Stand: 22.02.2021 20:02 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Corona reißt großes Loch in Haushalte der Krankenhäuser

Die Krankenhäuser im Land bleiben offenbar in der Corona-Pandemie auf hohen Millionenausfällen sitzen. Das hat die Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein mitgeteilt. Allein im Januar 2021 hätten sie 60 Millionen Euro weniger eingenommen als im Januar 2020. Ausgleichszahlungen des Bundes in Höhe von 20 Millionen Euro decken demnach nur einen Teil der Erlösausfälle ab. Einige Kliniken steuern laut Krankenhausgesellschaft auf ein wirtschaftliches Desaster zu. Deshalb fordert sie mehr Geld vom Bund. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 19:30

Verdacht auf Geflügelpest im Kreis Schleswig-Flensburg

Die Zahl der tot aufgefundenen Wildvögel im Kreis Schleswig-Flensburg steigt. Seit Mittwoch vergangener Woche wurden bereits 15 verendete Tiere gezählt, heißt es vom Kreis. Es besteht der Verdacht, dass die Wildvögel an der Geflügelpest gestorben sein könnten. Deshalb werden sie jetzt im Landeslabor in Neumünster untersucht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 19:00

Bahnhofswald Flensburg: Räumung unterbrochen

Die von Protesten begleitete Räumung des besetzten Flensburger Bahnhofwaldes durch die Polizei ist am späten Montagnachmittag unterbrochen worden. Grund war die einsetzende Dunkelheit. Die Räumung soll am Dienstag fortgesetzt werden. Die Demonstranten wollen einen Hotel- und Parkhausneubau verhindern. Die Investoren haben allerdings schon länger Baurecht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 19:00

Corona: Ab Dienstag wieder Online-Impftermine

Ab Dienstag (23.2.) können sich Berechtigte der höchsten Prioritätsstufe wieder online Termine sichern, um sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Zur Gruppe der Berechtigten zählen laut Gesundheitsministerium etwa Pfleger, Ärzte oder Rettungsdienstmitarbeiter. Die Termine sind ab 8 Uhr freigeschaltet unter impfen-sh.de. Für Menschen, die älter als 80 Jahre sind, gibt es weiterhin ein gesondertes Einladungsverfahren per Brief und Telefon-Hotline. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 19:00

NOK: Havariertes Schiff erreicht Brunsbüttel

Ein etwa 90 Meter langes Frachtschiff ist am Sonntagabend auf dem Nord-Ostsee-Kanal (NOK) liegen geblieben. Laut Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung war in Höhe Schülp (Kreis Rendsburg-Eckernförde) die Hauptmaschine ausgefallen. Zwei Schlepper haben den Frachter am Montag nach Brunsbüttel gezogen. Der Verkehr auf dem Kanal kann normal weiterlaufen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 18:00

Grundschulen in weiteren Kreisen öffnen am 1. März

Ab der kommenden Woche sollen auch die Grundschulen in den Kreisen Pinneberg und Herzogtum Lauenburg sowie in Lübeck wieder öffnen. Zunächst sei dort eine Woche lang Wechselunterricht geplant, sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU). In Flensburg gebe es aufgrund der besonders angespannten Corona-Lage auch in der kommenden Woche nur Distanzunterricht. Im angrenzenden Kreis Schleswig-Flensburg soll in der kommenden Woche der Wechselunterricht starten - nur im direkten Flensburger Einzugsgebiet gibt es eine weitere Woche Distanzlernen. In anderen Regionen des Landes öffneten Grundschulen und Kitas bereits an diesem Montag wieder. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 17:00

Ministerpräsidentenkonferenz: SPD will Einbeziehung des Parlaments im Vorfeld

Die SPD im Landtag möchte eine stärkere Einbeziehung des Parlaments im Vorfeld der Ministerpräsidentenkonferenz zur Corona-Krise in der kommenden Woche. Er wolle von Regierungschef Daniel Günther eine Auskunft darüber, wie der CDU-Politiker in die Beratungen gehe, in denen es auch um Öffnungsstrategien gehen soll, so SPD-Fraktionschef Ralf Stegner. In den vergangenen Monaten gab es Sondersitzungen des Landtags erst, nachdem die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz getroffen wurden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 17:00

