Stand: 23.01.2021 17:45 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

SHFV: Saison könnte bis Mitte Juni verlängert werden

Der Schleswig-Holsteinische Fußball-Verband (SHFV) will einen Saisonabbruch für den Amateur- und Jugendfußball im Land auf jeden Fall verhindern. Die Spitzen des Landesfußballverbandes haben am Sonnabend über die Zukunft in der Corona-Pandemie bei einer Präsidiumssitzung beraten. Der Plan, so sagte es SHFV-Geschäftsführer Tim Cassel nach der Sitzung: Sobald die Politik ihr Okay gibt, soll allen Mannschaften im Erwachsenen- und Jugendbereich eine vierwöchige Vorbereitungszeit eingeräumt werden. Danach soll die Saison fortgesetzt werden - und könnte bis Mitte Juni verlängert werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.01.2021 16:00

Marschbahnstrecke: Jeden Morgen drei zusätzliche Fahrten

Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) und die Deutsche Bahn haben zusätzliche Bahnverbindungen zwischen Sylt und dem Festland angekündigt. Ab Montag sollen auf der Marschbahnstrecke jeden Tag zwischen 5 Uhr und 8 Uhr insgesamt drei zusätzliche Fahrten angeboten werden. So können laut Bahn fast 1.400 Pendler zusätzlich auf die Insel - beziehungsweise von der Insel auf das Festland gebracht werden. Darüber hinaus werden die Fahrten des Sylt Shuttle Plus komplett für den Nahverkehr freigeben. Das gilt auch für einen Fernzug Richtung Hamburg, der ab Montag zusätzlich in Keitum und Klanxbüll hält. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.01.2021 18:00

Corona-Ausbruch in Lübecker Sana-Kliniken

In den Lübecker Sana-Kliniken hat es einen großen Corona-Ausbruch gegeben - zurvor hatten die "Lübecker Nachrichten" berichtet. Bis Sonnabend sind laut einer Sprecherin 79 Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Außerdem werden 41 Patienten auf den beiden Covid-Stationen versorgt, zwei weitere intensivmedizinisch. Die allermeisten dieser Patienten seien aufgrund einer Covid-19-Erkrankung von außen stationär in dem Klinikum aufgenommen worden, hieß es. Gemäß den Krisen-Plänen wurden sämtliche verschiebbaren geplanten Eingriffe ausgesetzt, auch um die Anzahl der Kontakte auf ein Minimum zu senken. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.01.2021 18:00

Kreis NF: Hebammen dürfen Mütter in Quarantäne betreuen

Hebammen in Nordfriesland dürfen nun doch Mütter in Quarantäne betreuen. Die Kreisverwaltung hatte dies zunächst untersagt, entschuldigt sich aber jetzt in einem Schreiben für den Fehler. Das Verbot hatte für viel Ärger beim Hebammenverband gesorgt. Denn zum Beispiel das Rückbilden der Gebärmutter lasse sich nicht per Videotelefonie kontrollieren. In Vollschutz dürfen die Hebammen jetzt Mütter besuchen. Das gilt auch, wenn eine Mutter infiziert ist. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.01.2021 15:00

Büchen: Besuchsverbot in Seniorenheim

In einem Seniorenheim in Büchen im Kreis Herzogtum Lauenburg sind laut Kreis 44 von 49 Bewohnern positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zwei von ihnen werden im Moment im Krankenhaus behandelt. Außerdem steckten sich laut Mitteilung 15 Mitarbeiter an. Das Gesundheitsamt ordnete für das Heim schärfere Hygieneregeln sowie ein Besuchsverbot an. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.01.2021 15:00

Ex-Richter Bollmann will AfD-Landeschef werden

Der pensionierte Richter Gereon Bollmann will neuer AfD-Landesvorsitzender werden. Außerdem stehe er auch als Kandidat für die Bundestagswahl zu Verfügung. Das sagte der 67-Jährige der DPA. Bollmann ist nach Jörg Nobis bereits der Zweite, der ankündigt, für den AfD-Landesvorsitz antreten zu wollen. In AfD-Kreisen gilt er als weit rechts stehend. Seit 2019 hat die Partei keinen Landesvorsitzenden, nachdem von Sayn-Wittgenstein wegen rechtsextremer Kontakte aus der Partei ausgeschlossen worden war. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.01.2021 11:00

Sanierungsstau bei Mietwohnungen durch Corona befürchtet

Wegen der Corona-Pandemie dürfen aktuell keine Eigentümerversammlungen stattfinden. Viele Sanierungs- und Reparaturarbeiten könnten sich laut Mieterbund Schleswig-Holstein deshalb nun verzögern. Laut Eigentümerverband Haus und Grund Schleswig-Holstein dürften Hausverwaltungen nur in Notfällen allein entscheiden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.01.2021 08:00

Corona in SH: Gesundheitsämter melden 425 neue Fälle

In Schleswig-Holstein ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Vergleich zur Vorwoche leicht gestiegen. Stand Freitagabend (22.1.) sind es laut Landesmeldestelle 425 neue Fälle und damit drei mehr als vergangene Woche. Die Sieben-Tage-Inzidenz für Schleswig-Holstein beträgt nach diesen Daten 92,1. Im Zusammenhang mit der Viruserkrankung Covid-19 gab es im Land bisher 741 Todesfälle - 16 mehr als am Vortag. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.01.2021 10:00

Corona: SH plant Strategie für mögliche Lockerungen

Die Landesregierung arbeitet an einem Stufenplan für Normalität nach dem Lockdown. Laut Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) sollen Schulen und Kitas zuerst wieder auf machen. Aber auch Gastronomie, Hotels, Einzelhandel, Friseure und Kultur sollen nach seinen Worten Perspektiven bekommen. Das Kabinett berät am Dienstag über eine Öffnungsstrategie für Schleswig-Holstein. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 23.01.2021 10:00

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 23.01.2021 | 18:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Das Landeshaus Kiel in Großaufnahme im Frühling. Durch die Glasscheiben ist der Aufbau zu sehen. © NDR Foto: Jörg Jacobsen

Corona in SH: Neue Verordnung beschlossen

Ab Montag gelten neue Lockerungen der Corona-Beschränkungen. So dürfen sich wieder mehr Menschen treffen. Der Einzelhandel öffnet. mehr

Videos