Stand: 15.02.2021 21:23 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Ausblick auf die Schul- und Kita-Öffnung

Seit vergangener Woche ist klar: Vom 22. Februar an können Grundschüler wieder in den Präsenzunterricht und Kleinkinder in die Kita. Jetzt hat die Landesregierung bekanntgegeben, in welchen Städten und Kreisen das wegen einer zu hohen Corona-Inzidenz noch nicht möglich ist: In Flensburgs Grundschulen und Kitas wird es vorerst ausschließlich eine Notbetreuung geben. In Lübeck und in den Kreisen Pinneberg und Herzogtum Lauenburg wird der Präsenzunterricht erst zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, auch die Kitas öffnen später. Wann genau, ist noch offen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 20:00

Unfälle durch Schnee und Glätte

Anhaltender Schneefall hat in Schleswig-Holstein für rutschige Straßen gesorgt. Nach Angaben der Rettungsleitstellen kam es zu mehreren Unfällen. So rutschte auf der A1 zwischen Stapelfeld und Barsbüttel ein Lastwagen von der Straße und krachte in die Leitplanke. Auf der A23 kurz vor Heide-Süd fuhr ein Auto in den Graben. Die Autobahn war zeitweise gesperrt. Der Hamburger Hauptbahnhof wurde wegen der Schneeglätte gesperrt, Reisende müssen mehr Zeit einplanen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 20:00

Mehr Geld für mehr zusätzliche Schulbusse

Wenn in Schleswig-Holsteins Schulen bald wieder mehr Jahrgangsstufen Präsenzunterricht bekommen, könnte die Schülerbeförderung entzerrt werden. Das Land stellt den Kreisen und kreisfreien Städten nach eigenen Angaben dafür mehr Geld für zusätzliche Schulbusse zur Verfügung. So könnten Jahrgänge zu unterschiedlichen Zeiten mit dem Unterricht beginnen. Diese gestaffelten Zeiten müssten aber jeweils vor Ort geregelt werden, sagte Bildungsministerin Karin Prien (CDU). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 18:00

Schweinestau löst sich langsam auf

Wegen der Corona-Pandemie haben viele Schlachthöfe in den vergangenen Monaten nur mit begrenzter Kapazität gearbeitet. Außerdem stockten die Exporte nach Asien - so kam es zum sogenannten Schweinestau. Wie mehrere Landwirte berichten, haben sie nun erst einmal nur ihre Bestände verkauft und keine weiteren Tiere nachbestellt. Dadurch herrsche langsam wieder ausreichend Platz im Stall. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 18:00

Debatte um Osterurlaub

Anders als sein Amtskollege aus Sachsen will Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) den Osterurlaub noch nicht in Frage stellen. Auch der Hotel- und Gaststättenverband Schleswig-Holstein wünscht sich Öffnungen zu den Osterferien. Selbstverständlich müsse man die aktuelle Corona-Lage im Blick behalten, sagt Dehoga-Geschäftsführer Stefan Scholtis. Man erwarte aber vom nächsten Bund-Länder-Treffen einen konkreten zeitlichen Fahrplan. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 17:00

Angeln: Steinewerfer müssen für mehrere Jahre ins Gefängnis

Das Landgericht Flensburg hat drei Männer, die im Sommer 2018 in Angeln unter anderem Senioren in einem Kleinbus mit einem Pflasterstein bewarfen, wegen versuchten Mordes zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Der Stein hatte einen der Senioren nur knapp verfehlt. Zwei der Männer wurden mit dem Urteil auch für Brandstiftungen verantwortlich gemacht. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 15:00

German Naval Yards Kiel baut 134 Stellen ab

Die Krise im Schiffbau und die Corona-Pandemie haben German Naval Yards in Kiel zu schaffen gemacht. Der Abbau von rund jedem vierten Arbeitsplatz soll die Werft jetzt zukunftssicher machen. Unternehmen, Betriebsrat und Gewerkschaft einigten sich darauf, 134 der insgesamt 500 Stellen abzubauen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 15:00

Drei Gesuchte auf Fähre in Kieler Hafen gefasst

Bei der Kontrolle von Fährschiff-Passagieren in Kiel hat die Bundespolizei innerhalb von 20 Minuten drei Männer festgenommen, die mit Haftbefehl gesucht wurden. Zwei der Ertappten von der Fähre aus Litauen hatten ihre Geldstrafen unter anderem wegen Unfallflucht und Körperverletzung nicht gezahlt und konnten sie auch nicht direkt begleichen. Sie wurden ins Gefängnis gebracht. Ein dritter Passagier zahlte seine Geldstrafe wegen Steuerhinterziehung vor Ort und durfte seine Reise fortsetzen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 14:00

Verschärfte Regeln für Dänemark-Pendler

Dänemark verschärft die Einreiseregeln für Grenzpendler. Von Mittwoch an müssen Pendler einen Corona-Schnelltest vorlegen, der nicht älter als drei Tage sein darf. Die Frist lag bisher bei einer Woche. Mit dem Schritt soll laut dänischem Justizministerium verhindert werden, dass sich die Coronavirus-Mutation ausbreitet, die zunächst in Südafrika aufgetaucht war. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 13:00

Pflegekammer: Abwickeln oder Weitermachen?

Seit Montag können 23.700 Pflegekräfte im Land darüber abstimmen, wie es mit der Pflegeberufekammer weitergeht. Die Kritiker werfen der Kammer unter anderem vor, sich wenig für die Pflegenden einzusetzen. Der Vorstand selbst hatte sich immer Zeit erbeten, um die Kammer erst einmal organisatorisch aufzustellen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 12:00

Boom im Handwerk in Schleswig-Holstein

Bis zu fünf Monate Wartezeit sind für Handwerkertermine in Schleswig-Holstein möglich. Denn die Baubranche scheint von der Pandemie zu profitieren. "Das ist der Situation geschuldet, dass Corona viele Menschen dazu gebracht hat, in ihren Eigenheimen zu arbeiten und dort lange aufgeschobene Investitionen zu erledigen", meint der Hauptgeschäftsführer des Baugewerbeverbandes Schleswig-Holstein, Georg Schareck. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 08:00

Corona in SH: 122 Neuinfektionen gemeldet

In Schleswig-Holstein haben die Gesundheitsämter am Sonntag (14.2.) 122 Corona-Neuinfektionen an das Land gemeldet. Die Zahl der Menschen, die sich seit Beginn der Pandemie nachweislich mit dem Virus infizierten, steigt damit auf 39.653. Etwa 34.100 Schleswig-Holsteiner gelten nach einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) als genesen. Laut der aktuellen Statistik der Landesmeldestelle gab es im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 bisher 1.133 Todesfälle - fünf mehr als am Vortag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für Schleswig-Holstein beträgt nach diesen Daten 57,8 (Vortag: 57,2). | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 15.02.2021 06:00

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.02.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Ein mit Müll gefüllter Container an einem Waldrand. © NDR Foto: Daniel Gensing

Rücksichtslose Waldbesucher: Der Förster wird zum Polizisten

Ein Jahr Corona, ein Jahr volle Wälder. Die Förster im Land beklagen, dass viele den Wald als rechtsfreien Raum sehen. mehr

Videos