Stand: 21.01.2021 21:07 Uhr

Schleswig-Holstein aktuell: Nachrichten im Überblick

Appell von Land und Gewerkschaften: Mehr Homeoffice möglich machen

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) wendete sich gemeinsam mit einem breiten Bündnis von Gewerkschaften und der Landespolitik zum Thema Homeoffice an Arbeitgeber und Beschäftigte. Günther macht in dem Appell erneut klar, dass es bei der Homeoffice-Pflicht darum gehe, Kontakte im Unternehmen und auf dem Weg dorthin zu vermeiden. DGB-Nord-Chef Uwe Polkaehn sagte, dass mobiles Arbeiten nicht für jeden Job geeignet sei - aber mehr getan werden könne. Zu Beginn der Pandemie hätten 27 Prozent der Beschäftigen von Zuhause gearbeitet, im November nur 14 Prozent. Da geht noch was, so der DGB-Vorsitzende wörtlich. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 18:00

Schüler erhalten in Schleswig-Holstein Ende Januar Zeugnisse

Die gut 350.000 Schüler in Schleswig-Holstein erhalten trotz der Corona-Pandemie Halbjahreszeugnisse. Wie das Bildungsministerium am Donnerstag ankündigte, gibt es dafür vier Möglichkeiten. Schüler können ihr Zeugnis mit Termin in der Schule abholen. Die Noten können aber auch über Telefon- oder Videokonferenz übermittelt werden - und das schriftliche Zeugnis wird dann bei Beginn des Präsenzunterrichts übergeben. Auf Wunsch der Eltern können die Schulen auch eine Kopie des Zeugnisses per E-Mail verschicken. Nur in Ausnahmefällen soll das Original per Post versandt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 17:00

Schweinelaster umgekippt: Autobahn wieder frei

Ein Unfall auf der A7 bei Neumünster-Süd sorgt aktuell für Probleme und einen Stau in Richtung Süden. Kurz nach 15 Uhr kippte dort laut Polizei ein Tiertransporter mit Ferkeln in der Abfahrt um. Fahrer und Beifahrer des Lkw wurden dabei schwer verletzt. Inzwischen ist die Fahrbahn wieder frei. Allerdings laufen noch Aufräumarbeiten, daher ist die Ausfahrt Neumünster-Süd weiter gesperrt. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 18:00

Höffner hat gegen Naturschutzauflagen verstoßen

Das Möbelunternehmen Höffner hat beim Bau seines neuen Möbelhauses am Westring in Kiel gegen Naturschutzauflagen verstoßen. Das hat die Stadt auf Nachfrage von NDR Schleswig-Holstein bestätigt. Laut Kieler Rathaus haben die Bagger die sogenannten Ausgleichsflächen, die um die Baustelle herum sind, stärker abgeholzt, als vorgesehen. Die Stadt hat jetzt ein Bußgeldverfahren wegen Verstoßes gegen das Artenschutzgesetz eingeleitet. Die Flächen sollten eigentlich, Rückzugsort für Tiere und Insekten werden, wenn das Möbelhaus fertig ist. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 16:30

Taucher findet weitere Chiffriermaschinen

Der Fund der legendären Chiffriermaschine Enigma auf dem Grund der Geltinger Bucht im November war schon eine kleine Sensation. Jetzt hat ein Taucher gar nicht allzu weit entfernt gleich sechs dieser Maschinen gefunden, die im Zweiten Weltkrieg dazu dienten, Funksprüche der Wehrmacht zu ver- und entschlüsseln. Fundort war der Ostsee-Grund bei Schleimünde (Kreis Schleswig-Flensburg). Die Maschinen sollen nun in Schleswig restauriert und ausgestellt werden. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 17:00

Tod auf Ostsee vorgetäuscht - Gericht verschiebt Plädoyers

Im Prozess um einen versuchten Millionenbetrug durch einen vorgetäuschten Tod in der Ostsee hat das Kieler Landgericht die für Donnerstag erwarteten Plädoyers verschoben. Sie sollen am kommenden Dienstag gehalten werden. Die Verschiebung wurde notwendig, weil die Beweisaufnahme mit der Inaugenscheinnahme und dem Verlesen von Versicherungsdokumenten, Mails und Notizen der Angeklagten und deren zeitliche Einordnung mehr Zeit als vorgesehen benötigte. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 16:30

Höhere Energielieferung von Windparks auf See

Windräder auf der deutschen Nordsee haben im vergangenen Jahr zwölf Prozent mehr Energie geliefert. Das hat der Netzbetreiber Tennet mitgeteilt. Der Vorteil von Windparks auf See: Sie liefern relativ durchgängig Strom - insbesondere, wenn weit auseinander liegende Standorte vernetzt sind. An Land herrscht dagegen häufiger mal Flaute. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 09:00

