Stand: 24.01.2021 19:43 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Flensburg und Pinneberg liegen über 200er-Inzidenz

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche stieg am Sonnabend in Flensburg auf 203,0, im Kreis Pinneberg auf 202,1. Das hat verschärfte Maßnahmen zur Folge. In Flensburg bedeutet das eine verschärfte Maskenpflicht an Orten im Stadtgebiet mit erhöhtem Personenaufkommen. Im Kreis Pinneberg gibt es neben einer verschärften Maskenpflicht weitere Einschränkungen, darunter Betretungsverbote für bestimmte Naherholungsgebiete und Beschränkungen auf eine Person beim Einkaufen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 18:00

Feuer in Lütjenburg: Fenster und Türen geschlossen halten

Ein Feuer in einer Lagerhalle hat am Sonnabend die Feuerwehr in Lütjenburg (Kreis Plön) beschäftigt. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers waren etwa 70 Einsatzkräfte vor Ort, um das Feuer zu löschen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Anwohnern wurde am Sonntagabend geraten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 18:00

Zur Sache: Homeoffice in Zeiten von Corona

Homeoffice - wo immer es geht. Das sollen Arbeitgeber von kommender Woche an ermöglichen. So will die Politik ein weiteres Ausbreiten des Corona-Virus verhindern. Aber nicht nur die Unternehmen sind gefragt, auch die Beschäftigten müssen mitziehen - das fordern Gewerkschaften und die Landesregierung gleichermaßen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 18:00

Immer weniger Schweinswale in Nord- und Ostsee

In Nord- und Ostsee gibt es immer weniger Schweinswale. Laut einer Studie der Tierärztlichen Hochschule Hannover ist allein der Bestand vor Sylt in den vergangenen 17 Jahren um 60 Prozent geschrumpft. Als Gründe werden in der Studie unter anderem Lärm durch den Bau von Windkraftanlagen und die Fischerei genannt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 15:00

VfB Lübeck hält Saarbrücken stand und punktet

Der VfB Lübeck hat im Auswärtsspiel gegen den 1. FC Saarbrücken am Sonntag einen wichtigen Zähler erkämpft. Nach dem 0:0 warten die Schleswig-Holsteiner allerdings seit neun Wochen auf einen Drittliga-Sieg. Trotz des Punktgewinns belegt der Aufsteiger weiter den letzten Platz. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 16:00

2:0 in Darmstadt: Kiel beendet Sieglos-Serie

Nach zuvor drei Zweitliga-Partien hintereinander ohne Dreier ist Holstein Kiel am Sonntag zu einem verdienten 2:0 (1:0) gekommen. Die KSV klettert in der Tabelle auf Platz drei. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 15:30

Corona in SH: Gesundheitsämter melden 477 neue Fälle

In Schleswig-Holstein ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Vergleich zur Vorwoche leicht gestiegen. Stand Sonnabend (23.1.) sind es laut Landesmeldestelle 477 neue Fälle und damit 102 mehr als vergangene Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz für Schleswig-Holstein beträgt nach diesen Daten 96,2. Im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 gab es im Land bisher 744 Todesfälle - drei mehr als am Vortag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 08:00

Corona-Ausbruch in Sana-Kliniken in Lübeck

In den Lübecker Sana-Kliniken hat es einen großen Corona-Ausbruch gegeben. Bis Sonnabend wurden laut einer Sprecherin 79 Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet. Außerdem würden 41 Patienten auf den beiden Covid-Stationen versorgt, zwei weitere liegen auf der Intensivstation. Die meisten seien von außen stationär in dem Klinikum aufgenommen worden, hieß es. Gemäß den Krisen-Plänen wurden verschiebbare Operationen ausgesetzt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 08:00

Corona-Ausbruch in Seniorenheim in Büchen

Einen weiteren Corona-Ausbruch gab es in Büchen (Kreis Herzogtum Lauenburg). Laut Kreis wurden 44 von 49 Bewohnern eines Seniorenheims positiv auf Corona getestet. Außerdem steckten sich laut Mitteilung 15 Mitarbeiter an. Das Gesundheitsamt ordnete für das Heim schärfere Hygieneregeln sowie ein Besuchsverbot an. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 08:00

Marschbahnstrecke: Jeden Morgen drei zusätzliche Fahrten

Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) und die Deutsche Bahn haben zusätzliche Bahnverbindungen zwischen Sylt und Festland angekündigt. Ab Montag sollen auf der Marschbahnstrecke jeden Tag zwischen 5 Uhr und 8 Uhr drei zusätzliche Fahrten angeboten werden. So können laut Bahn fast 1.400 Pendler zusätzlich auf die Insel oder runter. Darüber hinaus werden die Fahrten des Sylt Shuttle Plus komplett für den Nahverkehr freigeben. Das gilt auch für einen Fernzug Richtung Hamburg, der ab Montag zusätzlich in Keitum und Klanxbüll hält. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 24.01.2021 08:00

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 24.01.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Spritze mit Corona-Impfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Über 80-Jährige können sich Corona-Impfstoff aussuchen

Das Kontingent an Biontech- und Moderna-Impfstoffen ist laut Gesundheitsministerium nur für Personen über 80 reserviert. mehr

Videos