklage erhoben. Er soll seine Ehefrau getötet haben, die sich zuvor von ihm getrennt hatte. Sie wurde laut Anklage im vergangenen November von ihm mit einem Messer attackiert, gefesselt und vergewaltigt. Um Spuren zu vernichten, soll der Mann anschließend einen Brand gelegt haben. Dabei kam die Frau ums Leben. Der Angeklagte sitzt aktuell in Untersuchungshaft. Der Prozess gegen ihn am Landgericht Flensburg soll im Mai beginnen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 19:30

ÖPNV soll in Kiel und Lübeck günstiger werden

Um Autofahrer zum Umsteigen zu bewegen, wollen die kreisfreien Städte Kiel und Lübeck die Tarife im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) attraktiver machen. Der Lübecker Senat plant, die Preisgruppe 3 abzuschaffen. Fahrgäste aus Travemünde und Kücknitz würden dann für eine Einzelfahrt künftig 60 Cent weniger zahlen. Der Vorschlag geht nun durch die politischen Gremien. In Kiel hat die Ratsversammlung bereits beschlossen, die Busfahrpreise abzusenken. Vom 1. August an werden Einzelfahrten 30 Cent günstiger. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 17:00

Von Menschen gestört? Seeadler bei Gut Emkendorf brechen Brut ab

Das Seeadlerpaar, das auf einer alten Buche im Wald nahe des Guts Emkendorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) brütet, hat das Nest verlassen. Horst Andritzke, der Horstbetreuer von der Projektgruppe Seeadlerschutz, fand zudem ein zerstörtes Ei am Boden. Er vermutet, dass Menschen in das Seeadlerschutzgebiet eingedrungen sind - und die Tiere aufgescheucht haben. Das Betreten des Gebietes ist verboten. Schilder weisen darauf hin. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 19:30

Corona bei Zagreb: Flensburgs Handballer kampflos weiter

Die SG Flensburg-Handewitt steht kampflos im Viertelfinale der Handball-Champions-League. Die für Mittwoch und Donnerstag in Flensburg geplanten Achtelfinal-Partien gegen HC Zagreb wurden abgesagt, da es bei den Kroaten sieben Corona-Fälle gibt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 17:00

Corona: Landeselternvertretung fordert Kita-Gebühren zurück

Das Land soll Eltern von Kita-Kindern die Kita-Gebühren zurückerstatten, wenn die Kinder das Angebot derzeit nicht nutzen - das fordert die Landeselternvertretung von der Landesregierung. Viele würden ihre Kinder wegen Corona nicht in den Kindergarten geben, um Kontakte zu reduzieren. Das Sozialministerium hat bisher nicht auf die Forderung reagiert. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 15:00

Felbermayr verlässt Institut für Weltwirtschaft Kiel

Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) in Kiel verliert seinen Präsidenten: Gabriel Felbermayr beendet vorzeitig seinen Vertrag und wird zum 1. Oktober dieses Jahres Leiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung in Wien. Felbermayr nennt in einer Mitteilung neben beruflichen auch private Gründe ausschlaggebend für den Wechsel in sein Heimatland. Laut IfW beginnt nun gemeinsam mit dem Land Schleswig-Holstein und der Kieler Christian-Albrechts-Universität die Suche nach einem Nachfolger. Auch Felbermayrs Professur an der Uni endet Anfang Oktober. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 13:00

Grunderwerbsteuer: Ärger über Äußerungen von Heinold

In der FDP gibt es Unmut über das Infragestellen der geplanten Senkung der Grunderwerbsteuer von Finanzministerin Monika Heinold (Grüne). Sie hatte im Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag gesagt, dass die Lücke in der Finanzplanung so groß sei, dass sie eine Steuerentlastung nicht empfehlen könne. FDP-Fraktionschef Christopher Vogt sagte, für Heinold gelte der Koalitionsvertrag. CDU-Fraktionschef Tobias Koch will ermitteln, in welchem Umfang die neue Regelung für sogenannte Share-Deals zu Steuer-Mehreinnahmen für das Land führe. In entsprechendem Umfang könne man dann die Grunderwerbssteuer senken oder mit einer Zulage den Erwerb von Wohneigentum für junge Familien fördern. Insofern habe der Koalitionsvertrag weiter Gültigkeit. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 11.11.2020 15:00

Draht über Radweg: Polizei Brunsbüttel sucht Zeugen

Die Polizei in Brunsbüttel (Kreis Dithmarschen) ermittelt in einem besonders hinterhältigen Fall von Verkehrsgefährdung. Am Montagabend gegen 23 Uhr hatten zwei Radfahrer in der Straße am Freizeitbad einen Draht entdeckt, der etwa auf Hüfthöhe quer über den Fuß- und Radweg gespannt und um mehrere Pfosten gewickelt worden war. Auf einer Fußgängerbrücke war ebenfalls auf Hüfthöhe ein Draht quer über den Weg gespannt worden. In beiden Fällen hätte es gerade bei Radfahrern zu schweren Stürzen kommen können. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die in den betroffenen Bereichen etwas Verdächtiges gesehen haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 16:30