Getötete Frau in Tangstedt: Verdächtiger hat sich umgebracht

Im Fall einer in Tangstedt (Kreis Stormarn) gefundenen Frauenleiche hat sich ein Verdächtiger das Leben genommen. Er war nach einer Vernehmung wieder laufen gelassen worden, weil sich ein Tatverdacht zu dem Zeitpunkt laut Polizei nicht erhärtet hatte. Der Mann stammt aus dem Umfeld der 84-Jährigen, die an einem Feldweg gefunden wurde, nachdem sie durch Gewalteinwirkung zu Tode gekommen war. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 15:00

Kostenlose Corona-Tests in Flensburg

In Flensburg sind am Montag drei Corona-Teststationen in Betrieb genommen worden. Auf der Exe, dem Gelände des Jugendaufbauwerks und am Fördegynasium können sich Flensburger und alle anderen kostenlos auf das Virus testen lassen. Geöffnet sind die Stationen von Montag bis Sonntag von 8 bis 18 Uhr. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 13:00

Live auf Instagram: 15-Jähriger am Steuer von Papas Auto

Ein 15-Jähriger hat sich an das Steuer des Wagens seines Vaters gesetzt - und die Fahrt live auf Instagram übertragen. Ein "Zuschauer" informierte die Polizei und Beamte stoppten die Fahrt des Jungen in Norderstedt (Kreis Segeberg). Gegen Vater und Sohn wird nun laut Polizei ermittelt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 13:00

Mit drei Promille über A23

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag einen betrunkenen Autofahrer auf der A23 bei Itzehoe gestoppt. Der 27-Jährige war laut Polizei mit seinem Wagen in Schlangenlinien unterwegs in Richtung Hamburg. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp drei Promille. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben, außerdem leiteten die Beamten ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer ein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 12:00

Frau stirbt bei Unfall auf A 1

Eine 44-jährige Frau ist am Sonntagabend bei einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Bad Schwartau (Kreis Ostholstein) ums Leben gekommen. Die Frau sei als Beifahrerin in einem von drei am Unfall beteiligten Autos unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Die genaue Unfallursache war laut Polizei zunächst unklar. Insgesamt seien sechs Menschen am Unfall beteiligt gewesen. Die Autobahn wurde nach dem Unfall gegen 22 Uhr für mehrere Stunden voll gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 06:30

Corona in SH: 112 neue bestätigte Fälle gemeldet

In Schleswig-Holstein haben die Gesundheitsämter am Sonntag (21.2.) 112 Corona-Neuinfektionen an das Land gemeldet. Die Inzidenz liegt damit bei 50,9. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Virus infiziert haben, steigt auf 41.107. Etwa 36.000 Schleswig-Holsteiner gelten nach einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) als genesen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 08:00

Sperrung B203 zwischen Rendsburg und Heide

Die B203 zwischen Rendsburg und Heide ist seit Montagmorgen für dreieinhalb Wochen voll gesperrt. Grund dafür sind Sanierungsarbeiten an der Eiderbrücke Lexfähre. Die Brücke ist 85 Jahre alt. Jetzt soll eine neue Steuerung eingebaut werden. Auch die Mechanik und Elektrik werden erneuert. Da es keine anderen Brücken in der Nähe gibt, führt die Umleitung weiträumig über Hamdorf, Erfde und Tellingstedt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 22.02.2021 08:30

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 22.02.2021 | 20:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein Mann spaziert durch eine naturbelassene Gegend.

Was der Spülsaum des Meeres über Vögel und Ökosystem verrät

Ranger Martin Kühn kontrolliert alle zwei Wochen den Spülsaum. Dabei findet er Erfreuliches und Besorgniserregendes. mehr

Videos