Stand: 26.03.2021 21:34 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Neue Corona-Verordnung: Wieder mehr Besucher in Heimen möglich

Die Landesregierung hat eine neue Fassung der sogenannten Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Die bisherigen Maßnahmen werden weitgehend fortgesetzt. Allerdings sind unter anderem Lockerungen in Pflegeheimen vorgesehen. Ab Montag (29.3.) gilt nicht mehr die Begrenzung auf zwei festgelegte Besucher in Heimen. Gemeinschaftsräume dürfen wieder genutzt werden. Für bereits geimpfte Angehörige entfällt die Testpflicht vor dem Besuch des Heims. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 20:00

Nord-SPD zieht mit Stegner in Bundestagswahlkampf

SPD-Fraktionschef Ralf Stegner zieht es fort aus dem Landtag Schleswig-Holsteins. Seine Parteikollegen wählten ihn am Freitag auf Platz drei der Landesliste für die Bundestagswahl. Der Bundestagsabgeordnete Sönke Rix wurde auf Listenplatz eins gewählt. Auf Platz zwei: Nina Scheer. Derzeit ist die Nord-SPD im Bundestag mit sechs Abgeordneten vertreten, nachdem sie 2017 im Land 23,3 Prozent holte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 19:30

Wolf bei Autounfall im Kreis Stormarn getötet

In Großhansdorf im Kreis Stormarn ist ein Wolf von einem Auto angefahren und dabei getötet worden. Nach Angaben der Polizei wurde daraufhin der Wolfsbeauftragte des Kreises informiert. Er konnte bestätigen, dass es sich bei dem getöteten Tier tatsächlich um einen Wolf handelt. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 18:00

Härtere Strafen für illegale Baumfällungen

Nach illegalen Waldrodungen wie zuletzt in Bargteheide, Neumünster und Quickborn sollen Verursacher künftig höhere Strafen zahlen. Der Bundesrat hat einem Antrag zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes zugestimmt, der von Schleswig-Holstein eingebracht worden war. Jetzt können Strafen von bis zu 500.000 Euro oder - für Unternehmen - zwei Prozent des Jahresumsatzes verhängt werden. Bislang waren es maximal 50.000 Euro Strafe. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 16:00

Modellprojekte für Sport und Kultur

Sport und Kultur unter Corona-Bedingungen - wie das gehen kann, soll ab dem 19. April in verschiedenen Modellprojekten in Schleswig-Holstein getestet werden. Kreise, Städte und Gemeinden können sich mit Konzepten bis zum 7. April bewerben. Für eine Teilnahme muss die Inzidenz in der Region eine Woche lang unter 100 liegen. Außerdem müssen Bewerber ein Schutz- und Hygienekonzept vorlegen sowie die Möglichkeit zur elektronischen Kontaktdatenübermittlung haben. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 17:00

Corona: Impftermine für 16.800 Menschen ab Sonnabend buchbar

Schleswig-Holstein gibt am Sonnabend (27.3.) Corona-Impftermine für weitere 16.800 Menschen frei. Diese können ab 11 Uhr unter www.impfen-sh.de gebucht werden. Die Termine gelten ausschließlich für die Impfzentren in Bad Schwartau, Bad Oldesloe, Gettorf, Norderbrarup, Prisdorf und Elmshorn. In Elmshorn wird Moderna verimpft, in den fünf anderen Impfzentren Biontech-Pfizer. Hintergrund ist ein Strategiewechsel. Weil erwartet wird, dass in Kürze mehr Impfstoff geliefert werden kann, empfiehlt das Bundesgesundheitsministerium nun, weniger Imfpstoff einzuplanen, um die Zweitimpfung abzusichern. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 18:00

EU-Agrarreform: Albrecht lobt Direktzahlungen nach Öko-Regeln

Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hat die Beschlüsse der Agrarministerkonferenz (AMK) zur nationalen Umsetzung der Reform des EU-Agrarhaushalts ab 2023 begrüßt. Unter anderem sollen künftig 25 Prozent der Direktzahlungen an Landwirte an ökologische Auflagen gebunden sein. Im Moment ist es so: Je mehr Hektar ein Betrieb hat, desto mehr finanzielle Unterstützung bekommt dieser Betrieb von der EU. Umweltverbände kritisierten den Anteil für die neuen Öko-Regelungen als zu niedrig. Der Deutsche Bauernverband sprach von "schmerzhaften Einschnitten". | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 18:00