Polizei ermittelt nach Autorennen im Kreis Plön

In Heikendorf (Kreis Plön) ermittelt die Polizei nach einem mutmaßlichen illegalen Autorennen. Wie die Beamten erst heute mitteilten, sollen zwei Autos am vergangenen Wochenende mit rund 140 Kilometer pro Stunde durch den Neuheikendorfer Weg gerast sein. Einen der beiden Wagen konnten Polizisten stoppen. Hinter dem Steuer saß ein 23-Jahre alter Mann. Die Polizei sucht Zeugen, die das mutmaßliche Autorennen in der Nacht von vergangenem Freitag auf Sonnabend beobachtet haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 16:30

Karl-May-Spiele: Saison 2021 abgesagt

Das Stück "Der Ölprinz" wird auf 2022 verschoben, wie die Organisatoren heute mitteilten. Die Premiere soll nun am 25. Juni 2022 sein. Wer bereits Eintrittskarten für die Spielzeit hat, kann diese auf das kommende Jahr umbuchen, hieß es vom Veranstalter. Premiere für das Stück soll nun am 25. Juni 2022 um 20.30 Uhr sein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 12:00

Corona: Kreis Segeberg auch nach Ostern über 100er-Inzidenz

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holsteinist am Ostermontag leicht auf 66,5 gesunken. Das geht aus Daten des Gesundheitsministeriums in Kiel hervor. Vor einer Woche hatte die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen bei 69,6 gelegen. Die Corona-Zahlen über Ostern sind mit Vorsicht zu interpretieren. Das Robert Koch-Institut weist darauf hin, dass an den Osterfeiertagen meist weniger Tests gemacht und gemeldet werden. Ein Kreis in Schleswig-Holstein überschritt noch die Marke von 100 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche: Segeberg (125,2). Die Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen betrug 171 (Sonntag: 162). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 06:00

A7: Ersthelfer stirbt bei schwerem Unfall

Ein 64 Jahre alter Ersthelfer ist bei einem Unfall auf der A7 bei Norderstedt ums Leben gekommen. Laut Polizei hatte der Mann gestern Höhe Raststätte Holmmoor auf der Autobahn angehalten, um bei einem Unfall zu helfen. Ein 18-Jähriger war mit seinem Wagen bei schlechtem Wetter in die Mittelleitplanke gefahren. Der Wagen einer 26 Jahre alten Frau kam ebenfalls ins Schleudern, nach rechts von der Autobahn ab und erfasste dort den 64-Jährigen. Er starb noch an der Unfallstelle. Vier Menschen, unter ihnen ein Säugling, kamen verletzt ins Krankenhaus. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 06:00

Günther bereit zu vorgezogener Ministerpräsidentenkonferenz

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) zeigte sich mit Blick von Forderungen nach vorgezogenen Bund-Länder-Beratungen gesprächsbereit. Günther verwies jedoch zugleich auf das bereits zwischen der Bundeskanzlerin und den Länder-Regierungschefs verabredete Regelwerk. Entscheidend sei, dass die Notbremse auch gezogen werde, wenn die Inzidenz den kritischen Sieben-Tage Wert von 100 überschreite, so Günther. Schleswig-Holstein habe die Regeln bisher eins-zu-eins umgesetzt. Diesen Kurs werde die Landesregierung beibehalten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 06:00

Ostern: Corona-Auflagen werden weitgehend befolgt

Das kühle Osterwetter hat für weniger Einsätze gesorgt als befürchtet, heißt es von der Landespolizei. Es gab keine Probleme mit Tagestouristen, die vielen, kleinen Osterfeuer im Land liefen ohne besondere Vorkommnisse ab. Es habe am Wochenende nur vereinzelt Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen gegeben. In Neumünster zum Beispiel in der Nacht auf Sonnabend. Da mussten die Beamten eine private Haus-Party in Neumünster auflösen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 06:00

Lübeck: Wakenitzbrücke nur einspurig befahrbar

Behinderungen für Autofahrer an der Lübecker Wakenitzbrücke: Die Sanierung ist dort zwar abgeschlossen, aber seit Dienstag geht es an die Restarbeiten. Unter anderem fehlt teilweise noch die Fahrbahnmarkierung. Laut Stadt rollt der Verkehr deswegen bis Freitag jeweils einspurig über die nördliche Brückenhälfte. Außerdem ist die Auffahrt von der Ratzeburger Allee gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 06.04.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
6 Min

Nachrichten 08:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 6 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 06.04.2021 | 12:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein mit Graffities verzierter Tunnel in Flensburg.  Foto: Sven Schmidt

Angst auf dunklen Wegen: Was Lübeck und Flensburg dagegen tun

Welche Orte machen den Einwohnern Angst, wollte die Stadt Lübeck wissen. Flensburg ist da schon einen Schritt weiter. mehr

Videos