456 Corona-Neuinfektionen in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein sind innerhalb von 24 Stunden 456 neue Corona-Fälle registriert worden. Eine Woche zuvor hatte es 484 Neuinfektionen gegeben. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche sank am Mittwoch leicht auf 88,3 (Dienstag: 89,3). Das geht aus Daten hervor, die das Gesundheitsministerium in Kiel am Mittwochabend veröffentlichte (Datenstand: 20.1.2021). Die Zahl der Menschen, die mit oder an Corona gestorben sind, stieg um 16 auf 707. 457 Corona-Patienten sind den Angaben zufolge derzeit in Schleswig-Holstein in Krankenhäusern (Dienstag: unverändert). 83 werden intensivmedizinisch betreut - 47 mit Beatmung. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 06:00

Zwei tote Fußgänger bei Unfall in Neumünster

Schwerer Unfall am Abend in Neumünster: Laut Polizei war in Höhe der Einfelder Schanze ein junger Mann mit seinem Auto von der Straße abgekommen, zunächst gegen einen Baum und einen Betonpoller geprallt und dann in eine Gruppe von drei Menschen gefahren. Ein Mann und eine Frau aus dieser Gruppe starben noch an der Unfallstelle, eine dritte Frau kam lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus. Der 24 Jahre alte Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen der Polizei unverletzt. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Wie es dazu kommen konnte, ist unklar. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 08:00

Unterschiedliche Kontrollen und Bußgelder von Kreis zu Kreis

Kontrollen gegen Corona-Verstöße werden in den schleswig-holsteinischen Kreisen ganz unterschiedlich gehandhabt. Reporter von NDR Schleswig-Holstein haben recherchiert, dass zum Beispiel die Ordnungshüter im Kreis Ostholstein besonders streng sind. Rund 1.000 Ordnungswidrigkeitsverfahren haben sie nach Angaben des Kreises eingeleitet und Bußgelder in Höhe von 230.000 Euro eingetrieben. Im Kreis Segeberg ist die Zahl der Verfahren nur halb so hoch. Auch die Höhe der Bußgelder scheint von Kreis zu Kreis unterschiedlich zu sein. So hat der Kreis Plön in 225 Fällen gut 21.000 Euro an Bußgeldern eingetrieben. Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat fast vier Mal so viel kassiert, bei deutlich weniger Verfahren. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 06:00

Kieler Pathologen untersuchen Covid-19-Leichen

Kieler Pathologen liefern entscheidende Erkenntnisse im Kampf gegen Covid-19. Seit November haben die Ärzte rund zwei Dutzend Körper obduziert und Ergebnisse gewinnen können, die nun den Lebenden helfen. In erster Linie sorgt Covid 19 nach Angaben der Experten dafür, dass sich das Gewebe in der Lunge so stark verändert, das Atmen kaum mehr möglich ist. Inzwischen haben die Pathologen festgestellt, dass auch andere Organe häufig von dem Virus befallen sind. Außerdem entstehen oft Blutgerinnsel durch das Virus. Mit diesem Wissen können Ärzte im Krankenhaus nun aktuelle Covid-Patienten besser behandeln – zum Beispiel, indem sie Blutverdünner einsetzen. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 21.01.2021 08:00

Aufnahmestopp am Klinikum Nordfriesland bleibt bestehen

Der Aufnahmestopp an den nordfriesischen Kliniken in Husum und Niebüll bleibt vorerst bestehen. Das Gesundheitsamt hatte die Notfall-Versorgung nach einem unkontrollierten Corona-Ausbruch bei Patienten und Mitarbeitern ursprünglich bis Donnerstag ausgesetzt. Nach Angaben der Kreisverwaltung ist jedoch das Labor überlastet, das die knapp 1.400 Tests des Klinikpersonals vom vergangenen Wochenende bearbeiten soll. Rund 400 Ergebnisse stehen noch aus. Bisher wurden nur wenige neue Fälle bekannt. Freitag und Sonnabend soll die gesamte Belegschaft bereits ein weiteres Mal getestet werden. Landrat Lorenzen hofft, die Notaufnahme in Niebüll am Montagabend und in Husum am Dienstag wieder öffnen zu können. | Sendedatum NDR Schleswig-Holstein 20.01.2021 06:30

Weitere Informationen
Ein Mikrofon vor zwei Menschen. © NDR Foto: Janis Röhlig

Nachrichten für Schleswig-Holstein

Alles, was für Schleswig-Holstein wichtig ist: Im Nachrichten-Podcast von NDR 1 Welle Nord hören Sie das Neueste aus Schleswig-Holstein, Deutschland und der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 21.01.2021 | 19:00 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Daniel Günther hält eine Pressekonferenz. © NDR

Vor Corona-Gipfel: Günther kündigt Lockerung der Kontaktregeln an

Laut Schleswig-Holsteins Regierungschef können auch Sportmannschaften hoffnungsvoll auf die Bund-Länder-Gespräche blicken. mehr

Videos