Stand: 24.02.2021 19:20 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Landtag verabschiedet Haushalt 2021: Neue Schulden und mehr Personal in SH

Der Landtag in Kiel hat am Mittwochabend den Haushalt 2021 verabschiedet - und zwar mit den Stimmen der Jamaika-Koalition von CDU, Grünen und FDP sowie des SSW. Die SPD enthielt sich. Der Etat sieht Ausgaben von mehr als 14 Milliarden Euro vor. Das Land macht mit dem Haushalt 2021 mehr Schulden und will gleichzeitig mehr Personal einstellen. Die bereinigten Einnahmen liegen laut Finanzministrium bei 12,8 Milliarden Euro, demgegenüber stehen Ausgaben in Höhe von 14,4 Milliarden Euro. Wegen der besonderen Lage in der Corona-Krise beschließt das Parlament den Haushalt erst jetzt und nicht wie üblich im Dezember des Vorjahres. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 19:00

Bundesverband: Flächen für Windenergie reichen nicht

Die derzeitige Windkraft-Flächenplanung in Schleswig-Holstein reicht aus Sicht des Bundesverbandes Windenergie nicht aus, um die Klimaziele der Bundesregierung bis 2030 zu erfüllen. Fünf Jahre lang gab es fast keinen Windkraftausbau in Schleswig-Holstein, weil das Oberverwaltungsgericht die Regionalpläne gekippt hatte. Diese sind jetzt neu aufgelegt, doch sie orientieren sich nur an den Zielen bis 2025, sagte der Landesgeschäftsstellenleiter Marcus Hrach auf einem virtuellen Neujahrsempfang des Verbands. Bis 2030 sei deutlich mehr nötig, stellten die Branchenvertreter der Erneuerbaren Energien fest. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 20:00

Lauenburg führt Maskenpflicht in der Innenstadt ein

Im Kampf gegen das Coronavirus wird künftig auch in Lauenburg eine Maskenpflicht in der Innenstadt eingeführt. Das hat der Kreis Herzogtum Lauenburg mitgeteilt. Die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, gilt von kommenden Sonnabend an zunächst nur an den Wochenenden. Gerade bei gutem Wetter seien dann viele Fußgänger in der Altstadt unterwegs, hieß es. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 19:00

Technischer Defekt löste offenbar Großfeuer in Schönberger Schule aus

Ursache für das Großfeuer in einer Schule in Schönberg im Kreis Plön am Sonntagmorgen ist offenbar ein technischer Defekt. Nach Angaben der Polizei haben das die Untersuchungen von Brandexperten des Landeskriminalamtes ergeben. Die Beamten wollen aber Brandstiftung nicht komplett ausschließen. Das Großfeuer brach gegen fünf Uhr früh im Schulgebäude aus. Mehrere Stunden zuvor brannte es bereits an einer Eingangstür der Schule. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei diesem Feuer um Brandstiftung handelte, es jedoch mit dem späteren Großbrand nicht in Verbindung steht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 17:00

Dänemark: Regierung will Corona-Regeln lockern

In Dänemark hat die von den Sozialdemokraten geführte Regierung Lockerungen angekündigt. Mit einer Inzidenz von 60 liegt Dänemark landesweit fast gleichauf mit Deutschland. In der kommenden Woche soll nun der Einzelhandel wieder öffnen, 25 Personen dürfen sich außerdem wieder draußen zum Sport oder anderen Vereinsaktivitäten treffen. Auch Kultureinrichtungen können draußen Besucher empfangen, wenn diese negativ getestet sind. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 15:00

Urteil im Prozess gegen einen Zahnarzt aus Kaltenkirchen

Das Landgericht Kiel hat am Mittwoch einen Zahnarzt aus Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) wegen Abrechnungsbetrugs zu einer Haftstrafe von drei Jahren und acht Monaten verurteilt. Außerdem zieht das Gericht 340.000 Euro ein. Der Mann soll zwischen 2008 und 2011 bei Patienten und Krankenkassen rund 1,2 Millionen Euro falsch abgerechnet haben. Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten sich auf eine mehrjährige Freiheitsstrafe geeinigt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 16:00

Schulsozialarbeit: Fast die Hälfte aller Schulträger fordert mehr Geld

Bisher hätten sich rund 100 Schulträger einer entsprechenden Resolution angeschlossen, sagte der Vorsitzende des Schulverbandes Albersdorf, Jörn Bartelt. Der Verband hatte die Resolution gestartet und wirbt derzeit um Mitzeichner bei den anderen Trägern im Land. Die Frist dafür läuft noch bis Ende März. Im April wollen die Schulträger die Resolution an die Landesregierung übergeben. Schulsozialarbeiter ermöglichen nach Bartelts Angaben vielen Jugendlichen überhaupt erst den Start ins Berufsleben, weil sie erzieherische Aufgaben mit übernehmen, die die Elternhäuser oft nicht mehr leisten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 13:00