Verdienstmedaille für Puppen spielende Lehrerin aus Niebüll

Weil sie ihre Schüler kreativ mit Handpuppen durch die Corona-Zeit bringt und andere Lehrer inspirierte, ist Lehrerin Ricarda Thiesen aus Niebüll (Kreis Nordfriesland) von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgezeichnet worden. Thiesen bekam die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. "Es ist dem kreativen und einfühlsamen Engagement von Menschen wie Ricarda Thiesen zu verdanken, dass die großen Herausforderungen der Pandemie besser bewältigt werden", hieß es in der Begründung. Die Puppen der Lehrerin erklären den Kindern spielerisch Themen wie Adjektive oder Steigerungen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 17:40

Landtag beschließt Notausschuss für Krisenzeiten

Schleswig-Holsteins Landtag hat für extreme Ausnahmesituationen ein Notparlament in der Landesverfassung verankert. Das Parlament stimmte am Freitag mit großer Mehrheit dem Gesetzentwurf von CDU, SPD, Grünen, FDP und SSW zu. Vorgesehen ist die Bestellung eines Notausschusses für den Fall, dass der Landtag aufgrund einer außergewöhnlichen Gefahr nicht handlungsfähig ist. Er hat dies nach seinen Angaben als erstes Parlament in Deutschland geregelt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 12:00

Betrüger-Masche: Falsche Ärzte unterwegs

Die Polizei aus Bad Segeberg warnt vor einer neuen Betrüger-Abzocke: Demnach hat ein vermeintlicher Arzt am Donnerstag bei einer Frau aus Barmstedt (Kreis Pinneberg) angerufen. Er erzählte der 65-Jährigen, dass ihr Enkel mit einer Covid-19-Erkrankung im Sterben liege und ein sehr teures Medikament brauche. Dieses müsse die Frau sofort bezahlen. Nach einer Rückfrage bei ihren Kindern erfuhr die Frau, dass es ihrem Enkel gut geht. Sie ging nicht auf die Forderung ein. Ein Sprecher des Landeskriminalamtes in Kiel sagte, dass in den vergangenen Wochen immer wieder neue Varianten der Masche aufgetaucht seien. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 13:00

Investitionen in Digitalisierung der Hochschulen

Schleswig-Holstein will zusammen mit dem Bund stärker in die Digitalisierung der Hochschulen investieren. Im Landtag sagte Wissenschaftsministerin Karin Prien (CDU), die Pandemie habe an den Hochschulen als Beschleuniger für die Digitalisierung gewirkt. Diesen Schwung gelte es jetzt zu nutzen. Auf Landesebene habe man bereits fünf Millionen Euro bereitgestellt und plane weitere Mittel ein. Doch für weitere Schritte müssten Bund und Länder zusammen Verantwortung übernehmen, so Prien. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 13:00

"Sea Life" in Timmendorfer Strand öffnet wieder

Das Aquarium "Sea Life" in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) kann von Sonnabend (27.3.) an wieder besucht werden. Die Besucher müssen sich allerdings vorab über die Internetseite des Aquariums anmelden und ein Onlineticket für einen festen Zeitraum buchen. In das Gebäude kommen die Besucher nur mit einer FFP2-Maske ohne Ventil - Atteste werden nicht akzeptiert. Schaufütterungen und Führungen gibt es erst einmal nicht, damit nicht zu viele Menschen gleichzeitig an einem Ort sind. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 08:00

Corona in SH: Inzidenz steigt leicht auf 62,4

In Schleswig-Holstein haben die Gesundheitsämter am Donnerstag (25.3.) 365 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Landesweit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 62,4. Am Donnerstag vergangener Woche waren es 289. Die Zahl der Toten stieg um vier auf 1.423. Im Krankenhaus wurden 198 Corona-Patienten behandelt, 42 von ihnen intensivmedizinisch, 27 wurden beatmet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 26.03.2021 06:00

Archiv
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig
4 Min

Nachrichten 18:00 Uhr

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. 4 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 26.03.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen Robert Habeck gibt auf einer Mitgliederversammlung der Grünen ein Interview nach seiner Wahl zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2021. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Habeck geht "back to the roots"

Rückenwind aus der Heimat: Grünenchef Robert Habeck tritt bei der Bundestagswahl als Direktkandidat im Wahlkreis 1 an. mehr

Videos