Stand: 05.04.2021 17:48 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Blitzeis sorgt für Unfälle

Auf den Autobahnen in Schleswig-Holstein wurden viele Autofahrer von Blitzeis überrascht. Das führte zu mehreren Unfällen. Auf der A24 in Richtung Berlin gab es am späten Nachmittag drei Unfälle auf 100 Metern. Laut Rettungsleitstelle wurden sieben Menschen verletzt. Der Autobahnabschnitt zwischen Talkau und Schwarzenbek-Grande war am frühen Abend gesperrt. Drei weitere Unfälle gab es auf der A7 zwischen Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt. Die A7 in Richtung Norden blieb für die Bergungsarbeiten ab der Anschlussstelle Henstedt Ulzburg gesperrt. Nach Angaben der Autobahnpolizei Elmshorn, war auch die A23 spiegelglatt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.04.2021 18:00

Impfstart in den Hausarztpraxen: Ärzte sprechen Patienten an

Ab Dienstag dürfen auch Hausärzte in SH gegen Covid-19 impfen. Wie viele Ärzte davon Gebrauch machen werden, ist nicht bekannt. Auch die Terminvergabe ist nicht genau geregelt. Es steht nur fest, dass die Ärzte ihre Patienten selbst ansprechen sollen und nicht andersherum. Anrufe in den Arztpraxen, um Impftermine zu vereinbaren, würden die Abläufe in den Praxen überlasten, sagt Thomas Maurer, der Vorsitzende des Hausärzteverbandes. In der ersten Phase wird nach Angaben des Gesundheitsministeriums relativ wenig Impfstoff zur Verfügung stehen. Deshalb sollen die Ärzte zunächst besonders gefährdete Patienten direkt ansprechen und in ihre Praxen einbestellen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.04.2021 18:00

Ostern: Corona-Auflagen werden weitgehend befolgt

Das kühle Osterwetter habe für eine viel ruhigere Einsatzlage gesorgt, als vorher noch befürchtet, heißt es von der Landespolizei. Nur vereinzelt waren Tagestouristen aus anderen Bundesländern in Schleswig-Holstein unterwegs. Auch sie haben sich, laut Polizei, weitgehend an Hygiene-und Abstandsregeln gehalten. Auch die vielen, kleinen Osterfeuer im Land liefen ohne besondere Vorkomnisse ab. Es habe am Wochenende nur vereinzelt Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen gegeben. In Neumünster zum Beispiel in der Nacht auf Ostersonnabend. Da mussten die Beamten eine private Haus-Party in Neumünster auflösen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.04.2021 14:00

Milchlaster umgekippt

In Schlichting (Kreis Dithmarschen) ist am Montagmittag der Fahrer eines Milchlasters bei einem Unfall leicht verletzt worden. Laut Polizei wollte er auf einer schmalen Landstraße einem entgegenkommenden Auto Platz machen - dabei ist er auf die Bankette geraten und in den Graben gekippt. Die Bergungsarbeiten für das Gespann, das mit 25.000 Litern Milch beladen war, dauerten mehrere Stunden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.04.2021 14:00

Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein bei 67,6

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein lag am Ostersonntag bei 67,6. Das meldet das Gesundheitsministerium in Kie. Die Kreise und kreisfreien Städte im Land meldeten 162 neue bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis Segeberg liegt mit einen Sieben-Tage-Inzidenz von 132,8 weiter über der Marke von 100 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Der Kreis Pinneberg liegt mit 99,0 leicht unter dem Wert von 100. Das Robert Koch-Institut weist darauf hin, dass an den Osterfeiertagen meist weniger Tests gemacht und gemeldet werden - dementsprechend sind die Corona-Zahlen über Ostern mit Vorsicht zu interpretieren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.04.2021 11:00

Intensivstationen in Schleswig-Holstein noch nicht überlastet

Laut Krankenhausgesellschaft gibt es insgesamt 780 Intensivbetten in Schleswig-Holstein, die für Corona-Behandlungen genutzt werden können. Davon seien 20 Prozent noch frei. Außerdem gäbe es noch etwa 430 Reservebetten, die im Ernstfall mobilisiert werden könnten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.04.2021 10:00

Spargelsaison beginnt

In den kommenden Tagen soll die Spargel-Erntesaison in Schleswig-Holstein beginnen. Wann genau und wo es losgeht, kann sich für knapp 50 Spargelhöfe regional unterscheiden. Nur vereinzelt konnten Höfe die ersten Stangen schon zu Ostern anbieten. Weil die Temperaturen nicht ganz ausgereicht hatten, verzögerte sich der Erntebeginn ein bisschen. Durch die Corona-Pandemie sind leicht steigende Preise zu erwarten: Das Kilo Spargel wird für etwa 16 bis 18 Euro auf den Tisch kommen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.04.2021 11:00

Sylt: Seenotretter werden zu Geburtshelfern

Die Besatzung des Seenotrettungskreuzers "Pidder Lüng" wollte am frühen Ostersonntag eine hochschwangere Sylterin (Kreis Nordfriesland) für die Entbindung ans Festland bringen - doch noch an Bord kam das Kind. Eine Hebamme war zur Stelle. Mutter und Kind sind wohlauf. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 05.04.2021 08:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
5 Min

Nachrichten 14:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 5 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 05.04.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Zuckerrüben fallen von einem Fließband. © dpa picture alliance Foto: Horst Helbing

Zuckerrübenanbau: Streit um Zulassung für Pflanzengift

Dithmarscher Landwirte dürfen von der EU verbotene Insektizide wegen einer Viruskrankheit wieder nutzen. Kritik kommt von Umweltschützern. mehr

Videos