Achillessehne angerissen: Thesker fehlt Holstein wochenlang

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel muss mehrere Wochen auf Abwehrspieler Stefan Thesker verzichten. Wie der Tabellen-Vierte am Mittwoch mitteilte, hat sich der Innenverteidiger am Montag bei der 1:2-Niederlage gegen Greuther Fürth einen Teilanriss der Achillessehne zugezogen. Ob der 29-Jährige operiert werden muss, steht noch nicht fest. Thesker war erst kurz zuvor aus einer Verletzungspause zurückgekehrt. Beim Pokal-Triumph über Bayern München hatte er einen Muskelfaserriss erlitten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 15:40

Kaltenkirchen: Durchsuchungen bei mutmaßlichen Drogendealern

Etwa 40 Polizeibeamte haben am Morgen mehrere Wohnungen und Gewerbeobjekte in Kaltenkirchen (Kreis Segeberg) durchsucht. Zwei Männer im Alter von 35 und 39 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt schon länger gegen die beiden - wegen mutmaßlicher Drogengeschäfte. Der Jüngere von ihnen soll laut Polizei außerdem für mehrere Einbrüche in Gewerbeobjekte verantwortlich sein. Das bei den Durchsuchungen gefundene Beweismaterial wird jetzt ausgewertet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 11:00

Corona in Alten- und Pflegeheim Mönkeberg: Zahl der Infizierten steigt

Nach dem Corona-Ausbruch in einem Alten- und Pflegeheim in Mönkeberg (Kreis Plön) in der vergangenen Woche ist die Zahl der Infizierten auf insgesamt 28 gestiegen. Nach Angaben einer Kreissprecherin sind darunter sechs Beschäftigte der Einrichtung. Zwei Bewohner sind seit Ausbruch des Virus gestorben. Unklar ist aber noch, ob mit oder an den Folgen einer Corona-Infektion. Dies soll nun von Experten geklärt werden. Unklar ist auch noch, wie das Virus trotz strenger Schutzmaßnahmen in das Heim gelangen konnte. Die Einrichtung steht seit dem Ausbruch unter Quarantäne. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 09:00

Prozessauftakt nach Missbrauch an Grundschule in Wilster

Vor dem Landgericht Itzehoe startet der Prozess gegen einen 24-jährigen Mann aus dem Kreis Steinburg. Er soll an einem Nachmittag im September 2020 einen 12-jährigen Jungen auf dem Gelände der Grundschule in Wilster sexuell missbraucht haben. Passanten hatten damals Schreie des Jungen gehört, die Polizei alarmiert und den mutmaßlichen Täter bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten. Der Angeklagte wurde festgenommen und befindet sich seitdem in der Psychiatrie in Neustadt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 09:00

262 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein gemeldet

In Schleswig-Holstein sind am Dienstag 262 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Das geht aus Daten hervor, die das Gesundheitsministerium in Kiel am Abend veröffentlichte (Datenstand: 23. Februar, 19.58 Uhr). Die Zahl der Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen stieg landesweit leicht auf 50,0 (Montag 49,3). Am höchsten war sie weiterhin in Flensburg (164,1). In Dithmarschen wurde mit 11,3 der niedrigste Wert verzeichnet. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 06:00

Corona: Jamaika-Koalition denkt über Lockerungen nach

Die Jamaika-Koalition denkt über weitere Corona-Lockerungen nach. Sie will aber bei einem vorsichtigen Kurs bleiben. Die SPD forderte eine Abstimmung in Norddeutschland. Die Fraktionsspitzen von CDU, Grünen und FDP befürworteten am Dienstag vorsichtige Öffnungen in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen.Und zwar auch für den Fall, dass es beim nächsten Krisengipfel von Bund und Ländern keine Verständigung auf einheitliche Regelungen gibt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 06:00

Flensburg: Großbrand im Fischereihafen Fahrensodde gelöscht

Das Feuer in einem Büro- und Lagergebäude am Flensburger Jachthafen Fahrensodde im Stadtteil Mürwik ist gelöscht. Die Helfer konnten laut Leitstelle am späten Dienstagabend abrücken. In der ehemaligen Flugzeughalle waren nach Angaben eines Mieters auch sechs Boote und drei Oldtimer untergebracht. Menschen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird allerdings auf 500.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unbekannt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 06:00

Handball: THW Kiel bezwingt Aalborg in der Champions League

Der deutsche Handball-Rekordmeister hat zwei Tage nach dem Remis in der Bundesliga gegen Magdeburg einen 28:26 (15:15)-Erfolg gegen den dänischen Meister Aalborg HB gefeiert. Es war der fünfte Sieg für die Schleswig-Holsteiner in der Vorrunde der Champions League. Viel Zeit zur Regeneration haben die Kieler nicht. Schon morgen (18.45 Uhr) müssen sie zum Auswärtsspiel in der Königsklasse beim HBC Nantes in Frankreich antreten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.02.2021 06:00

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.02.2021 | 13:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Die leere Kalkbergarena in Bad Segegberg.  Foto: Hannah Bird

Karl-May-Spiele: 2021 wird es nichts, Hoffnung auf 2022

Die Verantwortlichen überlegen, ein kleines Ersatzprogramm zu organisieren. Und die Pferde werden weiter trainiert. mehr

Videos